Sein eigenes Smarthome über die Stimme zu steuern ist schon eine sehr feine Sache! Mit Homekit Geräten ist das schon länger möglich und auch Alexa unterstützt immer weitere Hersteller. Wer hingegen Homematic Komponenten ansprechen will guckt erstmal in die Röhre. Standardmäßig werden diese Komponenten leider nicht unterstützt.

Es gibt aber eine einfache Möglichkeit, auch Homematic, wired und Homematic IP Geräte über die Stimme mit Siri zu steuern. Dazu wird ein kleiner Computer benötigt, der zwischen Siri und der CCU2 vermittelt. Ich zeige Euch in dieser Anleitung, wie Ihr einen Raspberry Pi dazu nutzen könnt, das auch Homematic Geräte, genauso wie Homekit Komponenten, angesteuert werden können.

Diese tauchen dann wie bei Homekit Geräten in der Apple HomeKit App auf und können entweder per Stimme oder per Finger Tapp gesteuert oder geschaltet werden. So kann beispielsweise auch die Raumtemperatur über die Heizungsaktoren geändert werden, Lichter geschaltet oder Dimmer angefahren werden.

Vor einigen Monaten habe ich Euch dazu bereits eine sehr ausführliche Anleitung geschrieben. Diese ist nun etwas in die Tage gekommen und es sind einige Updates veröffentlicht worden. Daher gibt es jetzt hier eine neue, überarbeitete Version dieser Anleitung. Große Teile sind gleich geblieben, doch Ihr solltet Euch, wenn Ihr eine Homebridge betreiben wollt an diese, neue Anleitung halten.

Fertiges System in technikkram-Shop

Wenn Ihr Euch die Installation nicht zutraut, dann könnt Ihr auch alle fertigen Systeme bei uns im Shop erwerben. Dort ist alles bereits vorkinfuguriert und Ihr könnt direkt loslegen.

Benötigte Hardware

Amazon eBay ELV
Raspberry Pi3 Link Link Link
Bausatz-Funkmodul Link Link Link
microSD Karte Link Link Link
Gehäuse Link Link Link
Gehäuse für HS Link Link Link
Netzteil für HS Link Link Link
USB für Netzteil HS Link Link Link
externe Antenne Link Link

Für die Software benötigen wir eine schnelle microSD Karte. Ich habe mir dazu einen 16 GB Karte von SanDisk bestellt.

Ein Netzteil mit 2,5A sorgt für den stabilen Betrieb. Ein Gehäuse und ein Netzwerkkabel werden auch benötigt.

Diese Schritte haben sich aus der alten Anleitung nicht verändert

Vorbereitung der Speicherkarte

Installation Win32 Disk Imager

Bevor wir mit dem Raspberry starten können, müssen wir die Software auf die SD-Karten bringen. Dafür benötigen wir die Software Win32 Disk Imager. Damit können wir das Betriebssystem auf die SD-Karte kopieren.


Herunterladen des aktuellen Betriebssystems für den Raspberry Pi

Wir verwenden für unsere Home-Bridge Rasbian. Die neuste Version bekommt Ihr hier her. Der Download dauert etwas, da das Image ca. 1,4 GB groß ist.

Rasbian Image auf SD-Karte kopieren:

Dazu starten wir den soeben installierten Win32 Disk Imager. Sollte eine Fehlermeldung kommen, muss die Software als Administrator gestartet werden (rechte Maustaste „Als Administrator ausführen“).

win32-disk-imager

Bei Image File wählt Ihr das entpackte Rasbian Image, welches wir soeben heruntergeladen haben. Bei Device wird nun die microSD-Karte ausgewählt, auf die wir das Image schreiben wollen.


Mit einem Klick auf „Write“ wird der Vorgang gestartet. Das Schreiben des Images dauert ca. 2 Minuten.

SSH-Zugriff aktivieren

Leider ist bei den neuen Jessie Lite Image-Dateien der SSH Zugriff nicht von Anfang an aktiviert. Damit wir auf den Pi zugreifen können, müss dieser noch eingschaltet werden. Dazu ist ein kleiner Schritt nötig, den ich Euch hier in einer separaten Anleitung beschrieben habe.

Ohne diesen Schritt ist es leider nicht möglich, den Pi der Putty zu erreichen.

SD-Karte einsetzen und Raspberry Pi starten

Nachdem das Image auf die SD-Karte geschrieben worden ist, setzen wir den Speicher in den Raspberry Pi ein. Ihr könnt nun das Netzwerkkabel und das Netzteil anschließen. Der Raspberry Pi bootet nun.

Um eine Verbindung zum Gerät herstellen zu können, müssen wir die IP-Adresse vom Raspberry Pi wissen. Das können wir auf 2 unterschiedliche Arten erledigen.

Herausfinden der IP-Adresse

Solltet Ihr eine Fritz! Box haben, können wir dort unser Heimnetz nach neuen Geräten durchsuchen. Dazu gebt Ihr einfach fritz.box in Euer Browserfenster ein und loggt in Euern Router ein.

Über das Menü „Heimnetz“ –> „Heimnetzübersicht“ erhaltet Ihr eine komplette Auflistung Eurer Teilnehmer im Netzwerk. Hier sollte nun ein Eintrag „raspberrypi“ zu sehen sein. Mit einem Klick auf Details gelangt Ihr in das auf dem Bild zu sehende Fenster.

fritz-box-raspberry-pi-ip

Hier könnt Ihr die IP-Adresse des Gerätes sehen. Am besten setzt Ihr direkt den Haken bei „Diesem Netzwerkgerät…“ so erhält der PI bei jedem start immer die gleiche IP-Adresse.

Ein 2. Weg um an die IP-Adresse zu kommen, führt über einen Netzwerkscanner. Mit diesem könnt Ihr Euer Netzwerk scannen und findet so ebenfalls den neuen Teilnehmer.

Das ganze funktioniert natürlich nur, wenn bei Euch ein DHCP-Server aktiv ist.

Mit Putty auf dem Pi zugreifen

Da wir nun die IP-Adresse von unserem Pi wissen, können wir über das Programm Putty darauf zugreifen.

Wir starten dazu Putty und tragen bei „Host Name“ die zuvor ermittelte IP-Adresse ein.

putty-raspberry

Der Port bleibt unverändert bei 22. Mit einem Klick auf „Open“ stellen wir nun eine Verbindung zum Raspberry Pi her. Sollte ein Fenster mit einer Meldung erscheinen, dass der host key noch nicht gecached ist, beantworten wir diese mit „Ja“.

Nun erscheint ein schwarzes Eingabefenster mit der Meldung „login as:“. Hier tragen wir

ein und quittieren dies mit Enter.

Das Passwort für den Benutzer Pi lautet:

Nun aktualisieren wir noch weitere Pakete, damit unser Image auf einem aktuellen Stand ist. Dazu geben wir folgende Befehle ein:

Dieser Schritt kann etwas dauern, auch wenn der Pi für ein paar Minuten scheinbar nichts macht, dürft Ihr diesen Vorgang nicht abbrechen.

Nachdem alles fertig ist und wir erneut ein Kommando eingeben können, muss dieser Befehl abgesetzt werden:

Auch dieser Schritt nimmt etwas Zeit in Anspruch, daher heißt es auch hier…warten…

Jetzt installieren wir NodeJS. Dies wird für die Homebridge benötigt. Wir installieren die Version 4.5.0. Das geschieht mit diesen Befehlen:

Jetzt müssen noch die Rechte der Ordner angepasst werden:

Damit keine Dateileichen übrig bleiben, räumen wir die Installationsdateien noch auf:

Es müssen noch weitere Pakete installiert werden. Das geschieht über diese Befehle:

Nun können wir die eigentliche Homebridge installieren:

Damit wir Homematic nutzen können, müssen wir das aktuelle Homematic-Plugin installieren:

Damit die Homebridge automatisch startet, benötigen wir ein weiteres Tool:

Es muss noch Informationen in die Konfigurationsdatei eingetragen werden. Diese öffnen wir mit diesem Befehl:

Diese Zeilen müssen in das neue Fenster eingefügt werden:

Nachdem der Code kopiert ist drückt Ihr die Strg + X Taste. Den folgenden Dialog bestätigt Ihr mit Y.


Dann müssen wieder Rechte vergeben werden:

Nun muss noch eine passenden Config-File angelegt werden:

Das Config-File ist das Herzstück der Homebridge Homematic Installation. Hier wird eingegeben, auf welche IP-Adresse (CCU2) zugegriffen werden soll, um die Informationen der Sensoren und Aktoren abzuholen.

Über den Eintrag „name“ kann festgelegt werden, wie die Bridge später in der HomeKit App heißt. Den Eintrag „username“ und „port“ sowie „pin“ solltet Ihr nicht verändern.

Bei „platforms“ ist aktuell nur HomeMatic eingetragen. Hier können bei Bedarf später weitere Schnittstellen wie z.B. Sonos eingetragen werden, die dann per Sprache angesteuert werden können.

„ccu-ip“ ist ein sehr wichtiger Eintrag, die IP-Adresse muss auf die passende der CCU2 geändert werden. Wenn dieser Eintrag nicht stimmt, dann kann keine Kommunikation statt finden.

Wenn Ihr zusätzlich Variablen über Siri steuern wollt, dann können diese im Eintrag „variables“ hinterlegt werden. Eine detaillierte Anleitung dazu findet Ihr hier.

Der Eintrag „subsection“ ist ebenfalls wichtig, da hier das Gewerk angegeben wird, über das die Geräte der CCU2 angelesen werden. Es werden nur Geräte in die Homebridge geladen, die diesem Gewerk zugeordnet sind. So kann in der CCU2 gesteuert werden, welche Sensoren/Aktoren gesteuert werden sollen und welche nicht.

Nachdem das Config-File geschrieben ist, muss dieses abgespeichert werden. Das kann mit folgenden Kommando geschehen:

Strg + X Taste und mit Y bestätigen.

Nun haben wir alles fertig und können die SSH-Verbindung trennen. Alle weiteren Schritte werden nun über die CCU2 und später über ein iPhone oder iPad durchgeführt.

Gewerk Homekit in der CCU2 anlegen

Jetzt müssen wir in der CCU2 noch konfigurieren, welche Geräte über Siri gesteuert werden können. Dazu müssen wir uns über den Browser an unserer CCU2 anmelden. Falls Ihr die IP-Adresse nicht wisst, könnt Ihr genauso vorgehen wie wir es beim Raspberry Pi weiter oben durchgeführt haben.

Unsere neue Homebridge übernimmt alle Geräte, die dem Gewerk „Homekit“ angehören. So haben wir es eben in die Konfigurationsdatei geschrieben. Also müssen wir nun in der CCU2 ein neues Gewerk anlegen, das ebenfalls „Homekit“ heißt.

homematic-homebridge-gewerk

Dazu gehen wir auf „Einstellungen“ –> „Gewerk“ und klicken unten rechts auf „Bearbeiten“. Es öffnet sich ein neues Fenster. Hier klicken wir auf die Schaltfläche „Neu“ und ändern den Namen von „<neues Gewerk>“ zu „Homekit“.

Damit haben wir unser neues Gewerk angelegt. DIe Homebridge erkennt nun alle Kanäle automatisch, die diesem Gewerk zugeordnet werden. Aktuell befinden sich noch keine Geräte darin, das wollen wir jetzt ändern.

homebride-kanaele

Dazu klickt Ihr nun auf „Kanal hinzufügen“. Im nächsten Fenster erscheint nun eine Liste aller, in der CCU2 verfügbaren Kanäle. Links neben den Kanälen kann eine Checkbox zur Auswahl aktiviert werden.

Es werden nicht alle Geräte unterstützt. Verwenden könnt Ihr Dimmer, Schalter, Rollladenaktoren, Bewegungsmelder, Tür- und Fenstersensoren, die Wetterstation und Heizungsregler.

Alle Geräte, die später über Siri und Homekit erreichbar sein sollen müssen nun aktiviert werden. Es können später auch weitere Geräte hinzugefügt werden. Mit einem Klick auf „OK“ schließt Ihr den Vorgang ab.

Wenn Ihr das Gewerk angelegt habt, dann muss der Pi neugestartet werden, damit die neuen Geräte eingelesen werden.

Dazu loggt Ihr Euch erneut per Putty ein und gebt folgenden Befehl ein:

Nun wird die Bridge mit dem Kommando

manuell gestartet. Wir sehen nun unterschiedliche Befehlszeile. Wenn Ihr alles richtig gemacht habt, dann sind alle Geräte aufgelistet, die Ihr zuvor dem Gewerk „Homekit“ zugeordnet habt.

Jetzt können wir endlich das Terminal verlassen und uns unserem iPhone widmen.

Ihr startet nun die Home App auf Eurem iPhone. Dort Tappt Ihr auf das „+“ in der rechten oberen Ecke. In dem Dialog tappt Ihr anschließend auf „Gerät hinzufügen“

Im neuen Fenster müsst Ihr nun ganz unten um den Code manuell eingeben zu können. Leider funktioniert das Scanner per Kamera bei der Homebridge nicht.

Es kommt ein Sicherheitshinweis, dass das Gerät nicht signiert ist, diesen könnt Ihr aber getrost verwerfen.

Es muss nun folgender Code eingegeben werden: 031-45-154

Damit haben wir die Homebridge nun zu unserem Homekit hinzugefügt! Alle weiteren Schritte werden dann in der Homekit App vorgenommen. Ihr könnt dort die Namen anpassen, die Räume zuweisen und viele mehr!

Schaut Euch auch dieses Tutorial an. Hier habe ich erklärt, wir Ihr auch von extern (außerhalb des eigenen WLANs) die Homekit App und Siri zur Steuerung nutzen könnt.

Praktisch ist auch die Anwesenheitserkennung über die Homebridge. Das habe ich Euch hier beschrieben.

Homematic Geräte im Homekit einrichten

Kommen wir nun zum letzten Schritt dieses Tutorials, hier könnt Ihr selbst kreativ werden und die Homematic Geräte den passenden Räumen zuordnen, auch können hier jetzt Namen definiert werden, unter denen Siri die Geräte erreichen kann.

Räume anlegen: Sinnvollerweise legt Ihr zuerst alle Räume an, die Ihr nachher benutzen wollt. Die Namen sollten einfach sein, Siri hat nachher auch über den Namen des Raumes eine Zuordnung zu den Geräten. Wenn Ihr also sagt: „Alle Lampen im Wohnzimmer aus“. Dann werden auch alle Leuchten, die diesem Raum zugeordnet sind abgeschaltet.

homematic-siri-homebridge-raeume

Nachdem die Räume angelegt worden sind, können wir die Geräte auf die Räume verteilen und entsprechende Namen vergeben. Dazu klicken wir auf „Haus“ und suchen uns das entsprechende Gerät heraus. Als Beispiel zeige ich Euch das Vorgehen an einer Lampe, die sich im Gäste WC befindet.

Ich halte meinen Finger nun länger auf dem Symbol der Lampe und es öffnet sich ein Regler, an dem ich den Dimmwert der Leuchte einstellen kann. Mit einem Tapp auf Details öffnet sich das Einstellungsfenster.

homematic-einrichtung-lampe

Hier sollte zuerst ein sinnvoller Name für die Lampe festgelegt werden. Daher sollte „Dimmer_GästeWC:1“ in „Lampe Gäste WC“ geändert werden. Der ursprüngliche Name kommt aus der CCU2. Das Symbol kann ebenfalls geändert werden. Das müsst Ihr Euren Finger länger auf dem Symbol der Lampe belassen. Dadurch öffnet sich ein weiteres Auswahlfenster und es kann ein anderes Symbol gewählt werden.

Was ebenfalls wichtig ist, ist dass der Raum von „Standardraum“ in z.B. Gäste WC geändert wird. So weiß Siri später, welche Lampe geschaltet werden soll.

Um nun z.B. den Dimmwert im Gäste WC anzupassen sagt Ihr: „Hey Siri, Lampe Gäste WC auf 30%.“

Das funktioniert wirklich hervorragend und geht wirklich schnell! So, damit sind wir auch am Ende dieses Tutorials angelangt. Am besten Ihr spielt einfach etwas mit der Home App herum, die Bedienung ist kinderleicht. Mit den Sprachbefehlen müsst Ihr immer mal was ausprobieren oder umformulieren. Siri versteht leider noch nicht alles. Viel Spaß damit ;-)

Das könnte Dich auch interessieren

Sprachsteuerung Homematic: Amazon Alexa und Siri zusammen auf einem Raspberry Pi
Aufrufe 12636
Unsere Anleitungen für die Siri Sprachsteuerung und die Alexa Sprachsteuerung kommen bei Euch sehr gut. Das Homematic Smarthome lässt sich darüber bes...
Homematic: Sprachsteuerung mit Siri – Update der Bridge durchführen
Aufrufe 4560
Die Siri Sprachsteuerung ist schon eine klasse Sache. Viele haben bereits das Tutorial befolgt und steuern Ihr Homematic System per Stimme. Die Homebr...
Homematic: Tipps & Tricks, welche Kommandos versteht Siri
Aufrufe 2329
Siri ist schon eine kleine Zicke. Kommentare wie "Das habe ich leider nicht verstanden..." oder "Das kann ich nicht machen.." sind leider an der Tages...
Verständigungsprobleme mit Siri beheben
Aufrufe 625
Vor ein paar Tagen habe ich Euch in diesem Tutorial gezeigt, wie Ihr Euer Smart-Home System (Homematic) mit der Hilfe von Siri fernsteuern könnt. Befe...
Hey Siri: Beleuchtung vom Weihnachtsbaum einschalten… Sprachsteuerung für ...
Aufrufe 222
Heute wurde bei uns der Weihnachtsbaum aufgestellt und geschmückt. Ich denke, dass es heute oder in den nächsten Tagen in vielen Wohnzimmern zu diesem...
Homematic Sprachsteuerung über Siri – Schritt für Schritt Anleitung
Aufrufe 36380
UPDATE 06.10.2017: Es gibt eine neue Version dieser Anleitung. Diese Version hier ist veraltet. Bitte benutzt die neue Anleitung. Diese findet Ihr hie...
133 Kommentare
  1. Martin Holtmann sagte:

    Ich komme irgendwie mit der Installation von NodeJS nicht weiter – das Ergebnis des Installationsaufrufes ist ein 404 Fehler.
    Was muss ich anders machen?

    Antworten
  2. Michael sagte:

    Hallo!
    Ich bin am verzweifeln und nach Stunden oder besser Tagen suche ich nun nach Hilfe.
    Ich hatte zuvur eine Fritzboxb als Router. An dieser waren auch alle Geräte angeschlossen.
    Nun habe ich einen speedport Hybrid Router, diesen mit DynDNS versehen (zwecks VPN) und dahinter die fritzbox angeschlossen. Internet, vpn etc. funktioniert alles. Die Geräte sind auch weiterhin alle an der fritzbox. Nur leider wird mir jetzt die Homebridge nicht mehr angezeigt. Auch kein Apple TV mehr. Ich nutze das WLAN der fritzbox. Eigentlich ist alles gleich geblieben. Außer dass ich nun mit dem Hybrid Router den Internetzugang herstelle.
    Hat jemand Ideen woran es liegt?
    Den Raspberry PI habe ich einmal komplett gelöscht und wieder neu konfiguriert. Aber daran hängt es nicht, was ich mir schon gedacht habe.
    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

    Antworten
  3. Michael W sagte:

    Habe den selben Fehler wie Frank Raddau

    Bei der Eingabe von“sudo npm install forever“, kommt dann
    npm WARN optional dep failed, continuing fsevents@1.1.2
    Auch neuaufsetzten der Karte brachte keinen Erfolg

    Antworten
  4. Michael sagte:

    Wie kann es sein das mein homebridge alle 5-6 Tage ausgeht? wenn ich über Puty den Startbefehl homebridge eingebe, läuft es wieder.
    Wie kann ich die homebridge auf Dauer stellen?
    Ich habe eine fertige sd Karte aus eurem Shop.

    LG

    Antworten
    • Michael sagte:

      Kann es sein, dass unter iOS 11.4.1 in der config,json die Zeile „“ios10″:true,“ auf „“ios11″:true,“ geändert werden muss?
      Seit dem Update heute von 11.3.x auf 11.4.1 will Siri nämlich vom Homekit nichts mehr wissen. :-/

      Antworten
      • Michael sagte:

        Korrektur, es nutzt nichts, Siri läuft auch mit dieser Anpassung nicht mehr.
        Wenn jemand einen Tipp hat, wäre ich sehr dankbar, davon zu erfahren.

        Antworten
        • Michael sagte:

          Sorry für mein Rumgespamme, aber ich finde leider keinen Editierbutton hier, um meinen Beitrag aufzuhübschen.

          Ich habe nun
          „sudo apt-get update“
          „sudo apt-get upgrade“
          ausgeführt, nun läuft wieder alles wie gewohnt.

          Thema erledigt.

          Antworten
  5. Arndt sagte:

    Hallo Sebastian,

    erstmal vielen vielen Dank für Deine Mühe und die tolle Anleitung!!!

    Problem: Mir ist aufgrund eines neuen Routers, die Homekit/Raspberry abgeschmiert (warum, keine Ahnung) und nach Neustart von allem, ist meine Config der Homekit-App wieder auf Null gesetzt. Also alle Räume weg und auch die Umbenennungen/Sortierung der einzelnen Autoren dahin.

    Kann man das irgendwie sichern, dass man dies im Fall der Fälle nicht immer alles neu machen muss?

    Viele Grüße
    Arndt

    Antworten
  6. Thomas Felz sagte:

    Hallo Sebastian,
    kann die Homebridge auch mit CCU3 betrieben werden?
    Ich überlege schon lange hin und her ob ich in Homematic einsteige. CCU3 scheint mir deswegen ganz sinnvoll zu sein, weil sie klassische und IP-Komponenten unterstützt.

    Gruß
    Thomas

    Antworten
    • Sebastian
      Sebastian sagte:

      Hallo Thomas,
      ja das wird funktionieren, da die Software der CCU3 die gleiche wie bei der CCU2 (mit ein paar Änderungen) ist.

      Antworten
      • Patrick Stöcker sagte:

        Hallo Sebastian,

        nach dem Umstieg von CCU2 auf CCU3 läuft meine Bridge mit Siri nicht mehr. Du hast von „mit ein paar Änderungen“ gesprochen. Welche Änderungen sidn zu machen? Kann hierzu im Forum nichts finden :-(.

        Danke & Gruß,
        Patrick

        Antworten
  7. Michael sagte:

    Hallo,
    ich habe eine fertige SD Karte aus eurem Shop gekauft mit Homebridge,
    wo und wie trage ich die IP meiner CCU 2 ein?
    Über die IP die die Fritzbox per DHCP zugewiesen wurde komme ich nicht drauf.

    Antworten
  8. Michael Stritzky sagte:

    Hallo,
    ich betreibe eine Homematic Hassteuerung mit einem Rasperrypi 3b, also Raspmatic.
    Ist es möglich mit dem gleichen Pi die Siri Homebridge zu machen oder brauche ich dafür einen zweiten Pi?
    Die Prozessorleistung müsste doch ausreichen.
    Gruß, Michael

    Antworten
  9. Arne sagte:

    Hallo
    Leider bekomme ich meine Bridge nicht mehr zum laufen …
    Bis vor einer Woche hat alles 1 Jahr funktioniert.
    Habe jetzt alles neu aufgesetzt und bekomme folgende Meldung …

    pi@raspberrypi:~ $ homebridge
    *** WARNING *** The program ’node‘ uses the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
    *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    *** WARNING *** For more information see
    *** WARNING *** The program ’node‘ called ‚DNSServiceRegister()‘ which is not supported (or only supported partially) in the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
    *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    *** WARNING *** For more information see
    [2018-3-25 06:26:28] Loaded plugin: homebridge-homematic
    [2018-3-25 06:26:28] Registering platform ‚homebridge-homematic.HomeMatic‘
    [2018-3-25 06:26:28] —
    [2018-3-25 06:26:28] Loaded config.json with 0 accessories and 1 platforms.
    [2018-3-25 06:26:28] —
    [2018-3-25 06:26:28] Loading 1 platforms…
    [2018-3-25 06:26:28] [HomeMatic CCU2] Initializing HomeMatic platform…
    [2018-3-25 06:26:28] [HomeMatic CCU2] Homematic Plugin Version 0.0.109
    [2018-3-25 06:26:28] [HomeMatic CCU2] Plugin by thkl https://github.com/thkl
    [2018-3-25 06:26:28] [HomeMatic CCU2] Homematic is a registered trademark of the EQ-3 AG
    [2018-3-25 06:26:28] [HomeMatic CCU2] Please report any issues to https://github.com/thkl/homebridge-homematic/issues
    [2018-3-25 06:26:28] [HomeMatic CCU2] running in production mode
    [2018-3-25 06:26:28] [HomeMatic CCU2] will connect to your ccu at 192.168.178.55
    [2018-3-25 06:26:28] [HomeMatic CCU2] using binrpc for communication with BidCos-RF
    [2018-3-25 06:26:28] [HomeMatic CCU2] init RPC for BidCos-RF.
    [2018-3-25 06:26:29] [HomeMatic CCU2] local ip used : 192.168.178.23. you may change that with local_ip parameter in config
    [2018-3-25 06:26:29] [HomeMatic CCU2] RPC server for interface BidCos-RF. is listening on port 9090.
    [2018-3-25 06:26:29] [HomeMatic CCU2] Creating Local HTTP Client for CCU RPC Events
    [2018-3-25 06:26:29] [HomeMatic CCU2] if PONG is PONG CCU is alive
    /usr/local/lib/node_modules/homebridge-homematic/ChannelServices/HomeMaticHomeKitThermometerService.js:47
    }
    ^

    SyntaxError: missing ) after argument list
    at createScript (vm.js:80:10)
    at Object.runInThisContext (vm.js:139:10)
    at Module._compile (module.js:607:28)
    at Object.Module._extensions..js (module.js:654:10)
    at Module.load (module.js:556:32)
    at tryModuleLoad (module.js:499:12)
    at Function.Module._load (module.js:491:3)
    at Module.require (module.js:587:17)
    at require (internal/module.js:11:18)
    at HomeMaticChannelLoader.loadClass (/usr/local/lib/node_modules/homebridge-homematic/HomeMaticChannelLoader.js:109:10)

    Ich habe die alte Anleitung und auch schon die neue probiert, bekomme aber nichts mehr zum laufen.
    Kann es sein das ich etwas woanders von der alten Konfiguration l;schen muss.

    Vielen Dank
    Arne

    Antworten
  10. Philip sagte:

    Hello Sebastian!

    Vielen Dank für dieses Blog Eintrag!

    Ich habe vor ein paar Monaten durch den Zeitschrift MagPi einen Alexa Kit bekommen. Ich habe es gebaut und mit Hilfe der HomeMatic Skill und der XML API könnte ich meine HomeMatic Geräte per Stimmen Kommandos steuern. Der Alexa Kit war aus Karton und nur für Experimente gedacht. Und obwohl alles funktioniert hat, war es sehr kompliziert zu realisieren und, ich war mit der Autonomie der Kit für meine HomeMatic Zwecke nicht zufrieden… auch dass es Stationär irgendwo stehen müsste war auch nicht prickelnd also habe ich es auseinander gebaut und gehofft, dass es irgendwann eine bessere Lösung geben wird…. und seit diesem Blog ist es soweit!

    Weil ich eh eine neue Pi bräuchte, habe ich mich für den „Full Service“ entschieden, und den Sprachsteuerung Artikel inkl. Installation aus deine Shop gekauft. Zusätzlich, habe ich mich für den HomeBridge Version entschieden, weil es zu meine Hardware am besten passt.

    Ich bin sehr glücklich! Es funktioniert wunderbar!

    Ich verwende seit Jahren den Kostenpflichtige Service „CloudMatic“ um meine Hausautomation von Extern steuern zu können. Ich bin mit der Service sehr zufrieden. Trotzdem, man will ja Kosten sparen wo es geht, und ich hoffe mit dieser Lösung irgendwann CloudMatic abzulösen zu können. Es ist aber noch nicht soweit. Es funktionieren noch nicht alle von mir eingesetzte HomeMatic Aktoren und Sensoren mit HomeBridge zusammen. Das hast du auch geschrieben, daher wusste ich es schon vorher. Aber, einer der wichtigsten Geräte bei mir funktioniert nur teilweise. Und, wie du geschrieben hast, muss man schon mit Siri üben, bis es gut klappt.
    Trotzdem, bin ich sehr froh mit mein iPhone und Siri meine HomeMatic steuern zu können! Es macht sehr viel Spaß. Vielen Dank noch mal für den tollen Service!

    Viele Grüße
    Philip

    Antworten
  11. Rico sagte:

    Hallo Leute,

    bei mir läuft alles, was direkt von Homematic kommt problemlos.
    Ich betreibe zusätzlich die Bridges von Philips HUE und Osram Lightify. Alle Geräte, die über diese Bridges laufen und in Homematic integriert sind, werden jedoch nicht in der Homebridge geladen. Die Meldung, die ich dazu beim Start der Homebridge bekomme lautet (exemplarisch für eine der Leuchten):

    [2/21/2018, 6:33:33 AM] [HomeMatic CCU] There is no service for VIR-LG-RGBW-DIM:VIP-MAINTENANCE
    [2/21/2018, 6:33:33 AM] [HomeMatic CCU] There is no service for VIR-LG-RGBW-DIM:VIR-LG-RGBW-DIM-CH

    Hat einer von Euch eine Idee, wie ich das ändere?

    Gruß, Rico

    Antworten
    • Rico sagte:

      … und was wollen mir diese Zeilen sagen?

      *** WARNING *** The program ’node‘ uses the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
      *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
      *** WARNING *** For more information see
      *** WARNING *** The program ’node‘ called ‚DNSServiceRegister()‘ which is not supported (or only supported partially) in the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
      *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
      *** WARNING *** For more information see

      Ist das normal oder braucht das System Updates?

      Antworten
  12. Daniel sagte:

    Hallo, ich hab ein Problem beim starten von Homebridge und hoffe Ihr könnt mir helfen.
    Ich hab alles wie beschrieben installiert und schien soweit alles ok zu laufen.
    Am Ende, nach dem Befehl
    sudo /etc/init.d/homebridge stop
    bekomme ich folgende Meldung nach dem ich Homebridge starte:
    pi@raspberrypi:~ $ homebridge
    -bash: homebridge: command not found
    pi@raspberrypi:~ $
    Ich komme nicht weiter, hat einer von euch ein Vorschlag?
    Vielen Dank!!

    Antworten
    • Daniel sagte:

      Ich hab inzwischen alles fünf Mal installiert und komme nicht weiter.
      Ich hab jetzt alles direkt auf meinem Pi installiert (nicht über putty) mit der neuesten image und bekomme nun folgendes zurück wenn ich homebridge starten will:

      pi@raspberrypi:~ $ sudo /etc/init.d/homebridge stop
      Homebridge is not running
      pi@raspberrypi:~ $ homebridge
      /usr/local/lib/node_modules/homebridge/node_modules/hap-nodejs/lib/gen/HomeKitTypes.js:3167

      ^

      SyntaxError: Unexpected token <
      at exports.runInThisContext (vm.js:53:16)
      at Module._compile (module.js:373:25)
      at Object.Module._extensions..js (module.js:416:10)
      at Module.load (module.js:343:32)
      at Function.Module._load (module.js:300:12)
      at Module.require (module.js:353:17)
      at require (internal/module.js:12:17)
      at Object. (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/node_modules/hap-nodejs/lib/Accessory.js:11:20)
      at Module._compile (module.js:409:26)
      at Object.Module._extensions..js (module.js:416:10)
      pi@raspberrypi:~ $

      Ich hoffe jemand hat eine Idee, ich komme jetzt alleine wirklich nicht weiter!
      Vielen Dank

      Antworten
  13. Patrick sagte:

    Hi Sebastian,
    danke für dein Super Blog!
    Bei mir funktioniert das Steuern der Aktoren über Siri seit 3 Wochen ohne Probleme.

    Ich habe auch Sonos Geräte – Du hast geschrieben:
    „Bei „platforms“ ist aktuell nur HomeMatic eingetragen. Hier können bei Bedarf später weitere Schnittstellen wie z.B. Sonos eingetragen werden, die dann per Sprache angesteuert werden können.“

    Hast du dazu auch eine Anleitung oder wie bewerkstelllige ich es, das ich die Lautsprecher z.B. Radio Ein/Ausschalte?

    Vielen Dank!

    Gruß Patrick

    Antworten
  14. chrischtili sagte:

    Ist es korrekt, dass sich Osram Lightify Komponenten hierüber nicht steuern lassen?
    Ich kann sie zwar dem Gewerk hinzufügen, jedoch erscheinen sie nicht im Homekit

    Antworten
    • chrischtili sagte:

      sorry für Doppelpost..ich dachte, mein Kommentar würde nicht erscheinen..jedoch sind die neuesten Kommentare oben..das habe ich übersehen

      Antworten
  15. Christian sagte:

    Danke für die Anleitung. Läuft soweit alles wunderbar. Die Osram Lampen kann ich wohl in der CCU auswählen, jedoch tauchen sie nicht im Homekit auf. Woran könnte das liegen?

    Antworten
    • Rico sagte:

      Hallo Christian,

      hast Du in zwischen eine Lösung gefunden? Bei mir ist es genauso. Allerdings bekomme ich beim Start der Homebridge zu diesen Leuchten auch gemeldet, dass es dafür keinen Service gibt.
      Frage an die Gemeinde bevor ich mir die Arbeit mache: Würde es helfen, alle Lightify Komponenten über die Philips HUE anzumelden?

      Antworten
  16. Patrick Stöcker sagte:

    Hallo Community,

    ein kleines Problem habe ich mit den „Homematic 132989 Funk-Schaltaktoren“. Hiervon besitze ich 6 Stück, wobei an nur 5 Licht eingesteckt ist. Am 6ten Schaltaktor ist meine HIFI/TV angeschlossen.
    Wenn ich jetzt zur Siri sagen, sie soll alle „LICHTER“ einschalten oder ausschalten, schaltet sie jedoch zugleich auch HIFI/TV ein/aus, was ich nicht möchte. Wie und wem muß ich es beibringen, dass es sich bei einem Schaltaktor um kein Licht handelt?
    Für Eure Tips bin ich Euch dankbar.

    Gruß,
    Patrick

    Antworten
  17. Patrick Stöcker sagte:

    Hallo Sebastian, hallo Community,

    Die Anleitung ist gut zu verstehen, vielen Dank! Dennoch scheint die homebridge bei mir nicht richtig zu laufen, oder ist u.a. Verlauf so in Ordnung?
    pi@raspberrypi:~ $ sudo /etc/init.d/homebridge stop
    Homebridge is not running
    pi@raspberrypi:~ $ homebridge
    *** WARNING *** The program ’node‘ uses the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
    *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    *** WARNING *** For more information see
    *** WARNING *** The program ’node‘ called ‚DNSServiceRegister()‘ which is not su pported (or only supported partially) in the Apple Bonjour compatibility layer o f Avahi.
    *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    *** WARNING *** For more information see
    [1/7/2018, 10:35:46 AM] Loaded plugin: homebridge-homematic
    [1/7/2018, 10:35:47 AM] Registering platform ‚homebridge-homematic.HomeMatic‘
    [1/7/2018, 10:35:47 AM] —
    [1/7/2018, 10:35:47 AM] config.json (/home/pi/.homebridge/config.json) not found .
    Setup Payload:
    X-HM://0023ISYWY7K5B
    Scan this code with your HomeKit app on your iOS device to pair with Homebridge:

    Or enter this code with your HomeKit app on your iOS device to pair with Homebri dge:

    ┌────────────┐
    │ 031-45-154 │
    └────────────┘

    [1/7/2018, 10:35:47 AM] Homebridge is running on port 39169.

    Auch komme ich in der Home app nicht weiter. Konnte dort zwar die Homebridge als Gerät anlegen, aber wie geht es dann weiter? Über die App erhalte ich hierzu keine Infos.
    Gruß,
    Patrick

    Antworten
    • Patrick Stöcker sagte:

      Nachtrag:
      habe den Raspberry nochmals wie beschrieben aufgesetzt, wobei folgende Fehlermeldungen erschienen:

      pi@raspberrypi:~ $ sudo chmod 755 /etc/init.d/homebridge
      pi@raspberrypi:~ $ 1
      -bash: 1: Kommando nicht gefunden.
      pi@raspberrypi:~ $ sudo chmod 755 /etc/init.d/homebridge
      pi@raspberrypi:~ $ sudo update-rc.d homebridge defaults
      pi@raspberrypi:~ $ 1
      -bash: 1: Kommando nicht gefunden.
      pi@raspberrypi:~ $ sudo update-rc.d homebridge defaults
      pi@raspberrypi:~ $ sudo nano /etc/init.d/homebridge
      pi@raspberrypi:~ $ ^M
      -bash: $’\r‘: Kommando nicht gefunden.
      pi@raspberrypi:~ $ mkdir -p ~/.homebridge
      pi@raspberrypi:~ $ 1
      -bash: 1: Kommando nicht gefunden.

      Keine Ahnung woher die -bash:1 kommen!

      Etwas besser, wenn auch nach wie vor ohne „mapped Devices“ sieht der Startvorgang von Homebridge aus:

      pi@raspberrypi:~ $ homebridge
      *** WARNING *** The program ’node‘ uses the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
      *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
      *** WARNING *** For more information see
      *** WARNING *** The program ’node‘ called ‚DNSServiceRegister()‘ which is not supported (or only supported partially) in the Apple Bonjour compatibility layer o f Avahi.
      *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
      *** WARNING *** For more information see
      [2018-01-07 15:07:57] Loaded plugin: homebridge-homematic
      [2018-01-07 15:07:57] Registering platform ‚homebridge-homematic.HomeMatic‘
      [2018-01-07 15:07:57] —
      [2018-01-07 15:07:57] Loaded config.json with 0 accessories and 1 platforms.
      [2018-01-07 15:07:57] —
      [2018-01-07 15:07:57] Loading 1 platforms…
      [2018-01-07 15:07:57] [HomeMatic CCU2] Initializing HomeMatic platform…
      [2018-01-07 15:07:57] [HomeMatic CCU2] Homematic Plugin Version 0.0.97
      [2018-01-07 15:07:57] [HomeMatic CCU2] Plugin by thkl https://github.com/thkl
      [2018-01-07 15:07:57] [HomeMatic CCU2] Homematic is a registered trademark of the EQ-3 AG
      [2018-01-07 15:07:57] [HomeMatic CCU2] Please report any issues to https://github.com/thkl/homebridge-homematic/issues
      [2018-01-07 15:07:57] [HomeMatic CCU2] will connect to your ccu at 10.10.10.30
      [2018-01-07 15:07:57] [HomeMatic CCU2] using binrpc for communication with BidCos-RF
      [2018-01-07 15:07:57] [HomeMatic CCU2] init RPC for BidCos-RF.
      [2018-01-07 15:07:57] [HomeMatic CCU2] local ip used : 10.10.10.30. you may change that with local_ip parameter in config
      [2018-01-07 15:07:57] [HomeMatic CCU2] Fetching Homematic devices…
      [2018-01-07 15:07:58] [HomeMatic CCU2] RPC server for interface BidCos-RF. is listening on port 9090.
      [2018-01-07 15:07:58] [HomeMatic CCU2] Creating Local HTTP Client for CCU RPC Events
      [2018-01-07 15:07:58] [HomeMatic CCU2] Error Error: connect ECONNREFUSED 10.10.10.30:8181while executing rega script Write(‚PONG‘);
      [2018-01-07 15:07:58] [HomeMatic CCU2] if undefined is PONG CCU is alive
      [2018-01-07 15:07:58] [HomeMatic CCU2] Error Error: connect ECONNREFUSED 10.10.10.30:8181while executing rega script string sDeviceId;string sChannelId;boolean df = true;Write(‚{„devices“:[‚);foreach(sDeviceId, root.Devices().EnumIDs()){obj ect oDevice = dom.GetObject(sDeviceId);if(oDevice){var oInterface = dom.GetObjec t(oDevice.Interface());if(df) {df = false;} else { Write(‚,‘);}Write(‚{‚);Write( ‚“id“: „‚ # sDeviceId # ‚“,‘);Write(‚“name“: „‚ # oDevice.Name() # ‚“,‘);Write(‚ „address“: „‚ # oDevice.Address() # ‚“,‘);Write(‚“type“: „‚ # oDevice.HssType() # ‚“,‘);Write(‚“channels“: [‚);boolean bcf = true;foreach(sChannelId, oDevice.Ch annels().EnumIDs()){object oChannel = dom.GetObject(sChannelId);if(bcf) {bcf = f alse;} else {Write(‚,‘);}Write(‚{‚);Write(‚“cId“: ‚ # sChannelId # ‚,‘);Write(‚“ name“: „‚ # oChannel.Name() # ‚“,‘);if(oInterface){Write(‚“intf“: „‚ # oInterfac e.Name() # ‚“,‘);Write(‚“address“: „‚ # oInterface.Name() #‘.‘ # oChannel .Address() # ‚“,‘);}Write(‚“type“: „‚ # oChannel.HssType() # ‚“,‘);Write(‚“acces s“: „‚ # oChannel.UserAccessRights(iulOtherThanAdmin)# ‚“‚);Write(‚}‘);}Write(‚] }‘);}}Write(‚]‘);var s = dom.GetObject(„Homekit“);string cid;boolean sdf = true; if (s) {Write(‚,“subsection“:[‚);foreach(cid, s.EnumUsedIDs()){ if(sdf) {sdf = false;} else { Write(‚,‘);}Write(cid);}Write(‚]‘);}Write(‚}‘);
      [2018-01-07 15:07:58] [HomeMatic CCU2] Fetch Response
      [2018-01-07 15:07:58] [HomeMatic CCU2] Unable to load cached ccu data. giving up
      Setup Payload:
      X-HM://0023ISYWYO64P
      Scan this code with your HomeKit app on your iOS device to pair with Homebridge:

      Or enter this code with your HomeKit app on your iOS device to pair with Homebridge:

      ┌────────────┐
      │ 031-45-154 │
      └────────────┘

      [2018-01-07 15:07:58] [HomeMatic CCU2] Number of mapped devices : 0
      [2018-01-07 15:07:58] Homebridge is running on port 51826.
      [2018-01-07 15:08:00] [HomeMatic CCU2] NPM 0.0.97 vs Local 0.0.97

      Gruß,
      Patrick

      Antworten
    • Patrick Stöcker sagte:

      Hallo Sebastian und Comunity,

      nach einem dritten Anlauf mit Monitor, Tastatur und Maus anstelle von Putty per shh läuft es jetzt auch bei mir. Nochmals besten Dank an Sebastian für die perfekte Erklärung.
      Gruß
      Patrick

      Antworten
    • Boden, André sagte:

      Hallo,

      ich bekomme den gleichen Psalm ausgedruckt. Habe schon mehrmals per ssh drüber installiert. Außerdem werden alle Geräte der Rasperimatic und nicht nur die des Gewerkes „homematic“ ausgelesen. Danke für Eure Hilfe!
      Gruß
      André

      Antworten
  18. Christian sagte:

    Hallo liebe Community

    vielen Dank für diese tolle und hilfreiche Anleitung. Bei mir hat alles super geklappt, bis auf eine Kleinigkeit.
    Sobald ich eine Automatisierung über die Web Oberfläche der CCU2 einrichte z.B. Rolladen bei Sonnenuntergang herunter fahren, wird dies zwar ausgeführt, aber im Homekit steht immer noch der Status geöffnet drin, bis ich die Homebridge manuell neu starte.
    Wie könnte ich das lösen?

    Vielen Dank im Voraus.

    Antworten
    • Jürgen sagte:

      Hallo,

      im Grunde habe ich das gleiche Problem mit Hutschienenfunkdimmern. Schalte ich die Dimmer über Homekit, auf bspw. 60% wird die entsprechende Lampe sofort auf 60% geschaltet. Soweit so gut. betätige ich nun den normalen Lichttaster und veränder die Lichtstärke, wird dies nicht in Homekit aktualisiert. Teilweise wird manuelles Ein/Ausschalten auch nicht erkannt. Wenn dieses Problem gelöst ist, habe ich für mich die perfekte Hausautomatisierung.
      Eventuell gibt es bereits Updates für die Homebridge?

      Gruß,
      Jürgen

      Antworten
      • Christian sagte:

        Hallo Jürgen,

        ich glaube das ich das Problem gelöst habe, indem ich zur „enable hmip“ zusätzlich noch die „local_ip“ : „raspberry pi 3 ip adresse“ eingetragen habe.
        Zumindest ist es seitdem nicht mehr aufgetreten.

        Grüße
        Christian

        Antworten
          • Christian sagte:

            Hallo Jürgen,

            ja genau. In der config.json unter der Platform von der Homematic

            Gruß
            Christian

        • berola sagte:

          Hallo Christian,

          vielen Dank für die sehr gute Anleitung. Hat bei ersten Versuch sofort bei mir geklappt. Leider habe ich auch das Problem, dass der aktuelle Status nicht an die Homebridge übertragen wird. Kannst du nicht die config.json nochmal modifiziert in die Anleitung bringen?

          Grüße Olaf

          Antworten
  19. Guido sagte:

    Hallo Sebastian,
    danke für deine Anleitung, habe mich heute morgen an die Umsetzung gemacht, bekomme aber die homebridge erst garnicht installiert, Fehler:

    0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 19 nicht aktualisiert.
    pi@rpi2-FR24:~ $ sudo npm install -g –unsafe-perm homebridge
    npm ERR! Linux 4.9.68-v7+
    npm ERR! argv „/usr/local/bin/node“ „/usr/local/bin/npm“ „install“ „-g“ „–unsafe-perm“ „homebridge“
    npm ERR! node v4.5.0
    npm ERR! npm v2.15.9
    npm ERR! file /root/.npm/node-persist/0.0.8/package/package.json
    npm ERR! code EJSONPARSE

    npm ERR! Failed to parse json
    npm ERR! No data, empty input at 1:1
    npm ERR!
    npm ERR! ^
    npm ERR! File: /root/.npm/node-persist/0.0.8/package/package.json
    npm ERR! Failed to parse package.json data.
    npm ERR! package.json must be actual JSON, not just JavaScript.
    npm ERR!
    npm ERR! This is not a bug in npm.
    npm ERR! Tell the package author to fix their package.json file. JSON.parse

    npm ERR! Please include the following file with any support request:
    npm ERR! /home/pi/npm-debug.log
    pi@rpi2-FR24:~ $

    Was mache ich hier falsch ?

    Danke und VG
    Guido

    Antworten
    • Guido sagte:

      **Update**
      Ich habe nun alle Pakete manuel entfernt und dann mittels homebridge App auf die neuaufgesetzte armV7l (Stretch) die homebridge erfolgreich aufsetzen können.

      Leider funzte die homebridge nicht :-( , also wieder deinstalliert und dann zum 3Mal laut der Anleitung oben installiert, die config angepasst und siehe da ;-) es klappt.

      Also alles im Lot. :-) :-)

      Antworten
  20. Björn sagte:

    Guten Morgen zusammen,
    ich habe Die Bridge genau nach dieser Anleitung nun ca 1 Monat am laufen. Nochmals danke für die tolle Erklärung. Beim ersten Versuch wollte die Bridge auch nicht laufen. Habe dann folgendes ausgeführt:
    1. Mit Putty auf den Pi zugreifen
    2. sudo /etc/init.d/homebridge stop
    3. homebridge
    4. Dann kommt die Auflistung welche Geräte Ihr in dem Gewerk (CCU2 Homekit) hinterlegt habt.
    Jetzt was ich immer machen muss:
    Dann schließe ich Putty und nehme den Pi zehn Sekunden später vom Strom.
    Nun warte ich 10-30 Sekunden und schließe den Pi wieder am Stromnetz an.
    Siehe da……alles läuft :-)
    Auch noch wichtig „Bitte auf die groß/klein Schreibung achten!!!

    Antworten
  21. Markus sagte:

    Hallo,
    ich habe alles nach der Anleitung durchgeführt auch ohne Probleme, solange ich Putty geöffnet und Homebridge gestartet habe. Sobald ich jedoch Putty schließe wird auch Homebridge beendet. Gibt es hier eine Lösung? Nutze iOS11.2.
    Viele Grüße
    Markus

    Antworten
    • Thomas Gebauer sagte:

      Moin,
      dann schließe doch einfach eine Tastatur und Maus und einen Monitor an den PI und starte dort eine Terminalsitzung und starte Homebridge. Das Fenster einfach offen lassen – fertig.
      Beim Neustart ist dieser Schritt natürlich wieder auszuführen.
      :)

      Antworten
      • Maekus sagte:

        Danke für den Tipp. Habe es jetzt aber hinbekommen. Wenn ich das Putty Fenster einfach geschlossen habe, hat sich Homebridge auch beendet. Wenn ich den Raspberry jedoch neustarte wird Homebridge normal gestartet und alles läuft.

        Antworten
  22. Frank sagte:

    Nice!! Ein Tutorial nach meinem Geschmack … ich besorg mir die notwendige Hardware und lege los. Oder könnte ich Homebridge auch auf einem normalen Windows-PC laufen lassen (hier steht sowieso einer rum, der immer eingeschaltet sein muss)?

    Antworten
  23. Dennis sagte:

    Hallo,

    Vielen Dank für die Anleitung und die klasse Tips hier.

    Ich habe Homematic IP Schaltsteckdosen an der CCU2 angelernt und bediene diese über die Home App.

    Leider wird der aktuelle Schaltzustand nicht in der App dargestellt.

    Hat jemand das gleiche Problem oder eventuell eine Lösung?

    Danke & VG

    Antworten
    • Erhard sagte:

      Hallo Dennis,
      Ich habe das gleiche Problem. Ich habe mehrere Dimmer-Aktoren von Homematic IP in Verwendung. Keinen der Aktoren kann ich über die Homebridge ansprechen. Beim Start der Homebridge wird angezeigt das hier kein Service zur Verfügung steht. Die Aktoren der Homematic-Serie funktionieren seit vielen Wochen einwandfrei.

      Antworten
  24. Tim sagte:

    Ich habe ein neues Iphone bekommen und mit dem bestehenden Icloud Account angemeldet(Homebridge lief bis dato tadellos). Seitdem Verbindete sich Apple Home nicht mehr mit der Homebridge. Nun wollte ich einfach alles aus Apple Home löschen (inkl alle Geräte nochmals aus icloud abgemeldet) und wollte die Homebridge neu hinzufügen. Jedoch Bekomme ich nur die Meldung in Apple Home (mit QR Code) : „Gerät bereits hinzugefügt“. Mit Eve App kann ich nichts hinzufügen, Eve findet nichts. Per PIN Eingabe wird auch kein Gerät gefunden (Home & EVE).
    Woran kann das liegen?

    Antworten
  25. Hermann sagte:

    Hallo,

    Soweit scheint alles geklappt zu haben. Homebridge hat mir den Code und auch einen QR-Code angezeigt.
    Wenn ich jetzt aber mit dem iPhone und der Homeapp nach geräten suche, dann wird nichts gefunden!

    Was ist denn das Problem, woran kanns liegen?

    Gewerk wurde eingestellt…

    Antworten
    • Björn sagte:

      Guten Morgen, bei mir ist es das gleiche. Aber wenn ich die Brigde dann einmal vom Strom nehme (15 sek) warte und dann wieder am Strom anschließe läuft sie ohne Probleme. Und das nun seit ca. einem Monat.
      Nochmals danke für die super Anleitung!!!!

      Antworten
  26. Heiko sagte:

    Leider habe ich nach einem Update die Homebridge nicht mehr im Zugriff von HomeKit. Nach einer Neuinstallation steht beim Start von Homebridge nicht wie beschrieben „Wir sehen nun unterschiedliche Befehlszeile. Wenn Ihr alles richtig gemacht habt, dann sind alle Geräte aufgelistet, die Ihr zuvor dem Gewerk „Homekit“ zugeordnet habt.“ sondern „[HomeMatic CCU2] Number of mapped devices : 5“. Wenn das ok ist woran kann es dann liegen, wenn die Homebridge im Netz nicht gefunden wird?

    Antworten
    • Heiko sagte:

      es liegt definitiv daran, dass Homebridge nur erkannt wird, wenn sie manuell gestartet wird, sobald der ssh Zugang geschlossen wird, ist die Homebridge in Home o. Eve nich mehr aktiv. Nach reboot wird die Homebridge nicht automatisch gestartet.
      Die Zeile „sudo npm install forever“ wurde eingetragen. Hat jemand eine Idee?

      Antworten
      • Michael sagte:

        Ich vermute, es liegt an diesem Befehl:
        sudo update-rc.d homebridge defaults

        Bei mit hat er nur funktioniert, wenn ich vorher manuell in das Verzeichnis des homebridge-Scripts gewechselt bin, also vorher Folgendes eingeben:

        cd /etc/init.d/

        dann

        sudo update-rc.d homebridge defaults

        Grüße

        Antworten
  27. Frank sagte:

    Hallo,
    habe alles wie beschrieben ausgeführt, es klappt alles recht gut. Nur mit den Programmen der CCU2 habe ich Probleme. Wenn ich diese in der Config-Datei hinzufüge, dann erscheinen diese in der Home-App, aber mit dem Hinweis: „Wird nicht unterstützt“. Wenn ich versuche das Programm „Test“ zu starten, dann erscheint im Terminalprogramm „Launch Program Test“, aber die CCU tut nichts. Schalter und Variablen funktionieren.
    Was tun?

    Antworten
  28. Frank sagte:

    Hallo,
    vielen Dank, hat bestens geklappt. Nur eine Sache war bei mir anders: Ich habe in der CCU2 nicht ein Gewerk sondern einen Raum namens Homekit angelegt. Damit klappt alles super.

    Antworten
  29. Björn sagte:

    Hallo, ich habe gerade nach dieser Top Anleitung das Homekit in Betrieb genommen. Alles klappt direkt beim ersten versuch. SUPER :-)
    Nur bleibt eine Frage: Ist es normal, wenn ich neu Geräte hinzufügen möchte, das ich erst den Befehl: sudo /etc/init.d/homebridge stop
    dann: homebridge
    und nochmal den raspberry von Strom trennen muss?

    Oder habe ich etwas überlesen?

    Antworten
  30. BigBug sagte:

    Hallo,
    vielen Dank für die Anleitung. Dank dieser habe ich Homebridge bei mir schnell ans Laufen gebracht.

    Ich hatte allerdings zunächst auch das Problem, dass der Start mit dem Befehl „homebridge“ einwandfrei funktionierte. Ein Neustart des Raspberry oder der Versuch, Homebridge mit dem Befehl „sudo /etc/init.d/homebridge start“ zu starten, schlug jedoch fehl. HomeKit zeigte in beiden Fällen an, dass die Geräte nicht antworten.

    Die Lösung für mein Problem war, dass ich zunächst das Script „/etc/init.d/homebridge“ durch das Startscript der Seite „https://schnittcher.info/blog/homebridge-autostart-auf-dem-raspberry-pi/“ ersetzte. Danach hatte ich hier denselben Effekt wie zuvor. Nachdem ich jedoch den User in diesem Script von „pi“ nach „root“ änderte (Zeile 13 –> user=“root“ ), tat alles wie es soll.
    Ich hoffe, der Tipp hilft dem ein oder anderen mit demselben Problem weiter.

    Antworten
    • Heiko sagte:

      Halo BigBug,
      habe das ausprobiert. Leider hat der user root keinen Erfolg gebracht. Es läuft nur mit pi, aber dann immer noch kein Autostart. Damit ist ein Standalone -Betrieb immer noch nicht möglich. Weis jemand noch eine andere Option?
      Heiko

      Antworten
  31. Thomas sagte:

    Moin!
    Ist das ganze auch mit dem Access Point von Homematic IP möglich? Bzw. kennt jemand eine Möglichkeit hier über Siri zu steuern?

    Vielen Dank!
    Gruß,
    Thomas

    Antworten
  32. René sagte:

    Moin,

    bekomme beim Update auf Node4.5.0 folgende Fehlermeldung:

    cp: cannot create regular file ‘/usr/local/bin/node’: Text file busy

    vielleicht kann mir jemand sagen was ich falsch mache.

    Vielen Dank Gruß René

    Antworten
  33. Jürgen sagte:

    Hallo,

    Ich bin neu in der Homematic Welt und wollte mir eine Hausautomation mit einem Raspberry Pi 3 aufbauen.
    Ist es möglich auf dem Raspberry, die CCU-Emulation und gleichzeitig die hier beschriebene Siri-Bridge laufen zu lassen, oder benötige ich 2 Raspberrys?

    Gruß,
    Jürgen

    Antworten
      • Sebastian
        Sebastian sagte:

        Hallo Rico, Hallo Jürgen,

        das ist aktuell leider nicht möglich. Es werden 2 Pi’s benötigt, da RaspiMatic aktuell nur alleine installiert werden kann.

        Antworten
        • Martin Nitsche sagte:

          Hallo Sebastian, wäre es denn möglich den ioBroker (nutze ich für die Anbindung an Alexa) parallel zu der RaspiMatic auf einem PI laufen zu lassen? Das wäre echt praktisch… Herzliche Grüße, Martin

          Antworten
  34. Seger sagte:

    Ich habe seit dem Update auf iOS 11 das Problem, dass die HomeBridge gefunden wird, ich auch „alles“ steuern kann nur werden immer nur 9/11 Geräte in die Bridge geladen. In der Homeapp steht dann plötzlich, dass meine Heizung Schlafzimmer und Fenster Wohnzimmer nicht unterstützt wird. Diese beiden Geräte sind auch im Standardraum statt im Schlafzimmer. In der iOS App kann ich den Raum auch nicht ändern, kein Zugriff auf die Geräte. Im Log ist zu sehen, dass aber 5 Geräte in der CCU erkannt wurden und geladen wurden. Mit iOS 10 ging noch alles. Die gewerke sind bei den Heizungsadaptern eingetragen beim Kanal 4. lt. Log wie gesagt auch alles geladen. Die anderen 3 Geräte der CCU gehen auch. Geräte selbst habe ich schon zurückgesetzt. Merkwürdig ist dass nach dem zurücksetzen es auf einmal 2 andere Geräte waren die den selben Fehler aufwiesen. Dann habe ich die CCU mal komplett entfernt um zu schauen ob es an der CCU liegt, aber dann funktionieren die Harmony Geräte „Aktivitäten“ nicht mehr Ordnungsgemäß. Irgendwie ist hier der Wurm drin, hat vielleicht jemand eine Lösung oder einen Rat. Node Versionen habe ich über 4,6,8 probiert, das Problem besteht weiterhin. Wie gesagt funktionierte ja immer alles.

    Hilfe :)???

    Danke und viele Grüße
    Seger

    Antworten
  35. tilmann sagte:

    Hallo, sehr schönes Ding. Ich habe Homematic auch am Laufen und bin sehr zufrieden. Jetzt wollte ich noch das Plugin für Osram Lightify dazupacken. Allerdings braucht dieses eine NodeJS Version 6.0.0
    Wie bekomme ich die beiden Plugins auf einer Homebridge ans laufen? Gibt es ein Update für das homematic plugin auf eine neuere NJS Version?

    Vielen Dank

    Antworten
  36. Markus sagte:

    Hi super Anleitung.
    Funktioniert soweit. Wenn ich aber Putty schliesse dann ist die Anwendung Homebridge auch geschlossen.
    Was habe ich falsch gemacht?

    Gruß Markus

    Antworten
    • Erol sagte:

      Einfach den pu kurz vom Strom trennen und anschließend wieder einstöpseln-homebridge startet automatisch, wurde ja so eingestellt.

      Antworten
      • Heiko sagte:

        Hallo, ich habe das gleiche Problem. Schließe ich Putty, bricht die Verbindung vom iPhone zur CCU ab. Habe iOS 11.1 drauf. Starte ich mit „Homebridge“, läuft wieder alles. Raus aus Putty und aus ! Auch nach Neustart des pi keine Verbindung. Habe jetzt den pi 3x aufgesetzt, immer das gleiche. Meine CCU hat noch Firmware 2.29.22. Was kann das noch sein ? Beim installieren von forever kam die Warnmeldung: npm WARN optional dep failed, continuing fsevents@1.1.2.

        Vielen Dank

        Antworten
      • heiko sagte:

        leider wird bei mir dadurch die Homebridge auch nicht eingeschaltet. Wenn ich nach dem Start testweise Homeride top gebe, bekomme ich als Nachricht „homebridge is not running“. Solange meine SSH-Verbindung steht ist alles ok. Leider habe ich keine Möglichkeit die /etc/init.d/homebridge zu verifizieren. Möglicherweise steckt dort irgendwo der Fehler.

        Antworten
      • Erol sagte:

        Danke dafür! Habe die Schritt-für-Schritt ANleitung fast durch. Nun hänge ich beim Befehl. sudo npm install -g –unsafe-perm homebridge.
        Der pi meldet „pi@raspberrypi:~ $ sudo npm install -g –unsafe-perm homebridge
        sudo: npm: command not found“

        Was ist das nun wieder? Sorry, falls das eine Noob-Frage ist. Linux ist nicht meine Stärke ;-)

        Antworten
        • Erol sagte:

          So, nun hat alles geklappt, wunderbar. Vielen Dank für die Anleitung.

          Ich hatte den gleichen Fehler, den viele hier beschreiebn: System läuft wunderbar; nach einer gewissen Zeit, ohne scheinbaren Auslöser findet jedoch das Apple Home die Homematic Geräte nicht mehr.

          Bie mir leigt es hieran: das prog(?) homebridge auf der pi wird beim Beenden des putty-Fensters beendet. Auf jeden Fall bricht mit dem Schließen des putty-Fensters die Verbindung via iPhone Homekit ab. Wenn ich mich auf den pi einlogge und per befehl ‚homebridge‘ das prog(?) wieder starte, läuft alles wie gehabt.
          Die Frage ist nun: was für ein Fehler leigt vor und wie bekomme ich das prog dazu, auch nach dem ausloggen weiter zu laufen?

          Gruß und Danke
          Erol

          Antworten
  37. Umut sagte:

    Hallo leider kann ich homebridge nicht starten. Wenn ich den Befehl homebridge eingebe sagt er
    pi@raspberrypi:~ $ homebridge
    -bash: homebridge: command not found

    Können Sie mir Helfen ?

    Antworten
    • Werner sagte:

      Hallo Super Anleitung allerdings gehts mir genauso
      nach eingabe von homebridge kommt die Meldung
      -bash: homebridge: command not found
      hat da schon wer ne lösung gefunden? oder soll ich nochmal von vorn anfangen?

      gruß Werner

      Antworten
  38. Christian sagte:

    Hallo, ich habe folgende Fehlermeldung, kann mir vielleicht jemand helfen?

    Server error: Error: listen EADDRINUSE :::8282
    [2017-10-24 23:51:28] [HomeMatic CCU2] ****************************************************************************************************************************
    [2017-10-24 23:51:28] [HomeMatic CCU2] * Sorry the local port 9090 on your system is in use. Please make sure, that no other instance of this plugin is running.
    [2017-10-24 23:51:28] [HomeMatic CCU2] * you may change the initial port with the config setting for local_port in your config.json
    [2017-10-24 23:51:28] [HomeMatic CCU2] * giving up … the homematic plugin is not able to listen for ccu events on BidCos-RF. until you fix this.
    [2017-10-24 23:51:28] [HomeMatic CCU2] ****************************************************************************************************************************
    Server listening on: http://:8283

    Antworten
      • Christian sagte:

        Hallo, super vielen Dank.
        Ich hab gesehen das ich auch zweimal einen Homebridge Ordner habe, einmal unter /root und /pi, in beiden ist auch eine config.json, ist das richtig? Kann das vielleicht auch daran liegen?

        Antworten
        • Sebastian
          Sebastian sagte:

          …wenn Du die Installation in 2 unterschiedlichen Ordner ausgeführt hast, dann ja. du kannst die Bridge auch stoppen. Falls es nicht bringt mach die Karte platt und fang am besten sauber von Anfang an der Anleitung an.

          Antworten
          • Christian sagte:

            Wie stoppe ich die den? Kann ich auch eine löschen? Wenn ja, wie?
            Vielen Dank schon mal im Voraus!

          • Sebastian
            Sebastian sagte:

            sudo systemctl stop homebridge

            und dann manuell starten mit „homebridge“

            Karte einfach formatieren (FAT32) und neu starten

  39. Axel sagte:

    Hallo Sebastian, bin am Verzweifeln. Homebridge lief 1 Woche einwandfrei und es war eine wahre Freude meine Geräte über Siri zu steuern. Aber von heute auf morgen wird die Bridge nicht mehr gefunden und somit bekomme ich auch auf der Home-App die Meldung „keine Antwort“. Was ist da passiert? Hast du eine Ahnungwie das passiert ist und wie ich es wieder zum Laufen bekomme? Danke für die Mühe.
    Gruß Axel

    Antworten
    • Rene sagte:

      Hi Axel,

      hatte das gleiche Problem. Habe dann einfach nochmal die Schritte von

      sudo nano /etc/init.d/homebridge

      bis

      sudo update-rc.d homebridge defaults

      inklusive Zwischenschritte aus obiger Anleitung ausgeführt und seitdem läuft es wieder ohne Probleme.

      LG Rene

      Antworten
      • Axel sagte:

        Vielen Dank Rene,
        habe ich nun versucht, ging aber auch nicht. Vermute auch, dass es an der Home App liegt. Habe nun bei eve und home app alles gelöscht und versucht es neu einzurichten. Geht aber auch nicht. Die Anleitung von Sebastian zum neuen Einrichten der Home app auf dem Iphone habe ich beachtet. Komme im Moment nicht weiter. Ich hatte mir auch ein Image von der neuesten Installation vom 6.10. gemacht gehabt (da funktionierte alles einwandfrei) und jetzt wieder zurückgespielt. Keine Chance! Vielleicht habe ich auch das berühmte Brett vorm Kopf. Kann natürlich auch sein, dass ich eine neue Version der Homeapp vom Applestore eingespielt bekommen habe und ich habe es nicht weiter bemerkt. Über jede Hilfe wäre ich dankbar.
        VG Axel

        Antworten
      • Axel sagte:

        Hallo Sebastian, die Home App findet meine Homebridge nicht mehr. Alles ging erst mal wunderbar. Ca. 10 Tage lang. Dann von jetzt auf gleich ging nichts mehr mit Siri und ind der Home App kam die Antwort “ Keine Antwort“. Ich habe dann ewig herumgebastelt und auch die Homebridge gelöscht. Nun lässt sie sich nicht mehr installieren. Was mach ich falsch? Bitte um Hilfe. Viele Grüße, Axel

        Antworten
  40. Axel sagte:

    Hallo Sebastian,
    das Ganze lief bis gestern einwandfrei ohne irgendwelche Probleme. Habe genau deine Anleitung verwandt und es lief alles auf Anhieb. Ca. 1 Woche lang. Aber jetzt werden Siri Befehle nicht mehr erkannt. In der Home App erscheint bei allen Geräten „keine Antwort“. Das einzige was ich seither gemacht habe ist die CCU2 auf die neueste Soft upzudaten. Kann das damit etwas zu tun haben? Was rätst du mir? VG Axel

    Antworten
  41. Andreas sagte:

    Hi Sebastian.

    Erst mal Riesenkompliment. Hat alles auf Anhieb so funktioniert, wie es sollte. Eine Frage aber habe ich : Ich habe neben Philips Hue Lampen auch Homematic Steckdosen HMIP Aktoren. Leider erkennt er diese auch als Lichter, obwohl es ein Zwischenstecker für eine Steckdose ist. Sage ich „alle Lampen aus“ schaltet er dadurch natürlich auch die Schaltaktoren aus, an dem beispielsweise mein Fernseher hängt. Wie kann ich ihm klar machen, dass das eine Steckdose und keine Lampe ist :)

    Antworten
  42. André Hehlert sagte:

    Hallo Sebastian,
    super Anleitung! Ich habe das Problem, dass ich mehrere Repeater im WLAN nutze. Das ganze funktioniert dann nur wenn der Raspberry und das IPhone sich auf dem selben Repeater anmelden. Ist das iPhone im zb. im EG am Repeater angemeldet und der Raspberry im OG kommt kann ich die Geräte nicht erreichen. EVE und HomeKit haben keine Verbindung. Woran kann das liegen? Wie ändere ich es?
    Mit freundlichen Grüßen
    André

    Antworten
  43. Rene sagte:

    Hallo,
    habe Homebridge vor 4 Tagen neu installiert. Lief bis heue ohne Probleme. Jetzt hab ich das Problem das die Bridge nicht mehr erreichbar ist. Hier mal der Status

    omebridge.service – LSB: Start daemon at boot time for homebridge
    Loaded: loaded (/etc/init.d/homebridge)
    Active: active (exited) since Wed 2017-10-11 15:23:22 UTC; 17min ago
    Process: 536 ExecStart=/etc/init.d/homebridge start (code=exited, status=0/SUCCESS)

    Oct 11 15:23:21 raspberrypi systemd[1]: Starting LSB: Start daemon at boot t….
    Oct 11 15:23:21 raspberrypi su[556]: Successful su for pi by root
    Oct 11 15:23:21 raspberrypi su[556]: + ??? root:pi
    Oct 11 15:23:21 raspberrypi su[556]: pam_unix(su:session): session opened f…0)
    Oct 11 15:23:22 raspberrypi homebridge[536]: Homebridge starting
    Oct 11 15:23:22 raspberrypi homebridge[536]: Homebridge is not running
    Oct 11 15:23:22 raspberrypi systemd[1]: Started LSB: Start daemon at boot ti….
    Hint: Some lines were ellipsized, use -l to show in full.

    Was mir dabei auffällt ist das der Status mit grün aktiv angeziegt wird. Aber dann dort steht „Homebridge not running“.

    Wenn ich Homebridge stoppe und wieder starte funktioniert es. Aber nur solange wie ich Terminal geöffnet habe. Sobald ich es schließe funktioniert es nicht mehr.

    Hat jeman eine Idee was ich tun kann? Scheint ja mit dem automatischen start zusammen zu hängen.

    Danke

    Antworten
  44. Stefan sagte:

    Hallo Sebastian,
    Du schreibst, dass sich auch Homematic IP Geräte mit Homebridge einbinden lassen. Gilt das für alle HM IP Geräte und welche Änderungen müssen dafür an der Homebridge vorgenommen werden?

    Antworten
  45. Thomas Gebauer sagte:

    Hallo Sebastian,
    ich habe das Problem dass immer wenn ich Bewegungsmelder für den Innenbereich von Homematic IP über die CCU2 freigegeben habe dann stopt die Homebridge immer wenn Bewegung detektiert wurde.

    Antworten
  46. IngovG sagte:

    Hallo Sebastian, Hallo zusammen!
    Klasse, das Du es auch Laien so einfach machst solch ein Projekt zu realisieren! Vielen Dank Dafür!
    Eine kleine Frage habe ich:
    Alles funktioniert einwandfrei… aber: Sobald ich mein Putty Fenster schliesse dann funktioniert die Homebridge nicht mehr und das Apple Gerät kann keine Verbindung herstellen… Kennt jemand dieses Phänomen? Danke für die Hilfe schonmal!

    Antworten
    • Thomas Gebauer sagte:

      Hallo IngovG,
      hast Du auch Bewegungsmelder mit verknüpft ???
      Wenn ja nimm diese mal raus dann sollte es funktionieren ?!?

      Antworten
      • Ingo sagte:

        Nein, nur zwei Fenstersensoren, zwei Heizungsthermostate, eine Schaltbare Steckdose und einen Schalter.
        Noch jemand eine Idee?

        Antworten
        • Rene sagte:

          Hallo, habe genau dasselbe Problem. Die Homebridge lief jetzt 4 Tage ohne Probleme. Seit heute sind die Geräte nicht mehr in der Home App erreichbar.
          Wenn die ich die Homebridge im Terminal stoppe und neu starteklappt es. Sobald ich Temrinal aber dann schließe ist Homebridge wieder nicht erreichbar.
          Hatte das Problem zuvor auch und deshlab alles neu aufgesetzt, aber jetzt nahc 4 Tagen wie gesgat genau dasselbe Problem. Es wurden in der Zeit nichts geändert, also keine Geräte hinzugefügt oder sonstiges. Jemand eine Idee?

          Antworten
          • Axel sagte:

            Scheint ein allgemeines Problem zu sein. War bei mir dasselbe. Hatte nichts geändert. Kam auf einmal! Wer hat eine Lösung? Ich habe jetzt das Handtuch geworfen. VG Axel

          • Sebastian
            Sebastian sagte:

            Hallo zusammen, das Problem kann ich bei mir nicht reproduzieren. Auf welchem System läuft eure Bridge? Wurde das Gerät neu gestartet? Wenn ja läuft die Bridge dann wieder?

          • Axel sagte:

            Hallo Sebastian, zur Historie: Habe im Frühjahr von dir eine fertig konfigurierte SD bezogen für den PI 2. Lief sofort anstandslos. Im Oktober habe ich nun gemäß deiner neuen Anleitung auf Vers. mit IOS 11 upgedatet (Softupdate und auch node auf 4.5) Auch hier lief zu meiner Freude alles sofort ohne irgendwelche Fehler. etwa 10 Tag später wurden die Geräte in der Home App nicht mehr erkannt (keine Antwort oder keine Verbindung). Mit Putty bekam ich die Meldung, das HOMEBRIDGE läuft. Aber HomeApp sprich Siri funktionierte nicht mehr. Habe dann dummerweise die Homebridge aus der Home App gelöscht und kann sie jetzt nicht mehr neu installieren. Ich benutze ein IPHONE 6 mit IOS11. Würde mich über deine Hilfe und Ratschläge sehr freuen. Ich denke auch, die Bridge läuft im PI 2 einwandfrei, zumal die HUE Bridge auf der Home App auch anstandslos läuft!
            Viele Grüße
            Axel

          • Axel sagte:

            Hast du evtl. einen Rat für mich, wie ich das Ganze wieder zum Laufen bringen könnte? Das komische ist ja, es lief nach dem Update gemäß deiner Anleitung wunderbar und nach ca. 10 Tagen wars vorbei! Ich verstehe es nicht. Bitte um Hilfe. VG Axel

          • chrischtili sagte:

            ich nehme an, du arbeitest unter osx. unter windows müsste es aber genauso funktionieren:
            gib im terminal folgendes ein: nohup homebridge &

            dann kannst du das terminal schließen und homebridge wird nicht beendet.

  47. Frank Raddau sagte:

    Hallo Sebastian,
    die Geräte wurden alle gefunden, nach Eingabe des Befehles Homebridge, jedoch wenn ich den Code in der IPhone App eingebe, wird nichts gefunden!

    Antworten
  48. Sven sagte:

    Danke für die tolle Anleitung, ich hatte schon die alte Anleitung erfolgreich umgesetzt.
    Jetzt hatte ich das Problem mit dem Zugriff per SSH, ich musste erst im Pi SSH Zugriff erlauben. Das war ein neues Image von Deinem Link. Ein Hinweis dazu in der Anleitung wäre nett gewesen.

    Antworten
    • Sebastian
      Sebastian sagte:

      Hallo Sven, habe ich leider übersehen, im letzten Kommentar von mir habe ich einen Link zu einer separaten Anleitung zur Aktivierung von SSH gepostet. Die Anleitung passe ich an.

      Antworten
      • Sven sagte:

        Danke ging aber schnell, wollte nur helfen, nicht beschweren.
        Ich habe Programme in der CCU 2, womit ich die Heizung von Comfort auf ECO Temperatur schalte. Dies mache ich mit einem Schalter.
        Leider bekomme ich das mit dem Schalter nicht übers Homekit hin. Auch die Programme kann ich nicht direkt starten. Erst mit umständlich auf den Schalter halten dann einfach Klick auswählen und Aktion starten.
        Hat jemand eine Idee wie ich ein Programm direkt ausführen kann? Per Homekit kann man anscheinend nur eine Temperatur von Hand einstellen, nicht den Modus direkt ändern (Comfort/ECO)

        Antworten
        • Sebastian
          Sebastian sagte:

          Hallo Sven, kein Problem, vielen Dank! Hast du es mal mit einer Variablen versucht? Diese kannst du dann ja mit dem Schalter verknüpfen

          Antworten
  49. Simmal sagte:

    Danke für die Anleitung (-en)!
    Ich verfolge diese mit großem Interesse für mein nächstes Projekt.
    Kann man denn die ccu als raspberry-matic laufen lassen und die homebrigde dazu aufspielen? Bzw. andere raspi Lösungen parallel installieren?

    Danke schon mal?
    Gruß Simmal

    Antworten
  50. Frank Raddau sagte:

    Hallo Sebastian,
    bei mir funktioniert es leider nicht, obwohl nach Anleitung gearbeitet.
    Bei der Eingabe von“sudo npm install forever“, kommt dann
    npm WARN optional dep failed, continuing fsevents@1.1.2
    Woran liegt es?

    Antworten
  51. Hans sagte:

    Danke für diese super Anleitung. Funktioniert wunderbar. Ein kleiner Änderungsvorschlag: In der neuesten Version ist SSH deaktiviert, d.h. man muss sich via BS, Maus und Tastatur einloggen und bei den Einstellungen, Verbindungen SSH aktivieren. Dann kann man mit Putty arbeiten ;-)
    Gruß Hans

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend. Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unsere Seite auswerten können. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite der Datenschutzbestimmungen.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.