Nach gut 24 Stunden haben sich einige Problem mit der neuen CCU3 Firmware gezeigt. Ich habe die Version auf meinem Test System eingespielt, weil mein produktives System auf einem Intel NUC unter ProxMox läuft. Auf dem Testsystem habe ich natürlich nicht so eine große Umgebung und daher habe ich das Problem bei Verwendung von Favoriten in der WebUI nicht festgestellt, weil ich keine benutze. Wenn ihr noch nicht auf die CCU3 Firmware umgestiegen seid und Favoriten verwendet, oder die folgenden Aktoren im Einsatz habt, solltet ihr noch etwas warten. HmIP-Broll und HmIP-PSM machen bei diversen Anwendern auch Probleme.

Bekannte Probleme

Wenn ihr auf eurer CCU3 die Funktion Favoriten verwendet, dann funktioniert das mit der neuen Version aktuell nicht mehr. Beim Aufruf der Favoriten unter Startseite > Status und Bedienung > Favoriten erscheint beim ersten Aufruf (nach Neustart der CCU3) die folgende Meldung:

Ab dem zweiten Aufruf der Favoriten erscheint nur noch eine leere Seite:

Sonstige Probleme (nicht bei allen Anwendern)

Verschiedene Anwender habe mit den folgenden HmIP-Aktoren Probleme:

  • HmIP-PSM
  • HmIP-Broll
    • Ansteuerung von Programmen aus geht nicht mehr zuverlässig

Fazit

Die Einrichtung des HomeMatic IP Access Point als LAN-Router unter der CCU3 hat bei mir ohne Problem funktioniert (werde ich noch extra beschreiben). Aufgrund der oben aufgeführten Probleme würde ich aktuell von einem Upgrade auf die neue Firmware abraten. Warten bis die Probleme behoben sind.

Es wird sicherlich in absehbarer Zeit eine Reaktion (neue Firmware?) seitens eQ-3 erfolgen, da bereits diverse Tickets eröffnet worden sind.

Wir werden euch hier im Blog informieren, wenn es Neuigkeiten gibt.

close

Melde Dich zu unserem Newsletter an!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

5 Kommentare
  1. Chris
    Chris sagte:

    Bin ich blind, oder sieht man nie das Datum des eigentlichen Blog-Beitrags?
    Ich meine nicht die Kommentare.
    Außerdem wäre es ebenso hilfreich, die Versionsnummer der Firmware, auf den sich die Beiträge beziehen, explizit im Text mit aufzuführen.
    Man weiß halt nie worauf sich der Beitrag oder Fehler beziehen.

    Ansonsten alles super hier! Aber bitte bitte bitte: Beitrag, Datum, Firmware immer mit angeben!!

    Antworten
  2. Pavel
    Pavel sagte:

    Habe das gleiche und noch mehr Probleme. permanent in abwechselung etwa 20 AKtoren gestört. Updates der Firmware geht so gut wie gar nicht an die Aktoren. Muss alle Programe abschalten, sonst immer fehlerhafte FUnktion…Ich habe shcon angefangen teilweise HMip gegen Zigbee austauschen….

    Antworten
  3. Marius
    Marius sagte:

    Schöner wäre es zu lesen, um welche Fehlerhafte Firmware es hierbei geht. Leider ist keine Versionsnummer hier aufgeführt die zu Problemen führen soll. Eventuell sollte man dies angeben ?

    Antworten
  4. Ing. Josef ZENS
    Ing. Josef ZENS sagte:

    Vielen Dank für den Hinweis den ich leider erst jetzt gefunden habe.
    Bei mir hat das Update ebenfalls einige Fehlfunktionen verursacht, die von eQ-3 in Abrede gestellt wurden:
    * Eine nicht mehr funktionierende Repeater-Funktion kann ich indirekt bestätigen … da mein Duty-Cycle von etwa 10-15% nach dem Update auf stabile 60% und mehr gestiegen ist
    * Die Verknüpfung der Bewegungsmelder HM-Sec-MDIR-2 und HM-Sen-MDIR-O-2 mit den zugehörigen Dimmaktoren funktionierte plötzlich nicht mehr, beide sind gleichzeitig ausgefallen …
    * Die Übertragung der Konfigurationsdaten zu den Bewegungsmeldern wird mit der Fehlermeldung quittiert, dass das nicht möglich sei.
    * scheinbar hat die CCU3 jetzt zusätzliche Probleme mit dem Funkmodul, was viele Retransmissions verursacht …
    Möchte Euch die „Reaktion“ von eQ-3 nicht vorenthalten:
    * Bei der Prüfung Ihres Systems konnten wir feststellen, dass die nicht freigegebene Zusatzsoftware CUxD installiert worden ist. Irreparable Schäden in der HomeMatic Konfiguration, die durch die Verwendung entstanden sind, können wir nicht ausschließen.
    * Deinstallieren Sie die Zusatzsoftware bitte und prüfen, ob dann die Funktionen wieder einwandfrei gegeben sind. Falls nicht, löschen Sie bitte alle Komponenten aus der Zentrale und setzen die Zentrale auf die Werkseinstellung zurück. Melden Sie dann die Komponenten wieder an die Zentrale an und erstellen anschließend wieder die Programme und Verknüpfungen.

    Dazu muss ich sagen, dass die Fehler ohne CUxD aufgetreten sind und bei mir mehr als 55 Geräte mit diversen Verknüpfungen existieren … da werde ich wohl nicht alles wegschmeißen … hat ja jahrelang problemlos funktioniert …
    Liebe Grüße
    Josef

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar zu Denis Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.