Vor einigen Tagen habe ich in einer Mediola Facebook Gruppe eine Frage mitgelesen, die sich mit dem automatischen Öffnen eines Pop-Ups beim Öffnen eines Fensterkontakts beschäftigt. Ich habe mich hierzu mal in Mediola umgeschaut und einen schnellen, zusammenfassenden Bericht für euch erstellt.

Ein Anwendungsszenario hierfür könnte bspw. Folgendes Szenario sein:

Beim Öffnen der Eingangstür mit aktivierter Alarmanlage soll automatisch auf der Mediola Visualisierung das Zahlencode-Panel zum Deaktivieren der Alarmanlage aufpoppen.

Hierzu gibt es im Mediola Neo Creator zwei unterschiedliche Herangehensweisen, die aber auch zu grundlegend unterschiedlichen Ausführungsformen führen:

Seitenhintergrund

Die erste Variante umfasst das Einbinden des Fensterkontakts über die Eigenschaften des Seitenhintergrunds. Öffnet zunächst eure Startseite, die immer in eurer Visualisierung angezeigt wird und klickt im Eigenschaftenfeld auf das Status-Feld.

Wählt nun, wie nachfolgend dargestellt, den Fensterkontakt (oder irgendein anderes Statusgerät) aus, bei welchem das Pop-Up geöffnet werden soll:

Im nächsten Step klickt ihr nun auf das Aktions-Feld:

Wählt hier das zu öffnende Pop-Up aus:

Abschließend müsst ihr nun noch eine Auto-Refresh-Zeit einstellen, denn andernfalls findet keine Aktualisierung des Hintergrunds statt. Hier müsst ihr aufpassen, denn bei Seiteninhalten, die viele Statusgeräte beinhalten, kann ein kurzer Auto-Refresh zu einer starken Auslastung führen!

Und hier liegt auch schon der große Unterschied zur zweiten Variante… Ein Öffnen der Eingangstür führt nicht sofort zum Öffnen des Pop-Ups. Es muss die Auto-Refresh-Zeit ablaufen, bis sich euer Pop-Up öffnen wird. Dieses kann dann beispielsweise wie bei mir ganze 10 Sekunden dauern und damit zum Unscharf-Schalten einer Alarmanlage nur bedingt eingesetzt werden.

Automation Manager

Eine weitere Möglichkeit für diesen Anwendungsfall findet ihr im Mediola Automation Manager. Hier könnt ihr im Sobald-Feld den Gerätestatus eines Fensterkontakts auswählen und im Dann-Feld ein Pop-Up öffnen:

Der Vorteil des Automation Managers ist, dass hier keine Autorefresh-Zeit verwendet werden muss! Selbst, wenn es sich um eine statische Seite ohne Autorefresh handelt, so wird sofort nach Öffnen der Eingangstür das Pop-Up überlagernd geöffnet. Dieses geschieht zudem in jedem Bildschirm, egal ob ihr auf der Hauptseite eurer Visualisierung oder auf einer beliebigen Unterseite seid.

Viel Spaß beim Nachbauen!

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.