Wie bereits in mehrere Artikeln berichtet, bietet das GitHub Projekt piVCCU von Alexander Reinert eine interessante Möglichkeit, die Original CCU2 Firmware auf einer schnelleren Hardware Plattform zu betreiben. Ich habe von Alex die Information bekommen, das piVCCU nun auch die Unterstützung der Hardware Libre Computer AML-S905X-CC (Le Potato) bietet. Damit erhöht sich die Anzahl der von piVCCU unterstützten Boards auf jetzt 17. In diesem Artikel möchte ich euch dieses interessante Board ein vorstellen, sowie einige Anpassungen in piVCCU.

Wie auf dem obigen Foto zu sehen ist, bietet der Einplatinen Computer Libre Computer AML-S905X-CC (Le Potato) das gleiche Hardware Layout wie beispielsweise Raspberry Pi. Somit ist die Nutzung der entsprechenden Gehäuse ebenfalls möglich. Neben der guten Rechnerleistung ist der 2GB große Speicher sehr interessant, wenn man neben der CCU2 Firmware auf der gleichen Hardware auch ioBroker installieren und akzeptabel betreiben möchte.

Allgemeines zu piVCCU

Wenn ihr auf der gleichen Hardware wie eure HomeMatic Zentrale auch noch weitere Software betreiben möchtet, ist piVCCU die richtige Wahl. Ihr könnt damit der Original CCU2 Firmware auf einer schnelleren Hardware nutzen und auch weitere Software installieren, da die CCU2 Firmware in einem sogenannten Container läuft.

Link:   Detaillierte Informationen zu der piVCCU Container Lösung

Technische Daten Libre Computer AML-S905X-CC

  • Amlogic S905X SoC
    • 4 ARM Cortex-A53 @ 1.512GHz
      • Cryptography Extension
    • 2G + 3P ARM Mali-450 @ 750MHz
      • OpenGL ES 1.1 / 2.0
      • OpenVG 1.1
    • Amlogic Video Engine 10
      • Decoders
        • VP9 P2 4K60
        • H.265 MP10@L5.1 4K60
        • H.264 HP@L5.1 4K30
        • JPEG / MJPEG
      • Encoders
        • H.264 1080P60
        • JPEG
  • Up to 2GB DDR3 SDRAM
  • 4 USB 2.0 Type A
  • 100 Mb Fast Ethernet
  • 3.5mm TRRS AV Jack
  • HDMI 2.0
  • MicroUSB Power In
  • MicroSD Card Slot
  • eMMC Interface
  • IR Receiver
  • U-Boot Button
  • 40 Pin Low Speed Header (PWM, I2C, SPI, GPIO)
  • Audio Headers (I2S, ADC, SPDIF)
  • UART Header

* GPIO Header Pin 11 or HDMI CEC is selectable by onboard jumper. They can not be used at the same time since they share the same pad.

Image für „Le Potato“

Mittels eines neu erstellten piVCCU Images ist es möglich die CCU2 auf das Board Libre Computer AML-S905X-CC (Le Potato) auszulagern.

Das Image findet ihr hier:   piVCCU Images Download

Das neu erstellte Image vom 19.05.2018

CCU2 auf „Le Potato“

Wie genau ihr piVCCU installieren müsst, findet ihr in dem nachfolgend verlinkten Artikel in sehr detaillierter Form beschrieben.

Link:   Detaillierte Informationen zu der piVCCU Container Lösung

Hier seht ihr das Board mit Kühlungseinheit und Funkmodul auf der GPIO

Wie oben auf dem Foto zu sehen kann das bisherige Funkmodul über die GPIO Schnittstelle betrieben werden.

Aktuell kann das Board hier bezogen werden. Es existieren zwei Versionen, einmal mit 1GB RAM und eine Zweite mit 2GB RAM (bitte beachten).

Aktualisierungen/Bug Fixes piVCCU

Zusätzlich habe ich von Alex Informationen zu einigen Fehlerbehebungen und Anpassungen in der aktuellen piVCCU Version erhalten, welche ich euch hier ebenfalls kurz vorstellen möchte.

  • Bei Nutzung vom Netzwerkboot des Raspberry Pis wurde das Netzwerk im CCU Container nicht korrekt initialisiert
  • Die Software Emulation vom Funkmodul konnte nicht unter Kernel 4.16 kompiliert werden
  • Im raw-uart Treiber für den Raspberry Pi schlummerte ein sehr alter Bug, welcher bei einem Break Signal vom Funkmodul für einen System Freeze sorgt. Der gleiche Fehler exisitiert auch in RaspberryMatic, da hat Alex einen entsprechenden PR für die Anpassung gestellt. Alex geht allerdings davon aus, dass der bei 99,9% der Nutzer sowohl von piVCCU als auch von RasberryMatic noch nie aufgetreten ist, weil man dafür das
    Funkmodul im laufenden Betrieb per Software Command restarten muss.

Die Bugfixes sind alle bereits im stable apt Repository eingespielt.

Vielen Dank an Alexander Reinert für diese Informationen.

Das könnte Dich auch interessieren

Homematic: neue CCU-Firmware 2.35.16 verfügbar – neue Funktionen und Gerät...
Aufrufe 2897
Seit heute steht ein Update auf Version 2.35.16 für die vor ein paar Tagen erschienene CCU2-Firmware Version 2.35.15 bei eQ-3 zum Download bereit. Sei...
piVCCU – Umstieg auf die neue Raspberry Pi 3 B+
Aufrufe 3268
Gestern habe ich von Alex Reinert (Entwickler piVCCU) die Information bekommen, das der Bug im Kernel der Raspberry behoben ist und er aufgrund dieser...
CCU3 – Tuning durch Einbau eines Raspberry Pi3 B+
Aufrufe 13304
Dieser Artikel ist aus einer spontanen Idee heraus entstanden und nicht unbedingt zum nachmachen empfohlen. Da es sich ja auch schon rein preislich n...
CCU3 – Umstieg von der CCU2
Aufrufe 5316
Heute möchte ich euch beschrieben wie der Umstieg von der CCU2 auf die neue HomeMatic Zentrale CCU3 funktioniert. Funktioniert der Restore des Backup...
Homematic Flaggschiff: Tinkerboard S mit Charly, piVCCU, externer Antenne und Sp...
Aufrufe 927
Vor ein paar Tagen hat Euch Werner das Asus Tinker Board S ausführlich vorgestellt. Der große Vorteil vom Tinkerboard S ist, dass das Betriebssystem ...
Vergleich Homematic altes und neues Funkmodul – Wofür wird es benötigt? Lo...
Aufrufe 1979
Vor wenigen Woche hat ELV / eQ-3 das neue Funkmodul für den Raspberry Pi vorgestellt. In 2 Wochen werden die ersten Module von ELV verschickt. Was sic...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend. Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unsere Seite auswerten können. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite der Datenschutzbestimmungen.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.