Die in OS X eingebaute Screenshot-Funktion dürfte den meisten Benutzern vollkommen ausreichen. Mit den bekannten Tastenkombinationen, lassen sich Screenshots im vordefinierten PNG Format (kann man ändern) erstellen. 

Wem die Tastenkombinationen für die Erstellung eines Screenshots zu kompliziert sind, der wird sich über das kostenlosen Tool Captur freuen.

Dieses ermöglicht die Screenshot-Funktion bequem über die Systemleiste zu nutzen und lässt ein paar Voreinstellungen, wie Dateiformat und Namenskonventionen sowie das deaktivieren der Fensterschatten zu.

Nach dem „auslösen“ erscheint ein Vorschaubild des Schreenshots, welchen man dann entweder speichern, bearbeiten, oder auch einfach verwerfen kann. 

Das könnte Dich auch interessieren

Mit MacClean den Mac kostenlos von Datenmüll befreien
Aufrufe 127
Über die Möglichkeit auf einem iOS Gerät unnötige Daten mit PhoneClean zu löschen und somit wieder freien Speicherplatz zu gewinnen, hatte ich hier im...
Mac Lüfter auch im Boot Camp mit Macs Fan Control steuern
Aufrufe 623
Wenn der Lüfter beim iMac, MacBook (Pro/Air), Mac mini und auch beim Mac Pro unberechtigt durchdreht, kann man ihn mit dem kleinen und kostenlose...
Mit ClipGrab Youtube Videos am Mac als MP3 speichern
Aufrufe 53
Das kostenlose Tool ClipGrap von Philipp Schmieder ist mein Favorit wenn es um das erstellen von MP3 Dateien aus Youtube Videos geht. ClibGrap erkennt...
Antivirenprogramme für Macs – sinnvoll oder überflüssig?
Aufrufe 87
Laptops, Computer und Co sind unverzichtbare Begleiter des Alltags geworden. Leider ist die Datensicherheit durch Viren, Trojaner und weitere virtuell...
Inhalte aus den öffentlich-rechtlichen Mediatheken am Mac speichern
Aufrufe 306
Früher habe ich am Mac zum speichern von Inhalten aus den Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sendern wie ARD, ZDF, Arte usw. die Software Mediathe...
Einfache Datenrettung von gelöschten Bildern
Aufrufe 215
Gestern ist mir leider ein kleines Malheur passiert... Schon lange steht bei mir auf der To-Do-Liste, meinen Rechner aufzuräumen. Ich bin leider einer...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.