Hier ein wirklicher Quicktipp. Das bekannte schwarze Charly Gehäuse für den Einbau eines Raspberry Pi oder eines Tinker Boards inklusive des neuen Funkmodules gibt es ab sofort auch in weiß. Als das scharze Gehäuse vorgestellt wurde, waren nicht alle Anwender von der Farbe begeistert. Dem ist ELV nun nachgekommen und bietet ab sofort das Gehäuse auch in weiß an. Ihr könnt es bereits bei ELV hier Gehäuse RP-Case für Raspberry Pi und RPI-RF-MOD Funk-Modulplatine, weiß, Komplettbausatz ab sofort bestellen. Wir hatten auf dem Usertreffen die Gelegenheit uns diesen weiße Gehäuse anzuschauen und ich muss sagen, es hat mir richtig gut gefallen.

Beschreibung von ELV

So ist das ELV RP-Case, das primär für den Einsatz des Raspberry Pi 3 B im Zusammenspiel mit der Funk-Modulplatine mit Echtzeituhr (RPI-RF-MOD) entwickelt wurde, auch für andere Konfigurationen mit dem Raspberry Pi B einsetzbar, ob mit oder ohne aufgesetzte Erweiterungsmodule. Eine integrierte Tastenbetätigung und zwei Lichtleiter, je einer für die Act./PWR-LEDs des Raspberry Pi und einer für eigene LED-Anzeigen, sowie eine sichere Abdeckung für den microSD-Kartenschacht ergänzen die Ausstattung des vielseitig einsetzbaren Gehäuses.

  • Schutzgehäuse für SBC Rasperry Pi 3 Modell B und GPIO-Erweiterungsmodule
  • GPIO-Erweiterungsmodul zusätzlich mit Schraube fixierbar für höhere mechanische Sicherheit
  • Einfache Platzierung des SBC vornehmlich zur Wandaufhängung über integrierte Aufhängungen, in 2 Ausrichtungen entsprechend der Anschlussleitungsführung möglich
  • Oberflächenschonende Schaumstofffüße
  • Integrierte Tastenbetätigung für passend zu platzierende Taster
  • 2 Lichtleiter für Act./PWR-LEDs des Raspberry Pi und individuelle Anzeige
  • Abdeckung für den microSD-Kartenschacht – schützt die Speicherkarte vor äußeren Einflüssen und Herausfallen
  • Blindkappe für unbenutzten USB-Port

Technische Daten (ELV)

Material:ABS
Farbe:weiß
Abmessungen (B x H x T):104 x 102 x 30,5 mm
Gewicht:70g

Lieferumfang (ELV)

  • Gehäuseoberschale
  • Gehäuseunterschale
  • Lichtleiter für individuelle LED-Anzeige
  • Lichtleiter Act./PWR-LEDs
  • Abdeckkappe SD-Kartenfach
  • USB-Blindstopfen
  • 3x Torx-Kunststoffschraube, 2,5 x 8 mm
  • 4x Schaumstofffuß, 5 x 1,6 mm, selbstklebend, schwarz
  • 2x Dübel, 5 mm2x Schraube, Halbrundkopf, 3,0 x 30 mm, Kreuzschlitz
8 Kommentare
  1. Avatar
    Frank Raddau sagte:

    Hallo Werner,
    leider ist noch kein Gehäuse für die HB-RF-USB Platine verfügbar und wann kommt ein Update bezüglich der Status-LED auf dem neuen Funkmodul, das diese auch wieder ein Status in Verbindung mit der HB-RF-USB Platine anzeigt?

    Danke und Gruß

    Frank

    Antworten
    • Avatar
      Alex sagte:

      Hi,

      mit den richtigen Systemen wird die LED voll unterstützt. piVCCU und debmatic können das. Nur RaspberryMatic hat da ein Problem, weil Jens sich scheut die dafür notwendigen Anpassungen vorzunehmen. Was er machen müsste, habe ich ihm bereits von Anfang mitgeteilt.

      Viele Grüße
      Alex

      Antworten
  2. Avatar
    Mathias sagte:

    Und ich wette, daß man dieses Gehäuse wieder
    modifizieren, oder besser gleich selber ausdrucken muß.
    Frage: sind die USB-Anschlüsse offen?
    Ist der Anschuß für das Raspberry-Netzteil offen?
    Nein, ich rate lieber nicht. Ich befürchte, ich kenne die Antwort schon.
    Frage: was bringen mir Neuerungen der Raspberrymatic, wenn man die aufgrund des Gehäuses nicht umsetzen kann?
    Wo soll der USB-Stick für die eingebaute Backup-Funktion, CuxD Highcharts und Diagramme gesteckt werden? Oh Sorry, geht ja gar nicht. Das wurde bei diesem Gehäuse auch nicht berücksichtigt.

    Antworten
      • Avatar
        Mathias sagte:

        das hat mit ***Kopfschüttel*** überhaupt nichts zu tun.
        Jens und Alex geben sich Mühe, tun und machen,
        dann kommt von ELV wieder einmal so eine Fehlkonstruktion.
        Sorry, aber anders kann ich das Gehäuse nicht nennen.

        Antworten
  3. Avatar
    Thomas sagte:

    Hallo Zusammen,

    Das Gehäuse gefällt mir. Fällt nicht auf den ersten Blick auf :-)
    Kann in dem Gehäuse das neue Funkmodul und das HB-RF-USB verbaut werden oder sind keine Montagepunkte für die beiden Platinen vorgesehen? Andersrum gefragt, welches Gehäuse passt für die beiden Platinen?

    Danke und Gruss Thomas

    Antworten
    • Werner
      Werner sagte:

      Hallo Thomas,

      das neue weiße Gehäuse ist das Gleiche wie das Schwarze, welches ich in dem folgenden Artikel beschrieben habe: https://technikkram.net/2018/04/raspberrymatic-elv-bausatz-charly-nutzung-des-neuen-funkmodules

      Es ist geeignet für eine Raspberry Pi oder Tinker Board Platine und das neue Funk Modul. Bei der Platine HB-RF-USB macht es Sinn, diese ausserhalb in einem separaten Gehäuse zu installieren, um die Antenne absetzen zu können, damit die Funkverbindung bessere Werte ermöglicht.In diesem weißen Gehäuse existieren keine Montagepunkte für die HB-RF-USB Platine.

      Sebastian wird nächste Woche ein entsprechendes gelasertes Gehäuse für die HB-RF-USB im Shop einstellen.

      Gruss
      Werner

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.