Für November 2018 hat eQ-3 einen wie ich finde sehr interessanten Aktor angekündigt. Damit soll es möglich sein, potentialfreie Taster sehr einfach in HomeMatic IP einzubinden. Damit kann man dann zum Beispiel Rollläden oder Licht intelligent steuern. Das Ganze dann auch noch ohne allzu großen Installationsaufwand bzw. Schmutz in der schon vorhandenen Unterputzdose.

Homematic IP Kontakt-Schnittstelle Unterputz, 1fach

Mit der neuen Homematic IP Kontakt-Schnittstelle lassen sich potentialfreie Taster mit wenig Aufwand in das Homematic IP System einbinden. Dadurch können konventionelle Taster flexibel mit Homematic IP Funktionen und Geräten nachgerüstet werden, um beispielsweise Licht oder Rollläden intelligent zu steuern. Vorhandene Schalter Designs lassen sich ohne
zusätzlichen Montageaufwand weiter nutzen.

Leider gibt es aktuell noch keine weiteren Details. Sobald mehr bekannt ist, werden wir euch informieren.

4 Kommentare
  1. Avatar
    Stefan sagte:

    kann man vermuten wie die Stromversorgung funktionieren wird?

    AAA-Batterie oder doch wieder Knopfzelle?

    Letzteres wäre ungewöhnlich für HM-IP.

    Antworten
  2. Avatar
    Alex sagte:

    Ich finde es äußerst schade, dass das Teil nur einen Eingang hat. So würde man für einen Rolladentaster schon zwei von den Geräten brauchen und das wird auch nicht in die tiefste UP Dose passen. Mit 4 Eingängen wäre es ein interessanter Ersatz für den HM-PBI-4-FM.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.