Beiträge

Im September geht es für mich 3 Wochen an die Westküste der USA. Die üblichen technischen Spielereien dürfen dabei natürlich nicht fehlen :-) Diesmal wird auch meine neue Drohne die DJI Spark mit dabei sein, doch darüber berichte ich Euch in einem späteren Artikel. Für die vielen elektrischen Verbraucher wird natürlich auch die entsprechende Energie benötigt. Ob es nun die Drohne, der Kopfhörer oder aber das Smartphone ist, jedes dieser Geräte benötigt irgendwann eine Steckdose.

Da das Land sehr weitläufig ist und wir einige Kilometer im Auto zurücklegen werden, ist diese aber nicht immer erreichbar. Im Auto hat man zwar eine gute 12V Versorgung doch wir werden auch in den Nationalparks unterwegs sein, hierfür benötige ich eine große Powerbank mit ausreichenden Reserven um auch mal 1-2 Tage autark vom Stromnetz meine Geräte versorgen zu können. Weiterlesen

In den letzten Wochen habe ich Euch viel zu den eneloop Akkus erzählt, ich habe Euch auch über meinen Langzeittest berichtet und Euch verschiedenen Ladegeräte vorgestellt. Wenn Ihr diese Beiträge verfolgt habt, dann solltet Ihr auch mitbekommen haben, dass ein vernünftiges Ladegerät bei guten Akkus einfach Pflicht ist. Fast alle neuen Ladegeräte, die am Markt verfügbar sind, haben eine delta U Überwachung und können jeden Ladeschacht separat behandeln.

technoline BC2500

So können auch gezielt einzelne Akku geladen werden. Wichtig sind auch Überwachungsfunktionen, wie z.B. Überlade- und eine Temperaturabsicherung. Durch die Einzelschacht Behandlung braucht Ihr die Akkus auch nicht paarweise laden, so wie es bei älteren Geräten der Fall war. Ich selbst verwende das Technoline BC 700, das mir schon über mehrere Jahre sehr gute Dienste leistet. Doch nun will ich Euch das Topmodell unter den 4-Schacht Ladegeräten vorstellen. Weiterlesen

Es gibt mittlerweile sehr viele Hersteller von Powerbanks und Zusatz Akkus, sodass wir gar nicht den Anspruch haben, alle miteinander zu vergleichen. Wir haben Euch bereits Akkus von RAVPower und von Anker vorgestellt. Nun haben wir einen weiteren Kandidaten, die Firma heißt Lumsing.Lumsing 13400

Ich habe mir zum Test eine 13400 mAh Powerbank bestellt. Diese ist recht simpel aufgebaut, es sind 2 USB Anschlüsse verbaut, die zusammen eine Leistung von 3A ausgeben können. Weiterlesen

Gestern habe ich euch verschiedene Steckdosen mit Orientierungslicht vorgestellt und will heute daran anknüpfen. Eine Steckdose bietet heutzutage einfach mehr als die reine Bereitstellung von 230V-Wechselspannung für entsprechende Verbraucher, so auch die Busch-Jaeger Schucko USB-Steckdose (Link).

Busch_Jaeger_Steckdose_USB

Weiterlesen

Mittlerweile ist der micro-USB Stecker Standard geworden, dadurch sind die vielen einzelnen Ladeadapter komplett vom Markt verschwunden, ich kann mich noch an die Zeiten von Nokia und Sonyericsson erinnern, jedes Handy brauchte sein eigenes Netzteil. Wenn man Besitzer eines Nokia war, konnten Freunde meist aushelfen. Doch bei einem etwas exotischeren Gerät wie z.B. einem Sagem ging dies nicht… naja dafür hielten die Akkus aber auch knapp eine Woche. Das ist aber ein anderes Thema.

RAVPower Tischladegerät 50 Watt

Doch nun zum eigentlichen Produkt. Viele Geräte, die Energie benötigen brauchen auch viele USB-Ports. Ich habe euch bereits vor geraumer Zeit meine „Lade-Ecke“ vorgestellt (zum Artikel). Leider ist mein altes Tischladegerät abgeraucht und ich brauchte etwas Neues. Hier kam mir das RAVPower 50 Watt Netzteil (Link) sehr gelegen. Das Gerät ist mit 6 USB Ports ausgestattet, sodass alle Kabel ihren Platz finden. Durch das Euro-Stecker Kabel kann das Gerät unsichtbar hinterm Schrank verschwinden und es sind keine Kabel mehr sichtbar. Weiterlesen

USB-VentilatorHeute ist seit langer Zeit der wärmste Tag in Deutschland. Bei uns in Köln stieg das Thermometer sogar auf 32°C. Eigentlich ein Grund zur Freude, der beste Platz ist hier der Biergarten oder das Freibad. Da ich leider kein Student mehr bin, sitze ich wie viele andere auch täglich im Büro. Mit steigendem Quecksilber wird auch der Wunsch nach Abkühlung größer.

Mein Kollege brachte heute einen kleinen USB-Ventilator mit ins Büro. Zuerst musste ich lachen, nach einem kurzen Test habe ich ihn mir auch direkt bestellt. Direkt vor der Tastatur platziert liefert er einen angenehmen, aber auch nicht zu starken Luftstrom. Außerdem ist er ein Klasse Gadget oder ein prima Geschenkidee für warme Tage im Büro. Viel Spaß beim schwitzen ;-)

HeUH700ute hatte ich den TP-LINK UH700 (Link) in meiner Packstation. Ich war auf der Suche nach einem USB-Hub für meinen Schreibtisch. Die primären Auswahlkriterien waren, dass der Hub USB 3.0 mitbringt, da so eine hohe Datenrate beim Kopieren der Fotos und Videos von externen USB Festplatten und SD Kartenlesern erreicht werden können. Auch suchte ich nach einem Hub, dass die Anschlüsse auf der Vorderseite hat, sodass ein schneller Wechsel der verbundenen Geräte erfolgen kann. Weiterlesen