Details – Homematic IP Schaltaktor für Markenschalter – mit Signalleuchte

Wandschalter mit Beleuchtung sind nichts Neues. Der neue HmIP Schaltaktor HmIP-BSL, dagegen bietet schon komplett neue Möglichkeiten. Zum Zeitpunkt meiner Ankündigung vom 31. Januar waren noch nicht allzu viele Details bekannt. Das hat sich nun geändert. Der Aktor kann ab sofort bestellt werden und in diesem Artikel möchte ich ihn euch detaillierter vorstellen. Über LEDs kann er farbig oder weiß hinterleuchtet werden, wodurch er sowohl zur Orientierung/Beleuchtung als auch zur Signalisierung dienen kann.

Quelle: ELV

Allgemeines

Neben den normalen Schaltoptionen eines HomeMatic IP Schaltaktors bietet dieser neue Aktor in zwei unterschiedlich beleuchtbaren Feldern folgende Zusatzoptionen:

  • Signalisierungssaufgaben abhängig oder unabhängig vom eigentlichen Schaltaktor
  • weiß hinterleuchtet, als Nacht- und Orientierungs Beleuchtung

Aufgrund seiner flachen Bauweise passt er in eine normale 55 mm Unterptzdose und fügt sich laut Beschreibung in diverse Installationslinien (Schalterlinien) ein.

Highlights

  • HmIP Funk-Schaltaktor für ohmsche Lasten bis 1150 W (230 V/5 A)
  • Schaltrelaisausgang mit Wechslerkontakt
  • 2 einzeln ansteuerbare Leuchteinheiten mit RGB-LEDs (7 Farben inkl. Weiß auswählbar)
  • Leuchteinheiten können sowohl direkt intern mit dem Aktor verknüpft als auch per Funk angesteuert werden
  • In das Homematic System (CCU2 und kompatible Zentralen) integrier- und umfangreich konfigurierbar
  • Dank im Gerät integriertem Wochenprogramm sind Timer- und Astrofunktion auch unabhängig von einer Zentrale nutzbar
  • Elektronikeinheit kompatibel mit Schalterserien für 55er-Rahmen (Übersicht im ELV Shop)
  • Netzbetrieb (Neutralleiter am Montageort erforderlich)

Schaltet, beleuchtet, signalisiert

Der HmIP-BSL sieht zunächst aus wie ein ganz normaler Schalter. Die absolute Neuheit ist allerdings die integrierte Leuchteinheit. Über mehrere LEDs kann die aus transluzentem Kunststoff bestehende Schalterwippe farbig oder weiß hinterleuchtet werden. Dadurch ergeben sich sehr vielfältige Einsatzmöglichkeiten für diesen Aktor.

Was sich auch besonders gut liest ist die Aussage, dass die Farben und die Leuchtintensität für den oberen und unteren Wippenteil getrennt voneinander eingestellt werden kann. Diese Einstellungen sind laut den aktuellen Informationen über die Zentrale konfigurierbar. Damit können dann alle in einer Hausautomation verfügbaren Auslöser wie beispielsweise Zeit, Dämmerung, Bewegung oder Status dazu verwendet werden, die LED wie gewünscht anzusteuern.

Anwendungsmöglichkeiten

Spontan fallen mir die folgenden Einsatzmöglichkeiten ein und ich bin sicher euch werden sicher noch weitere in den Sinn kommen.

  • In der Nacht als dimmbares automatisches Nacht- bzw. Orientierungslicht. Gesteuert über Zeiten, Dämmerung oder Bewegung.
  • Zustandssignalisierung wenn sich eine Beleuchtung nicht im direkten Sichtfeld (Garten, Keller) befindet. Dazu muss diese Beleuchtung aus meiner Sicht nicht mal zwingend mit diesem Aktor geschaltet werden.
  • Zustandsignalisierung der Alarmanlage. Diesen Punkt halte ich für sehr wichtig, weil jeder Fehlalarm ein Alarm zuviel ist und mit einer solchen Signalisierung verhindert werden kann. Mehr dazu findet ihr auch in meinem Artikel zur Signalisierung der Alarmanlage.

Interessante Zusatzfunktionen

EQ-3 hat diesem neuen Aktor noch weitere interessante Zusatzfunktionen spendiert, die ich hier kurz aufführen möchte.

  • Der Aktor bietet die Möglichkeit, dass man ihn so konfigurieren kann, dass er bei Betätigung der Wippentaster selbst weitere (bis zu 20) Geräte ansteuern kann bzw. bei seiner Ansteuerung per Funk gleichzeitig weitere an die Zentrale angelernte Aktoren geschaltet werden können.
  • Wie bereits bei den neu erschienenen Rollladenaktoren der HmIP Serie, hat man auch bei diesem Aktor eine interne Speichermöglichkeit für die an der CCU2/RaspberryMatic konfigurierbaren Timereinstellungen geschaffen. So sind die Timereinstellungen lokal gespeichert und bei einem Ausfall einer Zentrale laufen die Zeitprogramme autark weiter – ein Schritt in Richtung Betriebssicherheit.
  • Aus Sicherheitsgründen kann man den Aktor so konfigurieren, dass für den Normalbetrieb der Werksreset über die Taste nicht ausgeführt werden kann. Damit wird Fehlfunktionen oder ungewollten Aktionen vorgebeugt, weil so ein „bunter Schalter“ natürlich enorme Anziehungskraft auf große und kleine „Kinder“ hat.

Anschluss Voraussetzungen

Das Gerät kann konventionelle mechanische Schalter mit 55-mm-Wippe ersetzen und schafft,
ohne zusätzlichen Bauraum zu beanspruchen, neben der Funksteuerbarkeit über die Leuchtwippe einen deutlichen funktionellen Mehrwert. Statt eines Wippenadapters und der vorhandenen Markenschalterwippe wird hier eine Elektronikeinheit im 55-mm-Format aufgesteckt.

Am Standort des Schaltaktors ist eine wichtige Voraussetzung zu schaffen: Für den Betrieb ist
neben der Phase ein Neutralleiter notwendig. Dies muss man insbesondere dann beachten, wenn der Schaltaktor an Standorten eingesetzt werden soll, an denen bisher ein einfacher Schalter installiert war. Denn hier wird oft allein die Phasenleitung zur Last geführt.

Der Schaltaktor verfügt aus sicherheitstechnischen Gründen über ein galvanisch trennendes Netzteil. Der Schaltausgang wird durch einen Netzspannung führenden Relais Kontakt (Wechsler) gebildet. Dabei schützt eine interne Sicherung vor Überlast.

Bedienung

Das Gerät ist so vorkonfiguriert, dass eine Bedienung über eine Seite der Tasterwippe den angeschlossenen Verbraucher einschaltet. Die andere Seite der Tasterwippe schaltet den Verbraucher wieder aus. Ist das Gerät an eine Homematic Zentrale angemeldet, so können über die Tasterwippe auch an die CCU2/RaspberryMatic angelernte Empfänger angesteuert werden.

Zeit- bzw. ereignisgesteuerte Programme lassen sich über die Zentrale und später auch über die App konfigurieren. Mithilfe des mittig in der Tasterwippe angebrachten Key-Visual-Tasters („Anlerntaste“) lassen sich die Werkseinstellungen wieder herstellen. Dieser Taster dient auch dazu, den Anlernmodus neu zu starten.

Technische Daten

Quelle: ELV

Bestellung

Der neue HmIP Schaltaktor HmIP-BSL kann ab sofort bestellt werden. Er existiert aktuell nur als Bausatz und kostet 59,95 Euro.

Die Lieferzeit beträgt zur Zeit 11 Wochen, was natürlich schon heftig ist, wenn man die neuen Möglichkeiten ausprobieren möchte. Nichts desto trotz habe ich mir den Aktor heute bestellt und werde darüber berichten, sobald ich ihn mein Eigen nennen kann.

Passende Beiträge


6 Kommentare

  • Frank

    1. Juni 2018

    Immer noch nicht verfügbar, aber inzwischen gibt es ein Video auf der ELV Bestellseite, wie das Teil zusammengebaut wird. Man kann da auch sehen, welchen Platzbedarf man hat (braucht eine Unterputz-Schalterdose).

    Antworten
  • Malik

    5. April 2018

    Sehr interessant – genau so einen Schalter suche ich. Lässt dieser Homematic IP Schalter sich dann auch mit einem RaspberryPi + Funktmodul + FHEM einbinden?

    Antworten
  • Olli

    24. März 2018

    Hallo Zusammen,

    cooles Teil, ich habe es auch gerade bei ELV bestellt.

    Das werden lange Wochen. :-)

    Gruss
    Olli

    Antworten
  • Frank

    22. März 2018

    Cooles Teil! Anwendungsmöglichkeiten für die Tastenbeleuchtung gibt es gar viele… :-)
    – Besetzt-/Licht-An-Anzeige z.B. für Kellerräume, Bad, Toilette, Meetingräume…
    – Notlicht/Nachtlicht
    – Statusanzeigen (Alarm, Anwesenheit, Bewegungsmelder etc.)
    – Notausschalter (rot beleuchtet)
    – …
    11 Wochen Lieferzeit für einen Bausatz, hmmm. :-7
    Hat für mich einen „Haben-will-Faktor“ (Besetztanzeige für’s Bad).
    Welche CCU-FW wird benötigt, da steht nix…?

    Antworten
    • Werner

      Werner

      22. März 2018

      Hallo Frank,

      mir geht es genau wie dir und ich bin froh wenn die 11 Wochen vorbei sind.
      Zur Firmware gibt es aktuell keine Information, aber bis das Teil verfügbar ist, bekommen wir sicher diese fehlende Information.

      Gruss
      Werner

      Antworten
  • Axel

    22. März 2018

    Hallo Werner,
    nun wäre es noch spannend zu erfahren, ob zukünftig diese wirklich sinnhafte Erweiterung auch als Schalt-MESS-Aktor verfügbar sein wird, um ggf. auch bestehende Wechsel-/Kreuzschaltungen einzubeziehen. So oder so… auch ich habe mich in die Liste für die 11-Wochen-Lieferzeit aufnehmen lassen…
    Axel

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.