MIYO arbeitet verbrauchsorientiert anstatt mit Zeitsteuerung. In Zukunft bekommen deine Pflanzen nur so viel Wasser, wie sie auch wirklich brauchen. MIYO ist das erste intelligente Bewässerungssystem, welches Pflanzen „bedarfsgerecht“ und nachhaltig mit Wasser versorgt. Über eine einfache Smartphone-App für iOS & Android kannst du deinen Garten steuern und überwachen, egal wann und von wo. Zu diesem Zweck messen frei platzierbare, solarbetriebene Sensoren laufend lokale Parameter wie Bodenfeuchtigkeit, Helligkeit und Temperatur im Garten. Diese Umgebungsdaten werden danach von einer zentralen Steuerungseinheit ausgewertet, die je nach Wettervorhersage und persönlichen Einstellungen eigenständig entscheidet, wann und wie viel bewässert werden muss.

Allgemeines

MIYO ist ein aus meiner Sicht interessantes System um die Gartenbewässerung smart zu machen. Hinter MIYO steckt in Wien gegründete Smart Garden Unternehmen viRaTec GmbH. MIYO ist das erste intelligente Bewässerungssystem, welches Pflanzen „bedarfsgerecht“ und nachhaltig mit Wasser versorgt. Über eine einfache Smartphone-App für iOS & Android kannst du deinen Garten steuern und überwachen, egal wann und von wo. Der anwenderspezifische Einsatzbereich ist dank der flexiblen Erweiterbarkeit von Sensoren und Ventilen beinahe grenzenlos – von Privatgärten und Gewächshäusern über hotel- und firmeneigene Grünflächen bis hin zum Golfplatz. Zu diesem Zweck messen frei platzierbare, solarbetriebene Sensoren laufend lokale Parameter wie Bodenfeuchtigkeit, Helligkeit und Temperatur im Garten. Diese Umgebungsdaten werden danach von einer zentralen Steuerungseinheit ausgewertet, die je nach Wettervorhersage und persönlichen Einstellungen eigenständig entscheidet, wann und wie viel bewässert werden muss. An den Wasserhahn angeschlossene, energieautarke Ventile empfangen umgehend dessen Befehle und machen schließlich den Weg frei für eine bedarfsgerechte und umweltschonende Bewässerung.

Was MIYO aus meiner Sicht besonders interessant macht ist die Tatsache, dass eine sehr gut dokumentierte API Schnittstelle existiert. Über diese Schnittstelle sollte es möglich sein, das MIYO System in das vorhandene Smart Home System zu integrieren. Dabei denke ich auch an meine eigene HomeMatic Installation, die mit über Homematic gesteuerte Ventile funktioniert. Auch eine Wettervorhersage habe ich mit entsprechenden Skripten realisiert. Was aber bisher fehlt ist die Einbindung von zuverlässigen Sensoren, welche die Bodenfeuchtigkeit auswerten, um diese in die automatische Bewässerung einfließen zu lassen.

Philosophie von MIYO

Du genießt deinen Garten, MIYO macht den Rest!

Gartenfreunde konnten sich beim Thema Bewässerung bisher nur zwischen zwei Alternativen entscheiden: Manuelle Gartenbewässerung mit Gießkanne und Gartenschlauch versus automatische Gartenbewässerung mittels einer programmierbaren Zeitschaltuhr. Die intelligente Smart Garden-Innovation MIYO versorgt ab jetzt sämtliche Grünflächen vollautomatisch, umweltschonend und „bedarfsgerecht“ mit dem kostbaren Nass.

Blumen, Gemüsebeete, Rasen, Hecken, Sträucher und Bäume leiden oft sehr darunter, weil sie entweder zu viel oder zu wenig Wasser bekommen oder einfach zum falschen Zeitpunkt bewässert wurden. Wie schön wäre es da, wenn es ein kinderleicht zu bedienendes und vollautomatisiertes Bewässerungssystem gäbe, das sich zu 100 Prozent an den Bedürfnissen der Pflanzen orientiert? Vielleicht sogar eines, das so intelligent ist, dass es den Garten ganz allein unter Berücksichtigung der aktuellen Wetterlage und lokaler Bodendaten zum richtigen Zeitpunkt bewässert?

Ausgedehnte Regenfälle im Frühjahr, lange Trockenperioden im Sommer: Das Wetter vorherzusagen und einzuschätzen wird immer schwieriger. Die gesunde Balance zwischen zu viel und zu wenig Wasser für die Pflanzen zu finden, damit auch. Mit MIYO gehören diese Sorgen endlich der Vergangenheit an.

Highlights

  • SOLAR POWERED
    • MIYO verzichtet auf Batterien! Sensoren und Ventile werden mit Solar betrieben, was nachhaltig ist und dir das lästige Batteriewechseln erspart.
  • EASY TO RUN
    • MIYO ist ohne lange Bedienungsanleitung kinderleicht zu installieren und in der Praxis benutzerfreundlich zu bedienen. Also keine Angst vor der Technik!
  • SMART HOME CONNECTIVITY
    • Wenn du MIYO mit deinen bestehenden Smart Home Systemen oder Geräten verbinden und damit noch smarter machen möchtest, wirf einen Blick auf die Detailinfos unter Smart Home.
  • CLOUD INDEPENDENT
    • Möchtest du von Clouddiensten lieber unabhängig sein? Kein Problem, du kannst MIYO auch ausschließlich auf dein Heim-WLAN begrenzen. Dein Cube empfängt weiterhin Wetterdaten und Updates aus dem Internet, es gehen aber keine Daten vom Cube in die Cloud – so bleiben deine Daten in deinen vier Wänden.
  • LONGE RANGE
    • Dank eines speziellen Funkstandards kommunizieren die Sensoren, Ventile und der Cube bis zu einer Reichweite von 350 Metern im Freifeld und du kannst MIYO in Gärten jeder Größe einrichten. Somit brauchst du auch keine Internetverbindung bis in den letzten Winkel deines Gartens!
  • STATISTICS
    • Mit MIYO sind die Daten aus deinem Garten live und mobil einsehbar. So hast du alle durchgeführten Bewässerungen und Sensorwerte, wie den Verlauf der Feuchtigkeit, Temperatur und Helligkeit, auf einen Blick parat!

Komponenten

CUBE

Der Cube ist das „Gehirn“ des MIYO Gartenbewässerungssystems und kann optional an ein bestehendes Smart Home-System angeschlossen werden. Damit lassen sich ein oder mehrere Bewässerungsbereiche mittels solarbetriebener Ventile und Sensoren automatisiert steuern und verwalten.

Sensor

Der im Garten platzierte Sensor übermittelt die gemessenen Werte für Bodenfeuchtigkeit, Temperatur und Helligkeit via Funk direkt an den Cube. Pro Bewässerungssystem können natürlich auch mehrere energieautarke Sensoren gleichzeitig eingesetzt werden.

Ventil

Das Ventil ist ebenfalls über ein Funknetzwerk mit dem Cube verbunden und öffnet oder schließt den Wasserfluss für einen bestimmten Bewässerungsbereich. Pro Bewässerungssystem können je nach Bedarf auch mehrere Ventile zum Einsatz kommen.

Links zu MIYO

Fazit

Die Informationen zu MIYO machen neugierig auf dieses aus meiner Sicht interessante Produkt. Ich denke darüber nach mir das Starterkit zu bestellen, um hier im Blog darüber berichten zu können. Wie gesagt wäre es für meine vorhandene Bewässerung von Interesse Feuchtigkeit Sensoren einzubinden. Sollte ich mich dazu entscheiden, diese Investition zu tätigen, werde ich über meine Erfahrungen berichten.

close

Melde Dich zu unserem Newsletter an!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.