, ,

Smart Home im Neubau – so günstig wie nie – mit echten KNX Komponenten

Wir haben Euch bei technikkram in den letzten Jahren sehr viele Informationen zum Thema Smart Home bereitgestellt. Die letzte große Artikelreihe von mir war die Planung eines Neubaus mit Homematic IP wired Komponenten. Durch unsere Erfahrung, die wir mit smartfabrik und smartkram in den letzten Monaten bei etlichen Projekten gemacht haben, will ich Euch heute ein paar Ideen und Komponenten vorstellen, wie Ihr selber ein Smart Home mit KNX aufbauen könnt. Auch will ich Euch zeigen, dass ein Smart Home mit KNX günstiger sein kann als eine Homematic IP wired oder Loxone Installation. Auch dieser Erkenntnis heraus will ich Euch zudem einen kompletten Planungsleitfaden erstellen, der Euch hilft Euer Haus von Anfang an smart zu planen.

Bevor wir wir jedoch tief in die Planung einsteigen, will ich Euch die unterschiedlichen KNX-Komponenten von MeanWell vorstellen, die wir für den absoluten Preis-/Leistungssieger im wired Smart Home erachten. Wir haben zudem direkt mit dem Hersteller spezielle Konditionen vereinbart, damit wir Euch die Komponenten zu unschlagbaren Preisen anbieten können. Bei smartkram werden aktuell die Lager befüllt, sodass alle Komponenten in den nächsten Woche vorrätig und lieferbar sein werden.

Vorab ein paar Highlight der Komponenten von Mean Well

  • KNX-DALI Gateway mit 16 Gruppen und max. 64 Geräten
  • KNX Spannungsversorgung mit 1280mA inkl. Dorssel und Diagnosefunktion für knapp 100€
  • KNX 0-10V Dimmer 4 Kanal mit je 10A
  • KNX 8-Kanal Schaltaktor mit max 16A
  • DALI Spannungsversorgung für LED Anwendungen

Warum Mean Well und warum KNX?

Es gibt Hunderte Hersteller, die den KNX Standard sprechen, hier noch den Überblick zu wahren ist eine echte Kunst! Welche Komponenten können für meine Installation genutzt werden, welche Hersteller bauen zukunftssichere Produkte? Wer in Deutschland ein Haus baut, macht dies meist „für die Ewigkeit“. Dementsprechend sollen auch die einzelnen Komponenten wie z. B. die Elektroinstallation ebenfalls diesem Anspruch genüge tragen. Eine Elektroinstallation ist in der Regel auf 20-25 Jahre ausgelegt. Daher sollten auch die smarten Komponenten, die im Schaltschrank sitzen, in etwa diese Lebenszeit vorweisen können. Wer KNX Komponenten kauft, kann sich sicher sein, dass die Komponenten eine sehr hohe Güte in der Verarbeitung und in der Langlebigkeit haben.

Die Prüfverfahren, die die Geräte hier überstehen müssen, sind sehr hart und garantieren den hohen Anspruch an die Technik. Daher empfehlen wir fast allen unseren smartfabrik Kunden auch auf diesen Standard zu setzen. Qualität muss hier aber nicht unbedingt teuer sein. Das sieht man z.B. bei dem Hersteller wie MDT, der die KNX Smart Home Welt in den letzten Jahren stark aufgemischt hat. Einen weiteren Hersteller, den wir hier sehr gut finden ist Mean Well. Mean Well hat seine Produktpalette um KNX Komponenten erweitert und kann das komplette Spektrum an Schaltgeräten für die Hutschiene abdecken. Hierzu gehören z.B. Dimmaktoren, Schaltaktoren, 0-10V Dimmer und auch ein DALI-Gateway. Zudem bietet Mean Well viele Komponenten für LED-Beleuchtungskonzepte an.

Da wir die Komponenten echt klasse finden und wir damit schon einige Projekte (auch im eigenen privaten Umfeld) umgesetzt und getestet haben, wollen wir Euch diese hier alle nacheinander Vorstellung und zeigen, wie man damit ein Smart Home aufbauen kann.

Programmierung nur über ETS5?

Ein weiterer Mythos, der sich bei KNX Installationen verankert hat, ist dass die Programmierung ausschließlich über die teure ETS5 erfolgen muss – auch hier haben wir andere Lösungsansätze für Euch geschaffen und wollen Euch aufzeigen, wie Ihr eine komplette KNX Anlage z.B. direkt über das Apple HomeKit oder über Alexa programmiere und einrichten könnt – doch ich will jetzt kein Thema vorweg nehmen – es wird sehr spannend und wir haben mega Lust Euch diese Welt in alle Details vorzustellen!

Freut Euch daher auf spannende Artikel, die jetzt regelmäßig zum Thema KNX kommen werden – die komplette Hardware liegt hier schon rum und wartet nur darauf vorgestellt zu werden ;-)

Beispielpreis für einen KNX 8-fach Schaltaktor (4TE) – Preis 129,99€

Hier mal ein kleines Beispiel für einen 8-fach Aktor von Mean Well. Die technischen Details anbei:

  • Schaltaktor für bis zu 8 Verbraucher zur Steuerung via KNX Signal
  • geeignet für unterschiedliche Lastarten (AX, C-Last, induktive, kapazitive)
  • Versorgungsspannung für Aktor über EIB / KNX Bus-Spannung
  • TS35 DIN Hutschienen
  • geeignet für Lichtsteuerung, Gebäudeautomation, Heizungssteuerung, Jalousiesteuerung
  • programmierbare Zeit und Szenefunktionen
  • manuell per Taste steuerbar
  • kompakte Bauform mit nur 72mm Breite (4 Einheiten)
  • IP20 geschützt
  • Schaltaktor KAA-8R mit max. Strom von 16A
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bezugsquellen

Wie oben schon angedeutet haben wir mit Mean Well einen klasse Vereinbarung schließen können, um Euch ein KNX-System zu unschlagbaren Preisen anbieten zu können. Alle Komponenten werden in den nächsten Wochen bei smartkram zu finden sein, solltet Ihr vorab schon Hardware benötigen, dann schreibt uns einfach eine Mail an blog@technikkram.net

Freut Euch auf spannende Artikel!

close

Melde Dich zu unserem Newsletter an!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.