Bereits seit Mitte 2020 gibt es seitens SONOS eine Umstellung von der Standard App auf eine neue Version S2. Die ist aber nicht nur eine Weiterentwicklung, welche mehr Möglichkeiten und besseren Sound bietet, sondern schon eine weitreichende Änderung, welche dazu führt, das bestimmte SONOS Lautsprecher nicht mehr mit dem neuen S2 System funktionieren. Anfangs hatte SONOS den Plan, den Anwendern, gegen einen wie ich finde sehr geringen Rabatt die nicht mehr kompatiblen Lautsprecher zu tauschen. Dies hat jedoch bei den Usern zu so viel Unmut und Reaktionen geführt, dass SONOS von diesem Vorgehen Abstand genommen hat und nun ist es möglich, beide Systeme, S1 und S2 parallel zu betreiben. Bisher habe ich ganz entspannt mein S1 System laufen lassen und alles hat problemlos funktioniert. Nun habe ich mir den neuen mobilen Lautsprecher SONOS ROAM besorgt und dieser funktioniert nur noch mit S2. In dieser Mini Serie möchte ich euch beschreiben, wie ich meine inkompatiblen Lautsprecher im System entfernt habe und den Upgrade auf S2 gemacht und parallel zu S2 ein neues S1 System aufgebaut habe.

Kompatibilität

Sonos S2 ist die neueste App bzw. das neueste Betriebssystem zur Unterstützung der nächsten Generation an Sonos Produkten und Erlebnissen. In diesem Artikel erfährst du, welche Sonos Produkte mit der Sonos S2 App kompatibel sind und welche Produkte nicht mit S2 kompatibel sind und die Sonos S1 Controller App erfordern.

Funktioniert mit allen Sonos Apps

Du kannst die folgenden Produkte sowohl mit der Sonos S2 App, als auch mit der Sonos S1 Controller App steuern:

  • Amp
  • Beam
  • Boost
  • Connect (2. Generation)
  • Connect:Amp (2. Generation)
  • Move One (1. Generation)
  • One (2. Generation)
  • Play:1
  • Play:3
  • Play:5 (2. Gen)
  • Playbar
  • Playbase
  • Port Sub (1. Generation)
  • Sub (2. Generation)
  • IKEA Symfonisk

S2 erforderlich

Du kannst die folgenden Produkte nur mit der Sonos S2 App steuern:

  • Arc
  • Five
  • One SL1
  • Roam
  • Sub (3. Generation)

S1 erforderlich

Du kannst die folgenden Produkte nur mit der Sonos S1 Controller App steuern:

  • Bridge
  • CR200
  • Connect (1. Generation)
  • Connect:Amp (1. Generation)
  • Play:5 (1. Gen)
  • ZonePlayer 80
  • ZonePlayer 90
  • ZonePlayer 100
  • ZonePlayer 120
  • ZonePlayer S5

In der obigen Aufstellung habe mal die Lautsprecher Systeme „rot“ gekennzeichnet, die es erforderlich machen von der Version S1 auf zwei separate Systeme mi S1 und S2 zu wechseln. Das ist bei mir relativ einfach möglich, weil ich die Bridge aus dem aktuellen System löschen und auf das vorhandene WLAN umsteigen werde. Den Connect Amp (1. Generation verwende ich in der Garage/Partyraum. Dieses System verwende ich, um in der Decke eingebaute Lautsprecher smart zu machen und mit Sonos zu betreiben. Da das Connect Amp System recht teuer war und noch gut funktioniert, werde ich dies zukünftig alleine in S1 betreiben. Damit sind zwar beispielsweise Gruppenbildungen mit Lautsprechern unter S2 nicht mehr möglich, was aber in dieser Konstellation kein wirkliches Problem darstellt. Der neue mobile SONOS Roam Lautsprecher funktioniert nur mit S2 und ist für mich der Grund, überhaupt das laufende S1 System umzustellen.

Du bist dir nicht sicher, zu welcher Generation dein Produkt gehört (1., 2. oder 3. Generation)? Siehe im Bereich System in deinem Sonos Account nach, ob deine Produkte mit S2 kompatibel sind. Bei einigen Produkten wird möglicherweise deren Generation nicht angezeigt. Achte daher bei allen Produkten, die nicht kompatibel mit S2 sind, auf Sonos S1 erforderlich.

Ausnahme

Der One SL kann nur zu S2 Systemen hinzugefügt werden. One SL, die bereits Teil eines S1 Systems sind, funktionieren wie gewohnt weiter.

Was bringt Sonos S2

Sonos spricht hier von „S2„-Software und „S2„-App, die im Zusammenspiel „höher auflösende Audioformate für Musik und Heimkino“ mehr Bandbreite, neue Funktion und bessere Bedienung beim Musikzugriff per Handy oder Tablet ermöglichen sollen.

Nächste Schritte

Ich habe am Wochenende alle nachfolgenden Schritte durchgeführt und werde weitere Artiekl dazu veröffentlichen.

  • Sonos Bridge aus deinem Sonos System entfernen
    • Die Sonos Bridge ist nicht kompatibel mit Sonos S2. Wenn du auf Sonos S2 updaten möchtest und wie ich eine Bridge in deinem System hast, musst du zuerst die Bridge entfernen, bevor du das Update durchführen kannst.
  • Sonos Produkte entfernen, die nicht kompatibel mit S2 sind
    • Um ein Update deines Sonos Systems auf Sonos S2 durchzuführen, musst du zuerst alle Sonos Produkte aus dem System entfernen, die nicht mit S2 kompatibel sind. Du kannst dies mit dem Assistenten zum Entfernen von Produkten in der Sonos App tun.
  • Sonos S1 auf Sonos S2 updaten
    • Welche Schritte sind durchzuführen und auf welche Fallstricke ist zu achten.
  • Ein separates Sonos S1 System einrichten
    • Wie kann ich für die S1 Komponenten, die ich weiter nutzen möchte, ein separates S1 System einrichten und welche Einschränkungen habe ich mit zwei parallelen Systemen.

Sonos über Homematic steuern

Wie ich bereits vor längerer Zeit ausführlich beschrieben habe, steuere ich mein Sonos System zusätzlich zu der Sonos App auch über Homematic. Hier stellt sich nach dem Umstieg auf die Sonos S2 Version die Frage, ob die Steuerung über Homematic weiterhin funktioniert.

Unter den nachfolgenden Links findet ihr die entsprechenden Artikel

close

Melde Dich zu unserem Newsletter an!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

1 Kommentar
  1. Anne
    Anne sagte:

    Und warum statt WLAN nicht einfach eines der anderen Geräte in eine LAN Dose stecken und damit die Bridge entfernen und Sonosnet weiternutzen?

    Und wo sind nun wirklich die Vorteile, Erweiterungen und Neuerungen der S2 funktional, in der App, usw.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar zu Anne Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.