Vor einigen Wochen hat uns eQ-3/Homematic IP darüber informiert, dass zukünftig eine Kooperation mit dem Weltmarktführer für Sonnenschutzsysteme Hunter Douglas erfolgt. Damit ist eine weitere große Lücke im Homematic IP Produktportfolio geschlossen worden, denn andere Hersteller wie beispielsweise IKEA haben bereits ein ähnliches System im Angebot (Werner berichtete).

Wir haben unsererseits daher beim Hersteller Hunter Douglas angefragt und ein erstes Exemplar für euch zur Verfügung gestellt bekommen.

Vielleicht sollten wir zunächst klären, wo eigentlich die Stärken eines Sonnenschutzsystems von Hunter Douglas liegen. Durch einen integrierten Akku, welcher das Sonnenschutzrollo ca. 6 Monate mit Spannung versorgen soll, ist die Montage an jedem Fenster ohne weitere Vorbereitungen möglich. Eine feste Spannungsversorgung, bpsw. wie bei einem elektrischen Rollladen, ist hierbei nicht notwendig. Sollte der Akku nach 6 Monaten nun doch irgendwann durstig sein, so könnt ihr diesen einfach über ein mitgeliefertes Netzteil wieder aufladen.

Sofern ihr also zu Hause ein Fenster habt, welches starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist oder es sich um einen Raum handelt, in welchem die Privatsphäre eine größere Rolle spielt, so könnt ihr dieses Sonnenschutz-Rollo einfach über zwei Bohrlöcher oberhalb des Fensters (über dem Fenstersturz) im Innenbereich in wenigen Minuten befestigen und über die Homematic IP App oder auch eine externe Fernbedienung einbinden. Weitere Vorbereitungen wie bei einem elektrischen Rollladen sind nicht erforderlich.

Unterschied zu IKEA Fyrtur

Wie Werner euch ja bereits berichtete, gibt es schon ein ähnliches System von Ikea, welches den Namen Fyrtur oder auch Kadrilj trägt. Gerne möchte ich euch hier einmal auf die wesentlichen Unterschiede hinweisen:

  1. Das IKEA System hat keine direkte Schnittstelle zum Homematic IP System und funkt zur eigenen IKEA Basisstation TRÅDFRI. Ob Werner bereits eine Adaptierung auf Homematic erreicht hat, ist mir derzeit nicht bekannt.
  2. Viele Funktionen sind noch nicht umgesetzt, wie bspw. das Ansteuern bei Sonnenauf- und Sonnenuntergang.
  3. Das IKEA System ist auf feste Breiten und Längen beschränkt und damit nicht individuell auf jedes Fenster anpassbar. Auch die Stoffauswahl ist stark begrenzt. Bei Terrassentüren reicht die Länge mit 1950mm zum Beispiel nie vollständig.

Bei den Sonnenschutz-Rollos der Firma Hunter Douglas hingegen handelt es sich um maßangefertigte Produkte. Hier kauft ihr nicht einfach ein Sonnenschutz in bestimmter Länge und Ausführung von der Stange, sondern erhaltet ein auf euer Fenster (oder Tür) individuell zurechtgeschnittenes Produkt. Neben der Länge gibt es einen großen Katalog an Stoffen zur Auswahl, so dass der Sonnenschutz auch den örtlichen Gegebenheiten (wie bspw. Tapete) angepasst werden kann. Die Stoffe sind lichtdurchlässig aber auch in einer Verdunklungsvariante erhältlich. Da die Sonnenschutz-Rollos tatsächlich millimetergenau gefertigt werden ist auch die Schrittweite bei der Ansteuerung über die App deutlich feiner als üblich. Die Ansteuerung kann sogar mit Nachkommastellen erfolgen.

Sofern ihr einen solchen Sonnenschutz von Hunter Douglas bei euch einsetzen wollt, so könnt ihr diesen aber nicht einfach in dem nächsten Elektronikmarkt kaufen :)

Die Beschattungselemente werden über sogenannte Konfektionäre vertrieben. Diese fertigen die Elemente nach Maß an und vertreiben sie an Architekten, Fensterbauer, den Fachhandel und Dekorateure, die die Rollos am Ende bei euch einbauen.

Wir haben unser Sonnenschutz von der Firma Erfal erhalten und möchten euch in einigen weiteren Berichten über die Montage sowie Inbetriebnahme an einem Access Point sowie einer CCU3 informieren. Als kleinen Ausblick auf den nächsten Bericht habe ich euch hier einmal das gelieferte Sonnenschutz-Rollo in der Größe 1200mm X 1600mm inklusive des Zubehörs abgebildet. Die Größe sowie das Stoffdesign war dabei eine Vorgabe des Herstellers, auf welches wir keinen Einfluss hatten.

Der von uns erhaltene Sonnenschutz hat einen eher lichtdurchlässigen Stoff mit einem aufgebrachten Digitaldruck. Es handelt sich laut Hersteller um einen sogenannten Sea-Tex Behang, dessen Material aus angespülten Kunststoff von Stränden hergestellt wird. Mir gefällt dieser ökologische Gedanke sehr gut, zumal die Stoffe auch mit einem modernen Digitaldruck versehen werden können (auch wenn mir das zugesandte Seaflower-Design eher weniger zusagt :) ).

Das ist bei einer Stoffauswahl von mehr als 600 verschiedenen Varianten aber eher vernachlässigbar…

Auf Rückfrage teilte mir die Firma Erfal zudem Folgendes mit:

Wir haben als Fa. Erfal neben den maßkonfektionierten Varianten ein alternatives Produkt entwickelt und zwar unser erfal SmartControl Rollo powered by Homematic IP.

Dieses SmartControl Rollo wird es in einer festen Konfiguration geben und ist als Basismodell gedacht – für Kunden, die ein einfaches und flexibles Smart-Home-Produkt wünschen, welches leicht in der Homematic Produktwelt zu integrieren ist. 

Der Kunde  kann hier auf 10 Stoffe zurückgreifen – 6x Tageslicht und 4x Abdunklung. Weiter wird es das Produkt in 10 festen Größen geben, angepasst an gängige Fenster bzw. Fenster-/ Türkombinationen. Optional sind bei diesem Produkt aber auch die Zwischengrößen erhältlich, ebenfalls Millimeter genau. 

Die UVP Preise inkl. MwSt. liegen hier bei 199,00 € ab 600 x 1600 mm bis max. 239,00 € bei einer Größe bis zu 1800 x 2300 mm inkl. Ladegerät mit 5 m Zuleitung. Desweiteren liegt dem Produkt hier bis zu einem Maß von 1200 x 1600 mm ein Klemmträgerpaar in weiß für eine Fensterflügelbefestigung bei. Somit bieten wir dem Kunden auch ohne Schrauben eine alternative Befestigung an; gerade im Bereich Mietswohnung sehr interessant (beschädigungsfreie Installation).   

Weiter geht es am Wochenende mit der Installation des Sonnenschutz-Rollos… Ihr dürft gespannt sein :)

8 Kommentare
  1. Avatar
    Jogi sagte:

    16000 mm Länge? .. also 16m? ;)

    Das interessanteste wäre mal einen Preis zu erfahren, wenn es auch nur am Beispiel mit dem Seaflower-Design ist :D
    Ich hege immer noch den grqauslichen Verdacht, dass der Zwang so einen Rollo über einen „Konfektionär“ zu bestellen und die Montage durch denselben, die Dinger ganz schön teuer macht. HmIP ist schon nicht günstig, Hunter Douglas läßt sich auch den Namen bezahlen und der „Konfektionär“ kommt einmal zum ausmessen und nochmal zur Montage = 2 Anfahrten.

    Ob man das dann mit den Ikea-Rollos vergleichen kann? Mit ein bisschen Geschick lassen diese sich übrigens auch aufs Maß kürzen.

    Antworten
    • Avatar
      Michael sagte:

      Hallo Jogi,

      danke für deinen Hinweis. Natürlich meinte ich 1600mm, habe es bereits korrigiert ;) Bezüglich der Installation bzw. Montage lassen sich sicherlich auch individuelle Lösungen finden. Hier müsste man einfach mal einen Raumausstatter fragen. Vielleicht kann man sogar online bestellen…

      Ich werde aber HD bzw. Erfal mal bzgl. des Preises dieses Musters ansprechen.

      Gruß
      Michael

      Antworten
    • Avatar
      Michael sagte:

      Hallo Jogi,

      ich habe nochmal beim Hersteller Erfal angefragt und die folgende, äußerst erfreuliche Antwort bekommen:

      Zitat erfal:
      Wir haben aber als Fa. Erfal ein alternatives Produkt entwickelt und zwar unser erfal SmartControl Rollo powered by Homematic IP.

      Dieses SmartControl Rollo wird es in einer festen Konfiguration geben und ist als Basismodell gedacht – für Kunden, die ein einfaches und flexibles Smart-Home-Produkt wünschen, welches leicht in der Homematic Produktwelt zu integrieren ist.

      Der Kunde kann hier auf 10 Stoffe zurückgreifen – 6x Tageslicht und 4x Abdunklung. Weiter wird es das Produkt in 10 festen Größen geben, angepasst an gängige Fenster bzw. Fenster-/ Türkombinationen. Optional sind bei diesem Produkt aber auch die Zwischengrößen erhältlich, ebenfalls Millimeter genau.
      Die UVP Preise inkl. MwSt. liegen hier bei 199,00 € ab 600 x 1600 mm bis max. 239,00 € bei einer Größe bis zu 1800 x 2300 mm inkl. Ladegerät mit 5 m Zuleitung. Desweiteren liegt dem Produkt hier bis zu einem Maß von 1200 x 1600 mm ein Klemmträgerpaar in weiß für eine Fensterflügelbefestigung bei.

      Somit bieten wir dem Kunden auch ohne Schrauben eine alternative Befestigung auswählen, gerade im Bereich Mietswohnung sehr interessant

      Antworten
    • Avatar
      Michael sagte:

      Hallo Andreas,

      ja grundsätzlich gebe ich dir natürlich recht… Das Sonnenschutz-Rollo in dieser Größe liegt so ungefähr (ich hab es nicht nachgemessen) bei 2-3 Kg. Könnte man auch verklemmen… Aber was ist, wenn ein Kind beispielsweise an dem Behang zieht und damit das Rollo runterreisst und es verletzt wird? Hier gehen die Hersteller einfach auf Sicherheit.

      Gruß
      Michael

      Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.