Beiträge

Die iOS App von HiKam hat ein Update auf die Version 1.9.3 bekommen und ist jetzt endlich auch für die Displaygrößen vom iPhone 6s und 6s Plus angepasst worden.

HiKam-Update_1.9.3

Zusätzlich wurde der Verbindungsaufbau zu den Kameras  beschleunigt und die Kameras werden in der Liste jetzt nach ihrem Namen und nicht nach dem letzten Zugriff sortiert.

Wie man an den RTSP Stream der HiKam A7 und S5 mini angucken und unter Windows mit iSight aufzeichnen kann und der Kamera eine feste IP Adresse verpassen kann, habe ich ja bereits hier im Blog beschrieben. Wer den Stream am Mac betrachten und aufzeichnen möchte, kann sich der kostenlosen App IP Camera Viewer von DComplex LLC bedienen.

IP Camera Viewer-1

Die Einrichtung einer Kamera ist mit wenigen Schritten erledigt und schon kann auf den RTSP Stream aus dem lokalen Netzwerk vom Mac aus zugegriffen werden.


?IP Camera Viewer 2
Preis: Kostenlos+

Über die beiden WLAN IP-Kameras von HiKam die A7 (Test) für den Außenbereich und die HiKam S5 Mini (Test) für den Innenbereich, habe ich hier im Blog ja bereits berichtet. Beide Kameras liefern ein Videobild in HD (720p) welches sich am PC und Mac bequem aufzeichnen lässt. Hierzu wird einfach der RTSP Stream der Kamera abgegriffen und dieser kann direkt im MP4 Format aufgezeichnet werden.

Anhand der kostenlosen Windows Software iSpy möchte ich die Einrichtung für die Aufzeichnung im Detail erklären und auch kurz aufzeigen, wie man die Kamera auf einer QNAP oder Synology NAS in Surveillance Station einbinden kann.

RTSP_Stream-Record01 Weiterlesen

Über die HiKam A7 Wireless HD IP-Kamera für den Außenbereich habe ich hier im Blog bereits ausführlich berichtet. Heute geht es um den kleinen Bruder für den Innenbereich, es ist die S5 mini von HiKam, welche ebenfalls ihr Bild in HD 720p übertragen kann und sich dank geringem Stromverbrauch auch mit einer Powerbank betreiben lassen kann.

Hikam_S5mini-1

Die Kamera trägt ihren Namen zu Recht, weil die Höhe beträgt nur 11cm und die Breite 6,8 cm und dieses wohlgemerkt im Gehäuse, welches man um fast 90° nach vorne und hinten neigen kann. Die eigentliche Kamera kann man im Gehäuse um 360° drehen und sollte so keinerlei Probleme bei der Ausrichtung haben. Das Gewicht beträgt lediglich 136 Gramm und so kann man sie auch mit doppelseitigem Klebeband befestigen.

Wer möchte, kann die eigentliche Kamera aber auch einfach aus dem Gehäuse herausnehmen und woanders unterbringen, wo man halt keine Kamera erwarten würde.

Hikam_S5mini-2 Weiterlesen