Heute ein kleiner Quicktipp zum Thema Alexa Sprachsteuerung mit dem Homematic IP Access Point. Die Einrichtung ist recht simpel und in wenigen Minuten vollzogen. Was benötigt Ihr dafür? Ein Homematic IP Access Point muss vorhanden sein, ein Amazon Konto und ein Endgerät, dass sich über Amazon Alexa bedienen lasst. Das kann entweder ein Echo Dot, ein Echo Show oder auch eine Sonos Box (z.B. Sonos One) mit integrierter Alexa Steuerung sein. Zuerst öffnet Ihr die Homematic IP App. Dort klickt Ihr oben links auf das Menü. Dann folgt das Untermenü „Einstellungen“. Dort klickt Ihr auf „Sprachsteuerung und Zusatzdienste“. Hier wählen wir nun „Amazon Alexa“ aus. Da wir uns zuerst mit dem Server verbinden müssen, klicken wir auf Kopplung. Im unteren Bereich kann dann ein Code abgefragt werden. Dieser ist 10 min gültig.

Nun öffnen wir die Website von Amazon und suchen den Skill Homematic IP (Link). Diesen aktivieren wir. Dadurch werden wir automatisch auf die Website von Alexa umgeleitet. Hier müssen wir uns mit unserem soeben generierten Code legitimieren.

Nachdem wir diesen Schritt vollzogen haben, können wir über unser Alexa-Profil alle vorhandenen Geräte aus dem Access Point hinzufügen, um diese via Sprachsteuerung anzusprechen. Dazu loggen wir uns in unser Alexa Konto ein (Link) und wählen den Punkt „Smart Home“ aus. Dort wählen wir nun „Geräte“ aus. Alle vorhandenen Geräte, die bereits verbunden sind, werden hier aufgelistet.

Über den Button „Suche“ werden jetzt alle neuen Geräte aus dem Access Point geladen. Dies ist auch notwendig, wenn Ihr Euch bereits verbunden habt und ein neues Gerät zum Access Point hinzugefügt habt.

Nachdem dieser Schritt fertig ist, kann Amazon die Geräte per Sprachbefehle steuern. Als kleines Beispiel habe ich Euch die Anpassung der Raumtemperatur über meinen Amazon Show vorbereitet.

Mit dem Befehl „Alexa, wie ist die Temperatur im Badezimmer“, wird die Ist- und die Soll-Temperatur angezeigt. Diese kann dann per Sprache oder auch per Touch über das Display verstellt werden. Wer mehr zum Thema Homematic IP mit dem Access Point wissen möchte, kann sich auch den neuen Kurs von Stefan (verdrahtet) buchen. Dort erklärt er alle Kniffe von A bis Z.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.