Seit ein paar Tagen bin ich Besitzer eines Apple TV (Link)und habe es erfolgreich mit XBMC (der Ultimativen Mediacenter-Software) erweitert und bin mit dem dadurch gebotenen Funktionsumfang sehr zufrieden.

AppleTV

Hintergrund: Zum verwalten und angucken von Filmen und TV-Serien habe ich bis dato einen Mediacenter PC genutzt. OS war Windows und als Software für die Medien XBMC. Soweit so gut. Der PC war zwar klein und leise, aber halt ein PC und weil er natürlich einen Zugang ins Internet hatte, musste man sich auch um die üblichen Themen wie Windowsupdates und Virenschutz kümmern und das nervt.

Die Filme und Serien liegen auf einem NAS, aber meine Musik und Fotos verwalte und ich auf einem Mac in iPhoto und hier fing das Problem an. Wie kommt man jetzt „mal eben“ von einem Windows PC an die Fotos auf dem Mac, um Sie etwa der Familie auf dem TV zu zeigen, ohne Sie auf das NAS oder USB-Stick usw zu kopieren. Die Lösung lautet Apple TV. Die kleine schwarze Box greift ohne Probleme (per Lan oder WLAN) auf die in iPhoto auf dem Mac liegenden Medien zu. Auch das darstellen der Medien von einem iPhone oder iPad ist dank der Airplay Technologie kein Thema.

Einschränkungen von Werk aus: Apple verkauft nicht nur seine Hardware Produkte sehr erfolgreich, sondern auch den Content aus dem AppStore bzw. iTunesStore. Genau hierfür ist das Apple TV auch gedacht, denn von Werk aus kann es nur auf Inhalte zugreifen, die entweder im eigenen iTunes liegen, oder direkt aus dem iTunes-Store gestreamt werden und letzteres natürlich gegen Bezahlung.

iTunes ist als Verwaltungssoftware für Musik ja „OK“ aber bei Videos hört der Spaß endgültig auf. Jeder der einfach mal so, eine Filmdatei etwa als mkv oder Xvid in iTunes ablegen wollte, wird verstehen was ich meine. Weiterhin kommt man an der 720p Begrenzung beim streaming auf die Apple TV Box nicht herum.

Einschränkungen umgehen: Die Lösung aller Probleme ist XBMC (mehr Infos) denn mit dieser Software ist nicht nur die perfekte Verwaltung von eigenen Inhalten wie Filmen und TV-Serien machbar, sondern auch das abspielen von 1080p Material auf einmal kein Problem mehr für das kleine Apple TV.

Voraussetzungen: Damit XBMC auf einem Apple TV läuft, ist ein Jailbreak notwendig. Dieser ist aber kein Problem und wirklich schnell erledigt. Alle auf dem Apple TV Werkseitig bereitgestellten Dienste laufen natürlich wie gewohnt weiter. Hiergibt es die Anleitung zum Jailbreak von Apple TV:

Fazit: Dank der Möglichkeit eines Jailbreaks auf dem Apple TV ist es ohne weiteres machbar, die kleine Box seinen Wünschen anzupassen und als vollwertiges Mediacenter zu bezeichnen. Sie ist klein, Lüfterlos (also leise) und natürlich sehr stromsparend. Weiterhin bedarf Sie keiner großen Wartung wie man das von einem Mediacenter und Windows kennt. Für 110,00€ ist das Apple TV bei Amazon zu haben.

Das könnte Dich auch interessieren

Neuer Amazon Fire TV kann 4K – Konkurrenz zum neuen Apple TV?
Aufrufe 64
Still und heimlich und ohne große Show hat Amazon seinen neuen Fire TV veröffentlicht. Das Gerät unterstützt die volle 4K Auflösung, sodass auch neue ...
Viel Bild für wenig Geld mit Philips und Telefunken
Aufrufe 894
Von den Smart-Funktionen der meisten Fernseher die ich bis jetzt gesehen habe, halte ich nichts. Langsame und ruckelnde Menüführung und somit ist das ...
Apple TV 3 unter iOS 7.2 mit Plex als Mediaplayer nutzen
Aufrufe 1492
Seit langer Zeit ist Plex mein absoluter Favorit für ein Media Center und der Apple TV eignet sich auch ohne Jailbreak als passender Mediaplayer. ...
Apple TV 3 unter iOS 7.0.2 mit Plex als Mediaplayer nutzen
Aufrufe 2528
Seit langer Zeit ist Plex mein absoluter Favorit für ein Mediacenter und der Apple TV eignet sich wiederum perfekt als passender Mediaplayer und dafür...
Untethered Jailbreak für Apple TV 4.4.4 mit Seas0nPass
Aufrufe 39
Für die neuste iOS Firmware (4.4.4) auf dem AppleTV 2 ist jetzt ein Untethered Jailbreak möglich. Untethered bedeutet, dass der Jailbreak auf nach ei...
Review – Zolo Liberty TWS Bluetooth-Kopfhörer
Aufrufe 852
Bei der Vorstellung des iPhone 7 und 7 plus hat Apple seine wohl größte Änderung an seinem Smartphone vorgestellt - den fehlenden 3.5mm Klinkenanschlu...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend. Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unsere Seite auswerten können. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite der Datenschutzbestimmungen.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.