Leider gibt es aktuell noch keine Möglichkeit an der CCU oder einer RaspberryMatic angelernte Aktoren zu deaktivieren. Das kann sehr störend sein, wenn beispielsweise für die Weihnachtsbeleuchtung ein Zwischenstecker verwendet wird, der bis auf einen Monat im Jahr in der Schublade liegt und dadurch ständige Servicemeldungen erzeugt. Diese Meldungen lassen sich natürlich auch nicht bestätigen, weil der Aktor ja wirklich nicht aktiv ist. Wenn ich die Zeichen korrekt erkannt habe, erwartet uns in der nächsten RaspberryMatic Version eine Lösung des Problemes.

Ankündigung

Mit der nächsten RaspberryMatic Version, welche voraussichtlich am 24.11.2018 kommen wird, soll es in der WebUI folgende neue Funktion geben. „Funktion zum Verhindern von Servicemeldungen für bestimmte Geräte„. 

Hier findet ihr den Link zum RaspberryMatic Issue #222

Wenn Geräte vorübergehend nicht benötigt werden, ist es eine gute Idee, diese Geräte als „inaktiv“ auswählen zu können, so dass Servicemeldungen für diese Geräte vollständig unterdrückt werden. Ansonsten werden Service- und Alarmmeldungen für diese „gehaltenen“ Geräte ausgegeben.

Hinweis

Es ist wichtig zu wissen, dass dadurch ALLE Servicemeldungen,  einschließlich Sabotage, LOWBAT usw. stummgeschaltet werden. Die folgenden Informationen (z. B. RSSI-Anzeige, Statusanzeige in Einstellungen > Geräte, usw.) werden weiterhin angezeigt.

Fazit

Entsprechend dem oben verlinkten Issue gehe ich davon aus, das diese echt geniale Funktion in der nächsten RaspberryMatic Version implemtiert ist. Da ich selbst einige Aktoren habe, die betroffen sind (Weihnachten, Heizungs Umwälzpunpe im Sommer oder Teichpumpe im Winter, etc.), finde ich diese neue Funktion einfach super und denke dass ich nicht der Einzige bin, der lange auf so eine Möglichkeit gewartet hat. Einmal mehr vielen Dank an Jens für die super Arbeit.

2 Kommentare
  1. Avatar
    duweistschonwer sagte:

    Hallo,
    vielen Dank für diese Neuigkeit.
    Auf diese Funktion warte ich wirklich schon sehr sehr lange.
    Ich habe derweilen auch 2-3 Aktoren vom Strom getrennt weil ich sie derweilen einfach nicht brauche und ich bekomme natürlich ständig nervende Fehlermeldungen.

    Wie verhält es sich allerdings bei der CCU wenn es Programme gibt welche die inaktiven Geräte ansprechen? Werden die dann gar nicht erst gesendet oder zehrt das trotzdem am Duty Cycle?

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.