Heute habe ich mal wieder eine Kleinigkeit aus dem 3D-Drucker für Euch ;-) gestern habe ich mir ein Gehäuse für den FTDI-Adpater ausgedruckt, den ich zum Flashen der Arduinos verwende. Da es sehr viele verschiedene Platinen gibt, habe ich ein wenig suchen müssen, bin dann aber fündig geworden! Das Gehäuse passt genau auf den Adapter, den Ihr auch bei uns im Shop kaufen könnt. Da das Bauteil nicht besonders groß ist, dauert der Druckvorgang nur ca. 40 Minuten.

Das Gehäuse ist leider noch nicht 100%ig ausgereift, da es keine Klipps hat, die die beiden Teile zusammenhalten. Mit einem Stück Tesafilm kann hier aber Abhilfe geschaffen werden. Die Pins für die Programmierung schauen aber aus dem Gehäuse heraus, sodass der Arduino bequem angeschlossen werden kann. Für den Druck habe ich silbernes PLA Filament verwendet, die Dichte dieses Materials ist nicht besonders hoch, daher scheinen sogar die LEDs durch das Gehäuse. Damit könnt Ihr auch den aktuellen Status sehen.

Wer das Gehäuse ebenfalls drucken möchte, findet es auf Thingivers

Das könnte Dich auch interessieren

Homematic DIY-Sensor: Batterielaufzeit verlängern (LDO und LED entfernen)
Aufrufe 1094
Eine weitere kleine Ergänzung, für das DIY-Sensor-Projekt von Homematic, die ich Euch natürlich nicht vorenthalten will, ist der Umbau vom Arduino für...
DIY-Projekt Homematic Sensoren: Mehrere Sensoren parallel an einer CCU anlernen
Aufrufe 877
Das DIY-Projekt für Homematic-Sensoren ist bei Euch anscheinend sehr beliebt und ich habe jetzt schon häufiger die Frage gestellt bekommen, wie Ihr pa...
USB-C Ladegerät mit 45W Power Delivery
Aufrufe 141
Vor ein paar Tagen habe ich Euch die USB-C Powerbank von Zendure mit eingebautem UBS-C Hub vorgestellt. Das Gerät hat mich in den letzten Tagen echt ...
Neue Raspberry PI 3 Model A+
Aufrufe 634
Gestern hat die Raspberry Pi Foundation ein neues Model der Pi 3 Serie vorgestellt und zwar das Raspberry PI 3 Model A+. Das neue Modell bietet...
Homematic DIY-Projekt: 8-fach Thermometer -fertige Platine im Eigenbau
Aufrufe 1366
Heute haben wir wieder ein spannendes Projekt aus der Homematic DIY-Ecke für Euch. Ich zeige Euch, wie Ihr mit Hilfe von AsksinPP einen eigenen 8-fac...
Orange Pi CCU3 – Strom per LAN PoE
Aufrufe 367
Vor wenigen Tagenhabe ich Euch gezeigt, wie Ihr mit wenigen Euros eine vollwertige CCU3 mit Hilfe eines Orange Pi's aufbauen könnt. Das System ist nu...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.