Wer mit seinem Blackberry (gilt aber auch für „normale“ Handys und Smartphones) trotz Freischaltung der Roaming-Funktion durch den Provider (in meinem Fall war es Vodafone) kein Netz im Ausland bekommt der steht schon etwas hilflos am Flughafen und dabei hatte ich doch eigentlich alles richtig gemacht. Im Vorfeld mener Reise nach Spanien hatte ich bei Vodafone nachgefragt, ob auf meiner Karte eine Roaming Sperre aktiv wäre und die Aussage lautete Nein.

Bei der Ankunft in Madrid zeigte mir der Blackberry aber nur für eine Micosekunde Netz an und sprang dann in den SOS Modus. Fazit kein Netz! Danke Vodafone ich freue mich unheimlich. SMS ans Office nach Deutschland mit bitte um Prüfung ergab, eine doch vorhandene Roamingsperre. Wie gut sich extra vorher nachgefragt hatte, aber es sollte in 15 Minuten nun freigeschaltet sein. Pustekuchen und auch keiner der durch die Vodafone Hotline empfohlene Neustarts mit mindestens 15 Minuten Wartezeit brachte eine Besserung. Wem es mal so geht, dem sollte folgender Tip weiterhelfen können. Die Telefone sind nämlich so programmiert dass sie sich nicht unbedingt das beste Netz einwählen, sondern in das vom Heimischen Mobilfunkprovider bevorzugte. Das ist meistens entweder das eigene auch im Ausland verfügbare, wie bei Vodafone in Spanien Vodafone ES oder ein Partnernetz mit dem der Mobilfunkprovider ein für sich finanziell besseres Abkommen getroffen hat.


Die Lösung hierzu ist also: Man muss sich manuell in ein anderes verfügbares Mobilfunknetz einwählen und nach dem speichern, dann wieder zurückspringen in das „bevorzugte“ Netz. Das geht am BlackBerry unter Einstellungen > Netzwerke und Verbindungen > Mobilfunknetz > Netzauswahlmodus > Manuell

Ich sag’s ja immer wieder, im Bereich Mobilfunk wird einem nie langweilig :-)

Update: Den Gipfel der Unfähigkeit hat Vodafone mal wieder mit folgender Aktion erreicht. Für eine SIM-Karte wurde über die Hotline vor Reisebeginn extra die Option: Vodafone Mobile Connect Europe gebucht und leider war auch hier kein Verbindungsaufbau möglich. Grund war eine vorhandene Roaming-Sperre. Mitdenken des Mitarbeiters beim buchen eines Auslandspaketes mal nach einer evtl. vorhandenen Roaming-Sperre zu gucken, oder zumindest ein Alarm der Software seitens Vodafone ist hier nicht vorhanden. Einfach nur traurig !

Das könnte Dich auch interessieren

App in den Urlaub
Aufrufe 30
Mit dem Smartphone lassen sich inzwischen viele Dinge regeln, für die man noch vor einigen Jahren ins Reisebüro ging, eine Zeitung kaufte oder sich an...
Ein Kampf durch den Tarifdschungel lohnt sich
Aufrufe 53
Grundsätzlich bin ich kein großer Freund von Handyverträgen mit langer Laufzeit, sondern trenne gerne den Kauf der Hardware und die SIM Karte voneinan...
Vodafone Netzabdeckung in den Niederlanden ist ein Traum und Roaming wird bezahl...
Aufrufe 2035
Ich war mit einer Motoryacht in den Niederlanden (Fryslân) unterwegs und die LTE Netzabdeckung mit Vodafone war nahezu lückenlos vorhanden und mit der...
Mit ClipGrab Youtube Videos am Mac als MP3 speichern
Aufrufe 35
Das kostenlose Tool ClipGrap von Philipp Schmieder ist mein Favorit wenn es um das erstellen von MP3 Dateien aus Youtube Videos geht. ClibGrap erkennt...
Safari download und die Gefahr im Netz
Aufrufe 42
Wer gerne unter Windows den Safari Bowser installieren möchte, wird sich sicherlich der Google Suche bedienen und nach "Safari" oder "Safari Download"...
Es geht doch! Telekom senkt die Roamingpreise
Aufrufe 25
Jahrelang wurden wir bei den Mobilfunkkosten im Ausland ausgenommen wie eine Zitrone. Vor allem mobile Daten (und das will man doch!!) waren im Urlaub...
2 Kommentare
  1. Tom sagte:

    1&1 kannst echt vergessen! 1 Woche vorher angerufen ob ich in Italien telefonieren kann und jetzt Pustekuchen! Kein Netz! Danke 1&1!

    Antworten
  2. meihei77@gmail.com sagte:

    Ging mir jetzt im Urlaub auch so, war daher 2 Wochen in Italien ohne Telefon oder Internet :-(1&1 konnte mir nicht sagen, woher diese Roamingsperre kam (denn ich habe sie definitiv nicht gesetzt), mglicherweise sei es ein Fehler im System. Das alles natrlich ohne ein Wort des Bedauerns…

    Jetzt wird mir zwar telefonisch versichert, es sei keine Roamingsperre mehr gesetzt, im viel gepriesenen „Control-Center“ konnte ich jedoch weder die gesetzt Roamingsperre noch die jetzt aufgehobene Roamingsperre sehen bzw. berprfen.

    Bei meinem nchsten Auslandsaufenthalt bin ich also auf die Korrektheit dieser vagen Information angewiesen……..

    Telefonanbieter sind echt was Mieses…. :-(

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend. Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unsere Seite auswerten können. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite der Datenschutzbestimmungen.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.