Beiträge

Unter iOS kann man leider die Standard-Apps wie etwa die Kamera nicht ändern und somit nutzen viele User immer noch die Standardkamera-App. Diese lässt sich ja auch direkt vom Sperrbildschirm über das Kontrollzentrum erreichen. Wer aber mehr aus der Kamera seines iPhones herausholen will, sollte camera+ verwenden, über die wir bereits mehrfach berichtet haben. Die App kann man der Mitteilungszentrale hinzufügen und somit auch von überall inkl. Sperrbildschirm direkt und einfach starten.

Camera+ Mitteilungszentrale

Auf die Mitteilungszentrale kann man nämlich auch von überall aus zugreifen und das sogar aus dem Sperrbildschirm heraus. Dazu streicht man einfach von oben nach unten über den Bildschirm. Wenn das iPhone entsperrt ist, kann man die Mitteilungszentrale bearbeiten und Apps wie etwa camera+ dieser dann hinzufügen.

?Camera+
Preis: 3,49 €+

Dass die Kamera vom iPhone 6 sehr gute Fotos macht brauche ich keinen erzählen, die Standard Foto-App bietet schon einige Filter an, mit denen ich selber sehr gerne arbeite. Der Transfer-Filter sorgt für eine angenehme Farbtemperatur und lässt die Bilder wärmer erscheinen. Wem die Bearbeitungsmöglichkeiten nicht ausreichen, der sollte sich die Afterlight App ansehen. Diese gibt es in einer iPhone und einer iPad Version.

Afterlight Legacy
Afterlight Legacy
Preis: Kostenlos+
  • Afterlight Legacy Screenshot
  • Afterlight Legacy Screenshot
  • Afterlight Legacy Screenshot
  • Afterlight Legacy Screenshot
  • Afterlight Legacy Screenshot

Neben neuen Filtern können auch Rahmen und Lichteffekte gesetzt werden. Fotos können in beliebige Formate zugeschnitten und verkleinert werden. Der Funktionsumfang beinhaltet neben den Werkzeugen zur Zeit 74 Filter, 78 Texturen und 128 Rahmen, somit kann der Kreativität freien lauf gelassen werden!

Dieses Jahr war ich mit einem Boot in den Niederlanden unterwegs und habe natürlich viele Fotos gemacht. Die meisten wurden dabei nicht mit meiner Nikon 1 S1 (Link) geschossen, sondern mit dem iPhone 6 zwecks GPS Ortung und vor allem aus reiner Bequemlichkeit.

Jetzt habe ich ein paar unserer Bilderrahmen im Haushalt mal optisch aufgefrischt und Fotos aus dem Urlaub im Format 30×45 drucken lassen. Als am Wochenende Besuch zugeben war, die Bilder bewunderte und ich dann erwähnte, dass diese Fotos mit dem iPhone 6 gemacht habe, war das staunen groß! Die Bilder wurden alle mit der iOS Kamera-System-App und HDR Auto Funktion gemacht und nicht nachbearbeitet. Mit entsprechenden Apps wie Camera+ oder 645 PRO Mk III und natürlich entsprechender Nachbearbeitung mit Photoshop und Co, hätte ich aber sicherlich noch bessere Ergebnisse erzielen können.

?Camera+
Preis: 3,49 €+
?645 PRO Mk III
Preis: 4,49 €

Ich wollte aber auch wissen, wie es ausschaut wenn man einfach drauflos knipst und das ganze aus der Hand und ohne Stativ mit eventueller Langzeitbelichtung. Hier ist mal eine kleine Auswahl von den Bildern, die ich mit dem iPhone 6 aufgenommen habe und für eine Smartphone-Kamera sind das mal wirklich gute Ergebnisse.