Es ist fast wieder ein Monat vorüber und es gibt seid Heute auch wieder eine neue RaspberryMatic Firmware Version mit der Bezeichnung 3.37.8.20181026. Alle Nutzer von RaspberryMatic sollten einen entsprechenden Hinweis in der WebUI angezeigt bekommen. Am Namen erkennt ihr bereits, das die neue Version auf der veröffentlichen CCU3 Firmware Version basiert. Damit können ab sofort auch Anwender von RaspberryMatic die neuen Funktionen der CCU3 benutzen. Zusätzlich gibt es natürlich wie immer auch wieder ein paar RaspberryMatic spezifische Neuerungen und Änderungen.

Die neue RaspberryMatic Version 3.37.8.20181026 beinhaltet alle Neuerungen der aktuellen CCU3 Firmware 3.37.8 und darüber hinaus noch einige interessante Neuerungen und Änderungen/Fehlerbehebungen.

Allgemeines

Alle bisher der CCU3 vorbehaltenen Features sind nun auch in RaspberryMatic integriert. Die aus meiner Sicht interessantesten Neuerungen/Änderungen sind: Die Anzeige der Heizkörperventile (z.B. HM-CC-RT-DN) wurde erweitert. Die Berechnung des Duty Cycles wurde komplett überarbeitet und ist damit schneller und stabiler. Im Forum gab es immer wieder Kommentare, dass das Blinken der Status LED des RPI-RF-MOD als störend empfunden wird. Es existiert nun eine Möglichkeit, diese LED durch das Anlegen einer leeren Datei „/etc/config/disableLED“ abzuschalten.

Ich persönlich finde die um die folgenden Punkte erweitere Anzeige (Batteriestatus und den Öffnungsgrad in Prozent) sehr praktisch, da ich das auch in meiner APP „Tinymatic“ angezeigt bekomme.

Zu der ein oder anderen Erweiterung werde ich in den nächsten Tagen separat noch etwas zu schreiben.

Komplette Liste der umgesetzten Änderungen:

  • aktualisierte OCCU Firmware mit Update auf Version 3.37.8-4, welche die folgenden Änderungen beinhaltet:
    • aktualisierte ReGaHss Logikengine der Version „R1.00.0388.0130 (Oct 14 2018)“ mit den Änderungen:
      • Problem mit „State()“ Aufrufen im Bezug zu HSSdp Objekten beseitigt die immer „false“ als Ergebnis zurücklieferten (#367).
      • „SortByName()“ Funktion für „IseIdArray“ Objekte umgesetzt welche erlaubt die Elemente in einem idarray nach Objektnamen sortieren zu lassen. Diese Funktion gibt „true“ zurück wenn die Sortierung erfolgreich war und „false“ wenn die Sortierung nicht erfolgreich war (#411).
      • sogenannte „CENTRAL:0“ PONG xmlrpc Warnungen wurden durch ignorieren dieser Events beseitigt. Auch werden in Zukunft ähnliche PONG events nicht mehr als Fehler ausgegeben, sondern lediglich als reine Information und tauchen daher im Standard-Systemlog nicht mehr auf.
    • aktualisierte „libXmlRpc“ hinzugefügt die ein Workaround beinhaltet der dafür sorgt, dass XMLRPC Anfragen an die RPC Serverimplementation im HMIPServer nicht mehr in einer blockierenden Situation enden können. Dies repariert auch unter anderem die „Link List“ Anzeige bei der Nutzung von DevConfig (#441).
    • aktualisiertes „eq3configd“ hinzugefügt, die kleinere Absturzprobleme durch leere UDP Datenpakete behebt.
    • aktualisiertes „hss_led“ mit neuer Funktionalität hinzugefügt womit man die Status-LED eines RPI-RF-MOD nach einem erfolgreichen Start mittels anlegen einer leeren „/etc/config/disableLED“ Datei dauerhaft abschalten lassen kann. Zusätzlich überprüft „hss_led“ nun auch noch regelmäßig die Internetverfügbarkeit und setzt die LED bzw. passende Statusfiles entsprechend.
  • neuen WebUI Patch integriert der eine Batteriespannungs und Ventilöffnungsanzeige für Heizung-relevante Geräte (z.B. HM-CC-RT-DN) umsetzt (#444).
  • Die cron-basierten DutyCycle Bestimmung und Systemvariablenanzeige wurde komplett überarbeitet um performanter und weniger Fehleranfällig zu sein und zusätzlich bei Überschreitung eines DutyCycle von >= 98% einen Systemalarm auslösen zu lassen.
  • Das „/bin/triggerAlarm.tcl“ Hilfsskript wurde überarbeitet um für Alarmmeldungen innerhalb der WebUI die notwendige „Alarmzone 1“ Systemvariable selbstständig anlegen zu können. Des Weiteren wurde ein zusätzlicher Aufrufsparameter hinzugefügt der erlaubt einen alternativen Namen für eine Alarmvariable anzugeben für die der Alarm ggf. ausgelöst werden soll.
  • Aktualisierung der buildroot/Linux Umgebung auf die aktuelle Version 2018.08.1.
  • Aktualisierung des U-Boot bootloaders auf die aktuelle Version 2018.09.
  • Aktualisierung des RaspberryPi Linux kernel auf version 4.14.71 (raspberrypi-kernel_1.20180924-1) zusammen mit Integration der dazu passenden RaspberryPi Firmware.
  • Aktualisierung des Armbian-basierten Tinkerboard Linux kernel inkl. U-Boot Patches unter Nutzung des aktuellen 4.14.75 Linux Kernels.
  • Update der S.USV Firmware Dateien auf die aktuell verfügbaren 2.61/2.22/1.4 Versionen (Firmware Update müssen hingegen weiterhin manuell via „/opt/susvd/susv -flash /opt/susvd/fw/susv_fw_XXX.hex“ erfolgen).
  • ein selbst-signiertes HTTPS SSL Zertifikat wird nun automatisch erneuert sobald dieses als abgelaufen erkannt wird.
  • DHCP Anfragen werden jetzt konsistent zwischen dem Hauptsystem und dem Recovery-System mit der Client-ID „eQ3-CCU3“ getätigt.
  • Eine Passwortänderung wird im Recovery-System nun via des Kommandos „mkpasswd“ durchgeführt um im Problemfall via SSH zugreifen zu können.
  • Das Recovery System erlaubt nun trotz defekter RootFS partition ein entsprechendes Update bzw. Recovery-File einzuspielen.
  • Geringfügiges Problem im CloudMatic Addon beseitigt das dazu führte das das falsche „nginx“ binary verwendet wurde. Auch wurde das Addon auf version 20181025 geupdatet das nun korrekterweise auch Response Header mit „Content-Type:“ an den Webbrowser zurückliefert.
  • Problem beseitigt das bei manueller Aktualisierung des SSL Zertifikates den lighttpd Webserver nicht mehr korrekt neugestartet hatte (#184).
  • Neues für RaspberryMatic exklusives Logo in der WebUI integriert.
  • Kleinere Bugfixes und Funktionserweiterungen integriert.

Änderungen im Bild

In diesem Absatz möchte ich euch ein paar Neuerungen mittels Screenshots näherbringen:

  • neuen WebUI Patch integriert der eine Batteriespannungs und Ventilöffnungsanzeige für Heizung-relevante Geräte (z.B. HM-CC-RT-DN) umsetzt (#444).

Bis zu diesem Firmware Update wurden die Heizkörperventile folgender maßen dargestellt:

Alte Darstellung der Heizkörperventile

Mit der neuen Firmware werden auch Informationen über den Batteriestatus und die Ventilposition (Öffnungsgrad in Prozent) angezeigt.

Neue Darstellung der Heizkörperventile mit Erweiterung (Heruntergeregelt auf 12 Grad, da Fenster offen)

  • Neues für RaspberryMatic exklusives Logo in der WebUI integriert.

Durch dieses neue Logo ist sofort ersichtlich, auf welcher Systemumgebung man sich befindet.

HomeMatic/HomeMatic IP Logo auf CCU2 und CCU3 mit Standard Firmware

RaspberryMatic Logo

Die neue Version findet ihr unter dem folgenden Link:

Aktuelle Versionen von RaspberryMatic downloaden

Die neue Version kann wie gehabt über den folgenden Link als *.zip Datei für die verschiedenen Modelle heruntergeladen und installiert werden

Wichtig ist die für die jeweilige Hardware benötigte Version herunter zu laden und zu installieren. Wie bereits bei den Vorgängerversionen ist eine Unterscheidung anhand der Dateiendung möglich („-rpi3.zip“ „-rpi0.zip“ und „-tinkerboard.zip“, sowie „-CCU3.tgz“)

Hier findet ihr die jeweilige Firmware Version:

Fazit

Bei mir läuft jetzt die neue Version schon 6 Stunden und bisher sind keinerlei Schwierigkeiten aufgefallen. Das nun auch die neue HomeMatic IP wired Aktoren unterstützt werden, finde ich eine sehr sinnvolle Neuerung. Genau wie die Möglichkeit in der WebUI direkt die Sende- bzw. Empfangsqualität von Aktoren zu sehen, hilft bei Problemen eine mögliche Lösung zu finden.

Auch sonst sind wieder einige interessant Features installiert, welche der ein oder andere Anwender sicher verwenden kann.

Wenn ihr Probleme habt oder wissen wollt wie die neue Firmware Version bei anderen Anwendern läuft, könnt ihr dies unter dem folgenden Links aktuell verfolgen.

Erfahrungen mit der RaspberryMatic Version 3.37.8.20181026

Das könnte Dich auch interessieren

Raspberrymatic – neue Firmware Version 3.37.8.20180929 verfügbar – w...
Aufrufe 1895
Genau eine Woche nach der letzten RaspberryMatic Version 3.37.8.20180922 hat Jens Maus Gestern eine neue Version mit der Bezeichnung 3.37.8.20180929 ...
Raspberrymatic – neue Firmware Version 3.37.8.20180922 verfügbar – C...
Aufrufe 3088
Knapp 2 Wochen nachdem die CCU3 inklusive neuer Firmware Version verfügbar ist, gibt es auch wieder eine neue RaspberryMatic Firmware Version mit der...
Quick Tipp – Raspberrymatic – Hotfix Version zur Beseitigung einiger...
Aufrufe 614
in der vergangenen Nacht wurde aufgrund verschiedener kritischer und kleinerer Bugfixes die Hotfix Version 2.35.16.20180715 freigegeben. In diese...
Raspberrymatic – neue Firmware Version 2.35.16.20180708 verfügbar – ...
Aufrufe 1318
Seit Heute ist wieder eine neue RaspberryMatic Firmware Version mit der Bezeichnung 2.35.16.20180708 verfügbar. Alle Nutzer von RaspberryMatic sollten...
Raspberrymatic – neue Firmware Version 2.31.25.20180526 verfügbar
Aufrufe 1446
Auch diesmal wurde der angestrebte Aktualisierungs Zyklus von monatlich einer neuen RaspberryMatic Firmware eingehalten. Seit Heute ist die neue Raspb...
Raspberrymatic – neue Firmware Version 2.31.25.20180428 verfügbar – ...
Aufrufe 2013
Seit wenigen Minuten ist die neue Raspberrymatic Firmware Version 2.31.25.20180428 verfügbar. Auch diese Version basiert auf der aktuellen CCU2 Firmwa...
7 Kommentare
  1. Ralf sagte:

    Hallo…das Update hat reibungslos Funktioniert. Keine Fehler festgestellt. Lediglich der Batteriestatus und die Ventielstellung der IP HK Thermostate wird nicht angezeigt. Browser alles geleert, PI neu gestartet. Keine Veränderung. Woran kann das liegen?
    LG

    Antworten
  2. Frank Raddau sagte:

    Hallo Werner,
    bei mir zeigt es in der WebUI (aktuelle Version) bei den Thermostaten keine Ventilöffung und Batt U an.

    Gruß Frank

    Antworten
  3. Mathias sagte:

    Wir dürfen gespannt sein.
    Heute Nacht ist ja wieder Zeitumstellung.
    Welches Chaos die CCU2 bzw die Raspberrymatic letztes Jahr angerichtet hat, haben wir mit Sicherheit noch in Erinnerung.
    Ich würde jeden Raspberrymatic/CCU2/CCU3/piVCCU/YAHM-Besitzer raten, entsprechende Maßnahmen einzuleiten, auch wenn uns versichert wurde, dass dieser Bug beseitigt wurde.
    Morgen werden wir eines besseren belehrt.,
    Gruß,
    Mathias

    Antworten
  4. Marhias sagte:

    Hi Sebastian,
    Ich weiß nicht als was Du es siehst.
    Ich sehe das als Hobby. Seit wann bekommt man für ein Hobby eine Entlohnung?
    Und wie bereits mein Vorredner geschrieben hat, Du mußt ja nicht jedes Update mitmachen.
    Ich jedoch mache es gerne, weil es hier und da spezielle Neuerungen gibt, die man gerne „mitnehmen“ will.
    An Werner:
    Bei mir lief das Update leider nicht so fehlerfrei ab. Ich sah sehr lange eine blaue Seite, daß die WebUI nicht bereit ist. Nach einem erneuten Neustart hatte ich dann einen DC von 99 Prozent. Nachdem sich alles eingespielt hat, hatte ich meine Ruhe.
    Bei 2 Heizthermoststen sehe ich weiterhin eine leere Seite.
    Gruß,
    Mathias

    Antworten
    • Tobias sagte:

      Hallo Sebastian,

      diese Aussage verstehe ich nicht wirklich.

      Du bist ja nicht gezwungen jeden Update mitzumachen. Schau einfach ob eine Neuerung für dich interessant ist oder ob eine Fehlerbehebung dich auch betrifft. Wenn nicht kannst du den Update einfach weglassen. Die folgenden Updates bauen nicht aufeinander auf.

      Oder aber du wechselt zurück zur CCU2 oder CCU3, da bekommst du nur alle paar Monate einen Firmware Update.

      Ich finde es gut das Raspberrymatic „lebt“.

      Tobias

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend. Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unsere Seite auswerten können. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite der Datenschutzbestimmungen.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.