Wer sich nicht ganz zwischen Homematic und Homematic IP entscheiden konnte, einfach nur von Homematic IP zu Homematic umsteigen will oder nur das hübschere Design von HM IP genießen möchte, kann die Homematic IP Geräte auch an der CCU2 anlernen.
Homematic-IP_AP
Dieser Artikel zeigt kurz, wie ein Wechsel zwischen beiden Systemen möglich ist. Ein Anlernen von Homematic Geräten an den HM IP Access Point ist aber nicht möglich!

Ablernen von Homematic IP

Dieser Schritt ist nur notwendig, wenn das Gerät vorher an ein HM-IP System angelernt war. Falls es sich um ein neues Gerät handelt, kann zum nächsten Kapitel übergegangen werden.


Grundsätzlich würde ich empfehlen das Gerät zuerst in der Homematic IP App zu löschen. Dazu wird folgendermaßen vorgegangen:

  1. Homematic IP App starten
  2. Das Hauptmenü aufrufen
  3. Geräteübersicht antippen
  4. Das Gerät anklicken und Gedrückt halten
  5. Oben rechts erscheint ein Mülleimer – diesen anklicken
  6. Sicherheitsabfrage bestätigen

Im nächsten Schritt wird das Gerät auf Werkszustand zurückgesetzt. Die Prozedur ist bei allen Homematic IP Geräten gleich und steht natürlich auch im Handbuch – falls es nicht schon „woanders“ ist ;)

  1. Batterie entfernen, bzw. Gerät aus der Steckdose herausziehen
  2. den Knopf am Gerät drücken und gedrückt halten
  3. Gerät einstecken, bzw. Batterien wieder einlegen
  4. Den Knopf für vier weitere Sekunden gedrückt halten, bis er orange blinkt
  5. Den Knopf loslassen und sofort wieder für vier Sekunden drücken
  6. Nun sollte der Knopf kurz grün leuchten
  7. Fertig

Nun befindet sich das Gerät im Auslieferungszustand und ist mit keinem Access Point verbunden. Es kann ab jetzt problemlos an die CCU2 angelernt werden.

 

Anlernen eines Homematic IP Geräts an die CCU2

Beim Verwenden von Homematic IP Geräten an der CCU2 sollte beachtet werden, dass keine Direktverknüpfungen bei HM IP Geräten möglich sind. Das HM-IP Gerät kann nur über Zentralenverknüpfungen angesprochen werden.

Voraussetzung ist mindestens die Zentralensoftware 2.17.14 auf der CCU2, vorher wurde Homematic IP in keiner Form unterstützt! Grundsätzlich sollte natürlich die letzte Version installiert werden, um auch neuere Geräte zu unterstützen.

Zum Anlernen eines Homematic IP Geräts an die CCU2 wird folgendermaßen vorgegangen:

  1. Aufrufen der CCU2 Oberfläche
  2. Oben rechts auf Geräte anlernen
  3. Rechts unten bei „Homematic IP Gerät ohne Internetzugang anlernen“ den Key und die SGTIN eingeben. Beides ist auf dem kleinen Aufkleber zu finden. Der Key steht nur (!) auf dem Aufkleber, daher: Unbedingt den kleinen Aufkleber mit dem QR Code aufbewahren! – Wer weiß an welchen Stellen er in Zukunft noch wichtig sein wird.
  4. Das Homematic IP Gerät mit Spannung versorgen (Batterien einlegen, bzw. in die Steckdose Stecken) – Der Anlernmodus im Gerät ist ab jetzt drei Minuten aktiv
  5. Nach einer kurzen Zeit sollten das HM-IP Gerät gerkannt werden. Bei mir hat das etwas länger gedauert, als bei herkömmlichen Homematic Geräten.




Ab jetzt kann das HM IP Gerät mit der CCU2 verwendet werden. Grundsätzlich gibt es auch einen etwas komfortableren Weg. Dazu wird in der CCU2 unter Geräte anlernen die Funktion „Homematic IP Gerät mit Internetzugang anlernen“ verwendet. Leider hat das bei mir zu Problemen geführt. Unabhängig davon, bevorzuge ich immer die „saubere“ Lösung.

Das könnte Dich auch interessieren

Homematic IP Kombisignalgeber HmIP-MP3P Zusammenbau und Programmierung
Aufrufe 281
Ja, ich finde Bausätze von ELV zum Thema Homematic bzw. Homematic IP wirklich klasse, denn ich bin leidenschaftlicher Löter :) Deshalb fiel mir auch s...
VORSCHAU – Neuigkeit 01.2019 – Homematic IP 6fach-Kontakt-Interface ...
Aufrufe 2133
Ein weiterer sehr interessanter Aktor ist das Homematic IP 6fach-Kontakt-Interface UP, welches unter dem Namen HmIP-FCIS. Damit ist es möglich auch h...
VORSCHAU – Neuigkeit 01.2019 – Homematic IP Fernbedienung mit Montagegurt –...
Aufrufe 1323
Heute möchte ich euch wieder eQ-3 Neuigkeiten vorstellen, die für Januar 2019 angekündigt sind. In diesem Artikel geht es um eine HomeMatic IP Fernbe...
NEUHEIT – Homematic IP Komplettbausatz Schaltplatine – 2-fach HmIP-P...
Aufrufe 3396
Bereits am 25.07.2018 habe ich euch in dem Artikel "Vorschau - Neuigkeiten 09.2018" über diesen Aktor informiert. Nun ist er verfügbar und ich möchte...
NEUHEIT – Homematic IP Funk-Klingeltaster HmIP-DBB, ARR-Bausatz
Aufrufe 3027
Bereits am 25.07.2018 habe ich euch in dem Artikel "Vorschau - Neuigkeiten 09.2018" über diesen Aktor informiert. Nun ist er verfügbar und ich möchte...
Homematic IP – Alarmsirene Außen ab sofort bestellbar
Aufrufe 2773
Ende Mai habe ich euch informiert, das eQ-3 eine Alarmsirene  Außen plant und interessierte Kunden zu einer Design Abstimmung einlädt. Hier könnt ihr...
27 Kommentare
  1. Florian sagte:

    Hallo Philipp,

    ich habe die HomeMatic und betreibe diese über die CCU2. Nun habe ich mir zunächst eine IP Schaltsteckdose gekauft, da ich diese deutlich schöner finde und die Bauart auch deutlich kleiner ist.
    Das Anlernen hat auch bestens funktioniert!
    Jetzt kommt meine Frage:
    Ich habe eine HomeMatic Fernbedienung mit 8 (also 4×2) Tasten auf der noch ein Tastenpaar frei ist. Kann ich die IP Schaltsteckdose auf die HomeMatic Fernbedienung anlernen um diese auch ohne BrowserFenster schalten zu können?
    Viele Grüße aus Berlin
    Florian

    Antworten
    • Philipp
      Philipp sagte:

      Ja, du musst das aber als zentralenprogramm machen. Direktverknüpfungen werden bei Homematic IP nicht unterstützt.

      Antworten
      • Florian sagte:

        Danke für die schnelle Antwort!

        Ich werde mich erst einmal durch die Anleitungen lesen müssen. Bisher ist die Oberfläche mit all ihren Möglichkeiten noch Böhmische Dörfer…??? Ich muss zunächst verstehen was das Zentralprogramm überhaupt ist, wie es funktioniert…., wie man Räume konfiguriert und die entsprechenden Geräte zuweist usw. usw…. Da hab ich noch einiges vor mir….
        Viele Grüße
        Florian

        Antworten
  2. Sascha sagte:

    Hallo Philipp,
    danke für deinen Beitrag. Mich würde eins noch interessieren.
    Du schreibst in deiner Anleitung zum Anlernen von HM IP Komponenten, dass man diese am besten über die Funktion „Homematic IP Gerät ohne Internetzugang anlernen“ durch Eingabe des Keys und der SGTIN anlernt. Die CCU2 bietet ja nun auch die Funktion „Homematic IP Gerät mit Internetzugang anlernen“ an. Hat diese Methode Nachteile?
    Gruß,
    Sascha

    Antworten
    • Werner
      Werner sagte:

      Hallo Sascha,

      die Funktion „Homematic IP Gerät mit Internetzugang anlernen“ hat aus meiner Sicht keinerlei Nachteile, dafür aber den Vorteil, dass man keine „langen“ Codes eingeben muss und somit eine Fehlerquelle ausschaltet.

      Es ist meine favorisierte Methode zum Anlernen von HmIP Komponenten an der CCU“/RaspberryMatic.

      Gruß
      Werner

      Antworten
      • Sascha sagte:

        Hallo Werner,

        vielen Dank für die schnelle Antwort.
        Dann kann ich die Anlern-Methode als Fehlerursache schon mal ausschließen.

        Gruß,
        Sascha

        Antworten
  3. Lothar sagte:

    Hallo Philipp,

    leider bekomme ich sehr unterschiedliche Aussagen… Hoffe daher du kannst auflösen :-) Ich möchte den HM-IP Wanthermostat und einiger HM-IP Heizkörperventile betreiben. Letztere sollen aber nicht „direkt“ mit dem Wandthemostat verbunden sein sondern über die CCU2 mit diesem verbunden werden. Geht dies oder nicht?? Ist hier etwas zu beachten?

    Gruß

    Lothar

    Antworten
  4. Moser sagte:

    Hallo Phillip,
    ich habe diverse HM IP Geräte im Einsatz. 2 Fußbodenaktoren, mehrere Heizkörperthermosttae und Schaltaktoren für Pumpen etc. Jetzt ist die Kapazität für neue Räume erschöpft.
    Deshalb habe ich jetzt eine CCU2 bestellt. Meine Frage:
    Müssen alle IP Geräte neu an die CCU2 angelernt werden oder kann die CCU2 den Speicher des Home Contros Access Points auslesen?

    Gruß

    Michael Moser

    Antworten
      • Moser sagte:

        Danke Phillip,

        wenn ich neu angelernt habe kann ich doch aber über pocket control HM die CCU2 steuern ( auch von unterwegs ) oder?

        Michael

        Antworten
        • Philipp
          Philipp sagte:

          Ja klar, aber ohne den Komfort einer Cloud musst du dich selber um die Verbindung kümmern. Stichwort vpn und dyndns. Wir haben dazu auch Artikel geschrieben.

          Antworten
  5. MRJ sagte:

    Hallo, bei mir lässt sich nach dem ‚update‘ auf Rasperrymatic kein IP Gerät mehr anlernen. Entgegen der Artikel hier, musste ich aber die bestehenden IP Geräte nicht an der CCU ablernen. Alle IP Schaltsteckdosen sind noch einwandfrei im Rasperry bedienbar. Was könnte das Problem bei den neuen Aktoren sein ?

    Antworten
    • Philipp
      Philipp sagte:

      Hey, ich selber setzte raspberrymatic nicht ein. Es liegt fertig auf meinem Schreibtisch, aber ich bin noch nicht sicher, ob ich wechseln will. Beim ersten Wechsel von der CCU2 aus, passiert das wohl, dass die IP Geräte verloren gehen. Jedoch nicht beim update.
      Ich würde dir empfehlen, das betroffene gerät in den Werkszustand zu versetzten und es dann an Raspberrymatic anlernen. Meine Kollegen sagten mir, dass sie keine Probleme mit den IP Geräten hatten.

      Antworten
    • Werner
      Werner sagte:

      Hallo MRJ,
      HomeMatic IP Geräte lassen sich nicht anlernen bzw. funktionieren nach Wechsel von CCU2 auf Raspberry nicht. HomeMatic IP Geräte müssen leider im Moment bei einer Umstellung auf eine neue CCU2 oder RaspberryMatic noch komplett neu angelernt werden. Dies ist eine Einschränkung in der momentanen CCU Firmware (egal ob CCU2 oder RaspberryMatic).
      Ursache: Die IP Komponenten sind derzeit noch mit dem Funkmodul gepaart und müssen beim Wechsel des Moduls an das neue Modul angelernt werden. Ein Wechsel des Funkmodules ist momentan aus HomeMatic IP Gründen technisch ohne dieses Problem nicht möglich. Dies gilt nicht nur für RaspberryMatic mit einem HM-MOD-RPI-PCB-Funk-Modul, sondern selbst für eine CCU2 mit dessen internem Funkmodul. Auch in diesem Fall kann man nicht einfach auf eine andere Zentrale umziehen wie man das von HomeMatic Komponenten mit BidCos-RF gewohnt ist.
      In meinem folgenden Artikel findest du eine Beschreibung die dir helfen sollte das Problem zu lösen. Hat bei mir einwandfrei funktioniert. Aber vorher unbedingt eine Sicherung durchführen.
      https://www.technikkram.net/2017/02/raspberrymatic-homematic-ip-geraete-lassen-sich-nicht-anlernen

      Antworten
  6. Sebastian sagte:

    Hallo Philipp, das Ablernen wie es von dir beschriebenen wird funktioniert bei mir leider so nicht, hat sich In der Zeit vom Juli 2016 bis jetzt etwas verändert? Vielen Dank, Sebastian!

    Antworten
    • Philipp
      Philipp sagte:

      Da war ich wohl nicht präzise genug :( Es wurde ein etwas größerer Aufkleber lose mitgeliefert. Der lag halt einfach so in der Verpackung. Dort steht der Key drauf.

      Antworten
  7. Thomas sagte:

    Gibt es eine Möglichkeit den Key aus dem QR Code auszulesen? Habe den Aufkleber zwar noch, leider sind ca. vier Stellen wegen einem Missgeschick nicht mehr lesbar…. Bzw. wie kann ich mittels QR Code an der CCU2 ein Gerät anlernen?

    Antworten
    • Alexander Seibel sagte:

      Hallo Thomas,

      Du kannst einen einfachen qrcode Reader, also eine App aus dem app store nutzen. In der Regel kann das fast jede qrcode App.

      Gruß
      Alex

      Antworten
  8. Joe Kley sagte:

    Lieber Philipp,
    das Anlernen meiner homeatic IP-Fernbedienung an der CCU2 klappt einfach nicht, obwohl ich genau so wie von Ihnen beschrieben vorgegangen bin. Die Fernbedienung blinkt zwar orange und zeigt damit, dass sie im Anlernmodus ist, aber sie wird von der CCU 2 nicht erkannt (Firmware-Version: 2.21.10) Was ist zu tun?
    Danke für die Rückmeldung
    Joe Kley

    Antworten
    • Philipp
      Philipp sagte:

      Hallo,
      ich würde empfehlen, die Fernbedienung auf Werkszustand zurückzusetzen. Wie das geht steht im Artikel. Kann nie schaden, auch wenn das Gerät neu ist. Anschließend einfach nochmal den Anlernvorgang starten. Achte darauf dass SGTIN und key korrekt sind. Ich habe mit meinem Smartphone den QR code gescannt ;)
      An sich sollte das aber wie beschrieben, ich habe es allerdings nicht mit der Fernbedienung getestet, nur mit Bewegungsmeldern und Fenstersensoren. Die Prozedur ist aber die gleiche!!

      Gruß
      Philipp

      Antworten
      • Thomas sagte:

        Hallo Philipp,
        das Anlernen einer IP Schaltsteckdose an die CCU2 funktionierte problemlos – ABER: Unmittelbar nach dem Anlernen habe ich die Servicemeldung bekommen „Konfigurationsdaten stehen zur Übertragung an“ – diese lässt sich nicht bestätigen und bleibt auch über 24h hinaus bestehen; obgleich das Gerät angemeldet ist und auch arbeitet. Ich habe diesen Fehler bei 2 Schaltsteckdosen, die ich probehalber einmal gekauft habe. Auch ist bei beiden Schaltsteckdosen der Messwertkanal gleich Null – es wird nichts übertragen. Auch das Zurücksetzen in den Werkszustand brachte nichts. Würde mich nicht stören, wenn die CCU2 nicht ständig wieder versuchen würde, die Stecker zu erreichen…

        Antworten
          • Thomas sagte:

            Ich bin zwischenzeitlich dahinter gekommen: die Schaltsteckdosen werden als -M Modell erkannt; also mit Messfeld; dabei sind das einfache Schaltaktoren! Einzige Lösung: Einschicken an ELV und Firmwareupdate fürs Gerät! Das schlimmme: Selbst dann werden noch Geräte mit falscher Firmware an die Kunden zurückgeschickt…

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.