Beiträge

An alle die KNX einsetzen oder künftig Homematic um KNX Taster erweitern möchten hat die KNX Association ein super Angebot für euch.

Vor der ETS Inside war es nicht möglich die Anlage mit einem Smartphone oder Tablet um zu programmieren. Die KNX Association macht diesen Traum nun wahr – mit der neuesten Version von ETS Inside. Damit liegt die Programmierung eures Hauses ganz in eurer Hand!

Weiterlesen

In diesem Artikel möchte ich Euch einen Einblick geben, wie ein Smart Home Projekt bei uns abläuft und welche Kosten hierbei entstehen. Es ist ein absolutes Privileg, wenn man sein Hobby zum Beruf machen kann. Umso glücklicher schätzen wir uns, dass wir tagtäglich das machen, was uns am meisten Spaß macht – nämlich die Häuser und Wohnungen unserer Kunden zum Leben zu erwecken. Ich übernehme dabei die kaufmännischen Aufgaben und mein Freund Sebastian, den ihr schon seit Jahren von technikkram.net kennt, kümmert sich um die Technik.

Weiterlesen
ioBroker Synology DS218+ Docker

Wie in meinem letzten Beitrag angekündigt folgt nun die Einrichtung von ioBroker auf der Synology mit Hilfe von Docker. In diesem Beitrag werde ich nicht auf die Funktionen oder den Sinn von ioBroker eingehen sondern nur auf die Einrichtung auf einer geeigneten Synology.

Weiterlesen

Der Urlaubsmodus ist dafür gedacht, alle Heizprofile, die für die jeweiligen Räume erstellt worden sind zu überschreiben. Nach der Aktivierung wird eine „globale“ Temperatur für die Wohnung festgelegt, die dann nicht mehr von den unterschiedlichen Zeitprofilen der Räume abhängig ist. Ihr könnt den Urlaubsmodus über das Menü „Raumklima“ aktivieren. Im ersten Schritt wird der Zeitraum festgelegt und im zweiten Schritt die Temperatur, die gehalten werden soll.

Weiterlesen

Mit einem Homematic IP Access Point und der zugehörigen App lässt sich sehr schnell und übersichtlich ermitteln, welches Gerät wie viel Strom verbraucht hat. Alle Homematic IP Geräte, die eine integrierte Leistungsmessung mitbringen, zählen die genutzten kWh und übermitteln diese dann an die Zentrale. In der Zentrale kann der aktuelle Strompreis hinterlegt werden, so bekommt Ihr eine genaue Übersicht der Verbräuche. Wie Ihr das einrichtet und welche Geräte dafür genutzt werden können, zeige ich Euch in diesem Quicktipp.

Weiterlesen

Heute schreibe ich Euch einen Beitrag zum Thema SmartHome, den ich schon sehr lange schreiben wollte. Hier im Blog tauchen wir bei vielen Beiträgen sehr tief in die Materie ein und schreiben Tutorials zu Themen, die eine sehr spezielle Zielgruppe ansprechen – die SmartHome Profis und SemiProfis. Mit solchen tiefgehenden Beiträgen können sehr viele Einsteiger aber nicht wirklich etwas anfangen, wenn sie sich neu an dieses Thema herantasten. Zwar redet jeder von Smart Home und jeder Hersteller schreibt sich auf die Fahne smart zu sein, doch was steckt eigentlich wirklich hinter diesem Begriff „Smart Home“? Ich will Euch, den Einsteigern, die keinen technischen Hintergrund haben diese Welt etwas näher bringen und Euch zeigen, welchen Mehrwert ein smartes Zuhause sein kann.

Weiterlesen

Ich melde mich nun nach meinem 3-wöchigem Urlaub wieder zurück. Werner hat den Blog in der Zwischenzeit zum Glück weiter mit neuen Beiträgen versorgt. Ab sofort werdet Ihr aber auch wieder von mir weiteren Lesestoff erhalten ;-) Ein kleiner Punkt, der während meines Urlaubs passiert ist, will ich Euch natürlich nicht vorenthalten. Stefan (von verdrahtet) hat uns bei der smartfabrik besucht und wir haben Ihm zwei unserer aktuellen Projekte vorgestellt. Der erste Teil ist bereits online, diesen könnt Ihr Euch bei YouTube anschauen. Dort zeihen wir Euch eine Homematic Installation (Funk) die wir in einem Schloss realisiert haben. Wenn Ihr also ein bisschen Zeit habt, schaut Euch das Video an und hinterlasst einen Daumen hoch für Stefans Kanal ;-)

Weiterlesen

Willkommen zurück zu unserer KNX Reihe! Bevor wir mit der Praxis loslegen, will ich Euch zuerst etwas mehr über die Theorie erzählen! Heute geht es um die Grundlagen des KNX-Busses. Der Bus ist mittlerweile auf unterschiedlichen Medien unterwegs, die auch im Mischbetrieb verwendet werden können. Hier eine Übersicht der Medien, die für KNX genutzt werden können:

  • KNX TP – Übertragung über zweidraht Bus Leitung = KNX Twisted Pair
  • KNX IP – Übertragung der Telegramme via Ethernet = KNX InternetProtokoll
  • KNX PL – Übertragung über vorhandenenes 230V-Netz = KNX PowerLine
  • KNX RF+ – Übertragung über Funk – Frequenz 868 MHz

Heute sprechen wir über die erste Variante KNX TP/Twisted Paid- dies ist die am häufigsten eingesetzte Variante. Das klassische Merkmal von KNX TP ist das grüne Kabel, das jeder von Euch bestimmt schon mal gesehen hat.

Weiterlesen