Garmin hat für die Besitzer seiner Sport- und Fitnessuhren eine nette Spielerei mit Ausbaupotenzial im Angebot. Mit der neuen App Face-It, welche für Android und iOS erhältlich ist, kann man sich schnell eigene Zifferblätter entwerfen. Als Hintergrundbild dient ein Bild aus der eigenen Fotosammlung auf dem Smartphone, welches in der App zugeschnitten und mit einer analogen oder digitalen Uhranzeige versehen werden kann.

Garmin Face-IT 1

Aktuell ist der Funktionsumfang noch recht begrenzt und es lässt sich lediglich die Uhrzeit anzeigen und man kann sie auch nur auf dem Bild positionieren und nicht in der Größe verändern. Es handelt sich aber ja um eine Version 1.0 und so kann ich mir sehr gut vorstellen, dass der Funktionsumfang noch erweitert wird und sich auch Werte wie Akku, Schritte, Distanz usw. anzeigen lassen werden.

Solche Umfangreiche Watchfaces, lassen sich bis jetzt nur im Garmin Connect IQ Portal erstellen und das ist dort halt deutlich aufwendiger, als es sich mal eben in einer App für jedermann zusammenzuklicken. Zum übertragen des selbst erstellten Zifferblattes, benötigt man neben der Face-IT App auch die App Garmin Connect, welche aber sicher eh jeder Besitzer einer Garmin Sport Uhr installiert hat.

Bei mir wollte die Übertragung zuerst aber nicht funktionieren, denn sie lief einfach ohne Fehlermeldung ins Leere. Abhilfe schaffte dann zum einen ein Update auf die Firmware 4.20 und die steht wie immer über Garmin Express zum Download bzw. zur Übertragung bereit. Danach meckerte aber Garmin Express über zu geringen Speicherplatz auf der Uhr. Auch das deinstallieren von einigen Widgets brachte keine Besserung und so habe ich die Uhr auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Sie ist ja sehr schnell wieder eingerichtet und danach lief die Übertragung des Zifferblattes auch einwandfrei.

Garmins neue App Face-It ist mit folgenden Uhren kompatibel: fēnix 3, fēnix 3 HR, vívoactive, vívoactive HR, Forerunner 230, Forerunner 235, Forerunner 630, Forerunner 735XT, Forerunner 920XT, D2 Bravo, D2 Bravo Titanium, epix, quatix 3 and tactix Bravo.

Garmin Face It™
Preis: Kostenlos
Garmin Face It™
Preis: Kostenlos

Die Garmin vívoactive habe ich bereits im letzten Jahr ausführlich vorgestellt. Ich bin mit ihr immer noch sehr zufrieden und trage sie seit dem auch jeden Tag. Ein neues und persönliches Zifferblatt wertet die Uhr noch ein Stückchen mehr auf und ich bin gespannt, welche Features mit den nächsten Updates noch so kommen werden.

Das könnte Dich auch interessieren

Garmin Connect iOS App bekommt lang ersehntes Update
Aufrufe 94
Wer ein Garmin Wearable wie vívosmart, vívofit (Test) oder eine vívoactive (Test) sein Eigen nennt, kommt für den Sync mit dem Smartphone nicht um die...
Navigon Europa Update mit 3D-Touch, Smartwatch-Unterstützung und Parkplatzsuche
Aufrufe 167
Die neuste Version von Navigon Europe, meinem persönlichen Favoriten im Bereich der Navigationssysteme bzw. Software, bringt drei Neuerungen mit sich....
Rocketbook- das smarte Notizbuch lässt sich in der Mikrowelle löschen!
Aufrufe 1200
Ein smartes Notizbuch muss teuer und umständlich sein? Nicht unbedingt. Um meiner unübersichtlichen Zettelwirtschaft entgegenzuwirken, bestellte ich m...
Premium Activity Tracker im Vergleich
Aufrufe 307
Jeder kennt Sie: Fitness Tracker, Activity Tracker oder einfach nur Schrittzähler. Seitdem Hersteller wie Withings und Fitbit vor ein paar Jahren ange...
YouTube 360-Grad-Videos mit Virtual Reality Headset angucken
Aufrufe 78
Anlässlich des Jahrestages der Befreiung von Auschwitz-Birkenau am 27. Januar 1945 veröffentlichte der WDR die weltweit erste „virtual documentary“ üb...
Garmin vívoactive bekommt Firmware-Update 3.30
Aufrufe 573
Die Garmin vívoactive Fitness-Tracker-Smartwatch, die ich hier im Blog bereits ausführlich getestet habe, hat ein Firmware-Update auf Version 3.30 bek...
3 Kommentare
  1. pesche sagte:

    Kann ich auch mehrere erstellte Displays einstellen oder nur eines? Ich habe drei erstellt, kann aber nur jeweils eines auf die Fenix %X laden :(

    Antworten
  2. Helena sagte:

    Du kannst bei den Einstellungen das Uhrdisplay einstellen. Bei meiner Uhr ist es bei Menü -> Uhr -> Displaydesign. Wähle dort digital aus und es ist wieder wie am Anfang. ;)

    Antworten
  3. Rebecca sagte:

    Hallo,

    wie kann ich das Standard Zifferblatt wieder zurück holen? Nur durch zurückstellen auf Werkseinstellungen? :-O

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.