Seit Gestern ist die neue CCU3 Firmware von eQ-3 veröffentlicht worden. Alex ist richtig schnell gewesen und stellt auch bereits für Anwender von piVCCU3 die aktuelle CCU3 Firmware Version 3.47.10 zur Verfügung. Alexander Reinert hat ein Update von piVCCU3 auf Firmware 3.47.10 im „testing apt Repo“ eingespielt. Images gibt es noch keine, aber wenn du die /etc/apt/sources.list.d/pivccu.list editierst, kannst du danach mit apt auf die neue Version updaten. Falls keine größeren Probleme mit der neuen CCU3 Firmware auftreten, wird Alex in ca. 2 Wochen die neue Version auch ins „stable apt repo“ übernehmen. Es wird dringend dazu geraten, vor dem Update einen Backup der HomeMatic Zentrale über die WebUI durchzuführen.

zusätzliche Informationen

Wir haben direkt von Alex die Information erhalten, das er auch die Unterstützung des neuen Raspberry Pi4 (Infos zum Pi4) auf seiner Agenda stehen hat. Er wartet nur noch auf das Eintreffen der bestellten Raspberry Pi4, um zu Testen, was alles erforderlich ist, um piVCCU3 auf dem neuen Raspberry Pi laufen zu lassen.

Im stable Repo hat Alex gestern noch einen Miniupdate eingespielt, so dass jetzt auch Raspbian Buster unterstützt wird.

Bei debmatic wollte Alex eigentlich diese Woche offiziell die Betaphase beenden. Die neuen Firmware Updates für die CCU2 und CCU3 haben diesem Plan erstmal einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber das wird trotzdem in absehbarer Zeit passieren.

Changelog 3.47.10

Wie bereits beim Firmware Update für die CCU3 gibt es eine Vielzahl von neuen Geräten, welche nun unterstützt werden. Zusätzlich dazu gibt auch einige Fehlerbehebungen und Verbesserungen bzw, Erweiterungen.

Geräte Integration

  • [HMCCU-152] Integration HmIP-ASIR-2
  • [HMCCU-151] Integration Homematic IP Wired Wandthermostat mit Luftfeuchtigkeitssensor, HmIPW-WTH
  • [HMCCU-147] Integration Homematic IP Wired Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensor mit Display – innen, HmIPW-STHD
  • [HMCCU-146] Integration Homematic IP Wired Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensor – innen, HmIPW-STH
  • [HMCCU-28] Integration Homematic IP Fußbodenheizungsaktor – 12-fach, motorisch, HmIP-FALMOT-C12
  • [HMCCU-21] Integration folgender Homematic IP Wired FAL-Varianten: – HmIPW-FAL24-C6 – HmIPW-FAL230-C6 – HmIPW-FAL24-C10 – HmIPW-FAL230-C10
  • [HMCCU-155] Integration Homematic IP Multi IO Modulplatine – 4×4, HmIP-MIO16-PCB (ELV Bausatz)

Fehlerbehebungen

  • [HMCCU-317] Kanäle der virtuellen Fernbedienung
  • (HmIP-RCV-50) ließen sich nicht aus Räumen und Gewerken löschen.
  • [HMCCU-296] HmIP-MP3P – Bei einer Verknüpfung mit einem Windmesser wurde u. U. fälschlicherweise die Farbauswahl anstatt der Soundauswahl angeboten.
  • [HMCCU-294] Die Beschriftung des Buttons „Geräte-Firmware“ auf der Seite „Einstellungen“ wurde in „Geräte-Firmware-Übersicht“ korrigiert.
  • [HMCCU-285] Verhindern von Remote-HTML-Injections bei der Abfrage von Addon-Versionsnummern.
  • [HMCCU-274] Unter bestimmten Voraussetzungen konnte eine SessionID ohne Login erzeugt werden.
  • [HMCCU-273] Die angezeigte Regenmenge für den HmIP-SWO-* verdoppelte sich nach einem Neustart der CCU.

Neuerungen und Verbesserungen

  • [HMCCU-261] JSON-API: Berechtigungslevel für Zugriff auf get-/setMetadata Aufrufe eingeführt: setMetadata Aufrufe: ADMIN getMetadata Aufrufe GUEST
  • [HMCCU-259] HmIP-MP3P – Dialog zur einfachen Verwendung von Playlisten innerhalb von Programmen hinzugefügt.
  • [HMCCU-252] Web Server der CCU schicken HTTP-Header „Server“ nicht mehr mit.
  • [HMCCU-248] Bei Direktverknüpfungen zwischen Bewegungsmeldern und Schalt-/Dimmaktoren schaltet sich ein helligkeitsabhängig geschalteter Aktor nicht mehr ungewollt selbstständig aus, obwohl noch Bewegung detektiert wird.
  • [HMCCU-213] HM-ES-TX-WM – Geändertes Verhalten mit der demnächst erhältlichen Firmware > 2.x.y Integration SML-Protokoll, neuer Konfigurationsparameter „DZG-Kompatibilitätsmodus“. Die Unterstützung von IR-, Gas- und LED-Sensoren wurde entfernt. Es wird ausschließlich der ES-IEC Sensor unterstützt.
  • [HMCCU-163] Neue Funktionalität für HmIP-MIOB (Wochenprogramm)
  • [HMCCU-162] Neue Funktionalität für HmIP-FAL (MIOB-Umschaltung Heizen/Kühlen) [HMCCU-150] Automatische Übertragung der Standortdaten an neu angelernte HmIP-Geräte für AstroFunktionen. Bei Änderung der Standortdaten besteht nun die Möglichkeit der Übertragung an alle dem System bekannten HmIP-Geräte.
  • [HMCCU-17] Ergänzung der HTTP-Header des lighttpd Web Servers um einige sicherheitsrelevante Felder.

Besonderheiten piVCCU/piVCCU3

  • Unterstützung für die LEDs beim RPI-RF-MOD auf allen Single Board Computern, bei welchen das physikalisch möglich ist.
  • Also nicht bei den Single Board Computern mit nur 26 poliger GPIO Leiste. Dies sind Odroid C2 und Rock64, welche beide an den entsprechenden Stellen leider keine kompatible Pinbelegung haben)
  • (Experimentelle) Unterstützung des Banana Pi Pro
  • (Experimentelle) Unterstützung des Rock64
  • (Experimentelle) Unterstützung des NanoPC T4
4 Kommentare
  1. Avatar
    Manfred sagte:

    Zitat: „Integration SML-Protokoll (…) Die Unterstützung von IR-, Gas- und LED-Sensoren wurde entfernt. Es wird ausschließlich der ES-IEC Sensor unterstützt.“

    Heißt das das ich den ES-IEC-Sensor dann auf die D0-Schnittstelle aufsetzen kann? Die IEC-Schnittstelle ist nämlich bei fast allen Smartmetern mit einem Siegel abgeklebt, was den IEC-Sensor recht nutzlos machte und einen dazu zwang den LED-Sensor zu benutzen.

    Antworten
  2. Avatar
    Wolfgang Heß sagte:

    Guten Tag

    ich habe letzte Woche die piVCCU3 erhalten

    Es ist nicht möglich sich per SSH am Host anzumelden mit root und 1234

    Passwort wird abgefragt, aber nicht akzeptiert

    Ebenfalls ist es nicht möglich, sich an der virtuellen CCU anzumelden mit SSH

    Einspielen eines älteren Updates war möglich und die Aktoren wurden erkannt.

    Es ist nicht möglich, das aktuelle Backup der CCU2 einzuspielen – inkompatibel! 2.47.12

    Es ist auch nicht möglich auf das neue System AddOns zu installieren – es gibt keine Fehlermeldung, ist nach Neustart einfach nicht installiert.

    Antworten
    • Sebastian
      Sebastian sagte:

      User / Passwort lauten
      root / technikkram

      Es können nur Updates eingespielt werden, wenn die Quelle eine ältere Version hat als das Ziel – einfach vorher updaten!

      Antworten
      • Avatar
        Wolfgang Heß sagte:

        danke für die Antwort!

        inzwischen weiß ich, daß ich die root Partition vergrößern muss:

        1.) sudo fdisk /dev/mmcblk2
        1.1) p (enter)
        Es wird eine Partition angezeigt. Dabei ist der Start Sector wichtig. Bei mir war es 8192.

        1.2) d (enter) „delete Partition“

        1.3) n (enter) „Anlegen einer neuen Partiton“

        1.4) p (enter) für „primary Partition“
        1.4b) Abfrage welche Partition (1-4) was ist hier zu wählen?????

        1.5) bei der Frage nach dem first sector , den vorher angezeigten Start Sector eingeben ( 8192)

        1.6) bei der Frage nach dem last sector , bei nur enter wird die geamte SD-Card genutzt. Ich habe den Wert kleiner eingegeben um noch freien Platz für ggf Auslagerung defekter Sectoren zu haben. In meinem Fall: “ 30124202″ ~ 14,4 GB

        1.6b) Es kommt wieder eine Abfrage = Signatur löschen? ja oder nein????

        1.7) w (enter) die Änderung werden geschrieben.

        2.) sudo reboot

        nach reboot

        3.) sudo resize2fs /dev/mmcblk2p1

        kann mir jemand sagen, was unter 1.4b und 1.6b auszuwählen ist???

        Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.