Grundsätzlich bin ich kein großer Freund von Handyverträgen mit langer Laufzeit, sondern trenne gerne den Kauf der Hardware und die SIM Karte voneinander. Ich bin hier aber was die aktuellste Hardware angeht, sicherlich schon ein Sonderfall und nicht jeder „muss“ in so kurzen Abständen sein Endgerät erneuern, wie es bei mir der Fall ist. Es muss für viele auch nicht immer die neuste Hardware wie das Samsung S7, oder das iPhone 6s mit hoher Zuzahlung sein und aus meiner eigenen Family weiß ich genau, dass Vorgängermodel ist noch lange gut genug bzw. auch dieses wird kaum ausgereizt. Somit lohnt sich neben der Überlegung auf jeden Fall auch ein Preis und Tarifvergleich.

vergleich

Ein Besuch im Handyladen um die Ecke kann da schon am Ende recht teuer werden und somit sollte man hier im Netz vorher mal die Preise vergleichen und es gibt viele Portale, wie deutschlandhandy.de, welche einem dabei helfen können für die annähernd gleiche Leistung ordentlich Geld zu sparen. Der Vorteil an solchen Vergleichsportalen ist neben der großen Auswahl an verschiedenen Netzen, vor allem die niedrigen Preise, welche halt durch gute Einkaufskonditionen erzielt werden können. Die Portale selber bieten in der Regel die gleichen Verträge günstiger an, als der Netzanbieter selber.

Es gibt zwar aktuell häufig noch eine Drosselung der LTE Geschwindigkeit auf 21,6 Mbit/s etwa im Vodafone LTE Netz wenn man den Vertrag nicht direkt bei Vodafone abschließt, aber die meisten Kunden merken das wahrscheinlich eh kaum. Die Portale dienen übrigens meistens „nur“ als Vermittler für den Mobilfunkvertrag, welcher im Hintergrund dann direkt mit dem Anbieter / Netzbetreiber abgeschlossen wird. Den Kaufvertrag über das neue Smartphone macht man dann mit dem Vergleichsportal.

Das läuft in einem normalen Handyladen, welcher unterschiedliche Mobilfunknetze anbieten kann, auch nicht anders. Der Laufzeitvertrag wird mit dem Netzanbieter direkt abgeschlossen und das Smartphone verkauft einem der Händler günstiger, dank einer Provision die er für den Abschluss des Vertrages bekommt. Vergleichsportale im Netz haben aber weniger Ausgaben, denn Ladenlokale sind nicht notwendig und sie haben dazu auch noch eine größere Reichweite. Durch weniger Kosten und gleichzeitig eine höhere Anzahl von Vertragsabschlüssen, können sie bessere Konditionen mit dem Netzanbieter und dem Hersteller aushandeln und an den Kunden weitergeben.

Also bevor ihr euch das nächste Gerät zulegt, überlegt erstmal ob es das unbedingt aktuellste und somit auch teuerste Gerät seien muss und vergleicht die Konditionen der Anbieter und das geht ganz gut auf einem Vergleichsportal. Ebenso solltet ihr die Preise von Zubehör vergleichen, welche im Netz ebenfalls deutlich günstiger sind. Beispiel die von mir bereits vorgestellte Hülle TP0802BK von Inateck für das iPad Mini.

Das könnte Dich auch interessieren

Die neuen Komplettangebote der Provider
Aufrufe 65
High-Speed-Internet mit Telefonflat kennen wir. Surfen mit Geschwindigkeiten von 100 Mbit/s haut auch kaum noch einen vom Hocker. Die Internetanbieter...
Mit VDSL in die Zukunft der Telekommunikation?
Aufrufe 46
In der letzten Zeit wurde es immer wieder zum Politikum: Im Streit zwischen kleineren Providern und der Deutschen Telekom als Netzbetreiber ging es vo...
Schön wenn Provider auch mal einen Fehler zugeben
Aufrufe 31
Über meinen "DSL" Umzug habe ich ja bereits berichtet und war eigentlich bis die Tage mit allem sehr zufrieden. Nun flatterte die erste Rechnung ins H...
Neue ultrarobuste Smartphones
Aufrufe 34
Sie sind Laut Herstellerangaben Staub- und Wasserdicht wie das Sony Xperia Z2 und überstehen Stürze von bis zu 1,8 Metern unbeschadet wie das CAT B15 ...
Es geht doch! Telekom senkt die Roamingpreise
Aufrufe 37
Jahrelang wurden wir bei den Mobilfunkkosten im Ausland ausgenommen wie eine Zitrone. Vor allem mobile Daten (und das will man doch!!) waren im Urlaub...
Smartphones vor Schadsoftware schützen
Aufrufe 21
Die CeBIT 2014 hat eines ganz deutlich gezeigt: Mobile Endgeräte sind für den Privatanwender ohne größere Ambitionen die neuen Alltagscomputer. Dement...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend. Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unsere Seite auswerten können. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite der Datenschutzbestimmungen.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.