Ich habe Euch bereits im letzten Tutorial gezeigt, wie Ihr eine Wechselschaltung richtig aufbauen könnt. Nun kommen wir zur 2. Möglichkeit den 2. Schalter ebenfalls mit in Eure Homematic-Steuerung zu integrieren. Dafür kann man neben dem Funktaster, den ich Euch das letzte Mal vorgestellt habe, auch die Funk-Schalterschnittstelle verwenden.

Homematic - Funk-Schalterschnittstelle

Das kleine Gerät finde ich sehr genial, daher kurz zum Aufbau. Der kleine Puck hat die Größe einer normale UP-Dose, sodass dieser bequem darin verschwinden kann. Das kleine Gerät wird mittels CR2032 Knopfzelle betrieben und kann bis zu 3 Schalter auswerten.

Update 27.12.2017: Mit den neuen Homematic IP UP-Aktor ist es möglich Wechsel- und Kreuzschaltungen mit nur einem Aktor aufzubauen. Bitte dazu diesen Beitrag lesen.

Jeder Kanal hat 2 Adern, die dank der verarbeiteten Ader-Endhülsen direkt in die „alten“ UP-Schalter gesteckt werden können. Durch die Batterie wird keine Phase oder Neutralleiter benötigt. Daher können die Schalter vollkommen autark betrieben werden.

Homematic - Funk-Schalerschnittstelle 3-fach

Ihr könnt so auch einzelne Schalter, die zuvor in einer klassischen Wechselschaltung verbaut waren zu intelligenten Homematic-Tastern umbauen. Diesen Aufbau empfehle ich gerade bei Schaltern, an denen kein Neutralleiter (N) in der Dose zu finden ist. Auch kann der Schalter so im bestehen Rahmen verbleiben.

In diesem Beitrag verwendete Homematic-Hardware

 Bezeichnung Amazon ELV-Shop ELV-Bausatz
CCU2 Link Link Bausatz
Funk-Schalterschnittstelle 3fach Link Link nicht verfügbar

 

Das ist der Vorteil des UP-Pucks gegenüber dem Funktaster, den ich Euch im letzten Tutorial vorgestellt habe. Ihr solltet aber unbedingt drauf achten, dass Ihr keine 230V an den Puck abschließt. Dafür ist dieser nicht ausgelegt.

Das Paaren mit der CCU2 erfolgt wie gewohnt über den Anlernmodus. Danach kann jeder Kanal einzeln konfiguriert werden.

Homematic - Funkpuck

So könnt Ihr einen Kanal dieses Pucks mit einem UP-Homematic Schaltaktor zu einer Wechselschaltung aufbauen:

Klickt in der oberen Menüleiste auf „Programme und Verknüpfungen“ und danach auf „Direkte Verknüpfung“ und auf „Neue Verknüpfung“

Homematic - Auswahl direkte Verknüpfung

Hier wählt Ihr nun den gewünschten Kanal aus. Der Schalter sollte dafür natürlich vorher richtig angeschlossen worden sein. Bei einem normalen Wechselschalter wäre das „L“ und der 1. Kanal

Homematic - Anschlus Schalter

Auf dem Bild ist dies gut zu sehen. Hier habe ich den 1. Kanal von der Funk-Schalterschnittstelle 3-fach mit einem Wechselschalter aus dem Busch & Jäger Programm kombiniert. Der UP-Puck erkennt so den Zustandswechsel des Schalters (offen & geschlossen).

Nun weiter in der Software. Nach der Auswahl des richtigen Kanals am Puck müssen wir nun den passenden Partner finden, der mit diesem Schalter verknüpft werden soll. Da es sich bei meiner Installation um ein Treppenhaus handelt, wähle ich hier den passenden Treppenhausschalter aus, den ich zuvor schon angeschlossen und angelernt habe.

Homematic - Auswahl 2. Partner Wechselschaltung

Die Auswahl bestätigt Ihr mit einem Klick auf „Auswahl“. Im folgenden Fenster müsst Ihr die neue Verknüpfung noch bestätigen. Die Daten werden automatisch an den UP-Schalter übermittelt. Um auch den batteriebetriebenen Puck zu aktualisieren könnt Ihr kurz auf den schwarzen Knopf am Gerät drücken. Dadurch wird eine Kommunikation angestoßen und die grüne LED beginnt zu blinken.

Was ich sehr bemerkenswert finde, ist, dass es keine merkbare Verzögerung beim Schaltvorgang gibt. Der Schalter reagiert sehr schnell.

Im 3. Teil des Exkurses über Wechselschaltungen werde ich Euch noch den Funk-Sender 2-fach Unterputzmontage vorstellen. Damit haben wir dann alle Möglichkeiten für den Aufbau einer Wechselschaltung mittels Homematic abgearbeitet.

Das könnte Dich auch interessieren

Homematic: Welche Knopfzellen als Ersatz?
Aufrufe 2128
Jeder der ein batteriebetriebenes Smart-Home-System nutzt, kennt den kleinen Nachteil, dass in regelmäßigen Abständen die Batterien leer sind. Bei den...
Homematic 10: Funk-Fenster-Drehgriffkontakte – Anwesenheit und Heizungsste...
Aufrufe 3157
Nachdem wir nun die Kreuz- und Wechselschaltung sehr ausführlich behandelt haben, kommen wir nochmals zum Thema Heizungssteuerung zurück. Hier habe ic...
Homematic Teil 8: Exkurs Aufbaumöglichkeiten einer Wechselschaltung mit Funk-Sen...
Aufrufe 7216
Im heutigen Tutorial geht es um die dritte Möglichkeit eine Wechselschaltung vollwertig mit Homematic Komponenten zu betreiben. Das Gerät dafür, das i...
Homematic Teil 5: Rollladenaktor anschließen und einbinden
Aufrufe 25301
Heute will ich Euch gerne den Funk-Rolladenaktor 1-fach für das Homematic-System vorstellen. Viele haben in Ihre Außenjalousien oder Rolladen bereits ...
Fußbodenheizung – Vorhandene Thermostate durch Wandthermostat mit Schaltau...
Aufrufe 4735
Vor wenigen Tage habe ich Euch gezeigt, wie Ihr Eure Fußbodenheizung in das Homematic-System einbeziehen könnt (zum ausführlichen Bericht). Bei meiner...
Grundlagen Homematic wired: Aufbau, Bus-Installation, Kabel, Potentialausgleich
Aufrufe 8691
Heute will ich Euch zeigen, wie Ihr bei den Homematic wired Komponenten den RS485 Bus richtig verlegt und verdrahtet. Ich habe Euch vor einiger Zeit b...
4 Kommentare
  1. Peter Onnebrink sagte:

    Hallo Sebastian, mein Name ist Peter. Ich habe nach deiner Anleitung meine Wechselschaltung im Flur realisiert. Den dummen Schalter habe ich dann überbrückt und die Funktaster Schnittstelle 4 Fach angeschlossen. In der Software habe ich den Schalter eingestellt. Wenn ich jetzt das Licht mit dem Schalter einschalte bleibt es an wenn, ich mit dem Funkschalter ausschalten möchte. Funktaster 2 Fach kann ich dort auch nicht nutzen, da ja immer die Phase weggeschaltet wird. Was ist deiner Meinung nach falsch?
    Viele Grüße, Peter.

    Antworten
    • Peter Onnebrink sagte:

      Problem gelöst. Ich habe die Funk Schließerkontaktschnittstelle 3 Fach eingebaut. Jetzt geht’s. Viele Grüße, Peter.

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.