In dem Artikel „Projekt Teil 03 – PROXMOX konfigurieren – RaspberryMatic und ioBroker unter PROXMOX auf einem Intel NUC“ habe ich euch beschrieben wie ihr Proxmox konfigurieren könnt. Bei dem Thema „Löschen der Subscription Meldung“ gab es bei einigen Lesern das Problem, das der empfohlene Befehl nicht funktioniert hat. Die Meldung kommt immer noch bzw. es erscheint eine Fehlermeldung. Aus diesem Grund habe ich in diesem Artikel den Befehl entschlüsselt und wir können Schritt für Schritt die Änderungen im System, ohne den Befehl vornehmen. Wichtig ist zu erwähnen, dass diese Lösung nur funktioniert ab der Proxmox Version 5.1x bis 6.x. In den vorherigen Versionen funktioniert diese Lösung nicht.

Allgemeines

Mit der Veröffentlichung von Proxmox 5.1 und neuer (einschließlich 6.0) wurde der Code für die „no subscription message“, die beim Anmelden angezeigt wird, geändert, und die vorherigen Anweisungen zum Entfernen funktionieren nicht mehr.

Um die Meldung „You do not have a valid subscription for this server“ zu entfernen, reicht es im Normalfall den folgenden Befehl auszuführen. Auf meinen beiden unterschiedlichen Intel NUC Systemen hat das auch problemlos funktioniert.

Befehl:

sed -i.bak „s/data.status !== ‚Active’/false/g“ /usr/share/javascript/proxmox-widget-toolkit/proxmoxlib.js && systemctl restart pveproxy.service

Leider hat das aber nicht auf allen Systemen unserer Leser funktioniert, welche Probleme mit diesem Befehl hatten und die Fehlermeldung „sed: -e expression #1, char 1: unknown command:“ bekamen. Aus diesem Grund habe ich mir mal die Mühe gemacht und diesen Befehl genau analysiert und zeige euch in diesem Artikel, wie wir diese Meldung auch ohne den Befehl löschen können.

Alternative schrittweise Anweisung

Um die folgenden Schritte durchführen zu können, empfehle ich die Nutzung des Programms „WINSCP„. Ich bevorzuge WINSCP, weil ich mich da nicht mit einem VI Editor herumschlagen muss. Wie der Name schon verrät, gleicht die Oberfläche sehr der Windows Oberfläche.

Wenn ihr WINSCP installiert habt, müsst ihr euch auf der entsprechenden IP-Adresse unter „root“ und mit dem „password“, dass ihr bei der Proxmox Installation als root-password angelegt habt, anmelden. Danach geht ihr „rechts“ in das Verzeichnis /usr/share/javascript/proxmox-widget-toolkit. Wie ihr in dem nachfolgenden Screenshot sehen könnt, existiert dort eine Datei mit dem Namen „proxmoxlib.js„.

Schritt 01 – Backup erstellen

Auf der „linken Seite“ der WINSCP Oberfläche könnt ihr nun einen Terminal (rot umrahmt) öffnen, um dort mit einem Befehl einen Backup der Datei „proxmoxlib.js“ mit dem Namen „proxmoxlib.js.bak“ zu erstellen.

Ihr kopiert dann den folgenden Befehl und kopiert ihn in das Eingabe Feld.

Befehl: cp proxmoxlib.js proxmoxlib.js.bak

Nach der Ausführung des Befehls seht ihr auf der „rechten Seite“ von WINSCP die gerade erzeugte Backup-Kopie der Datei.

Schritt 02 – Datei editieren und verändern

Im nächsten Schritt könnt ihr durch einen „Doppelklick“ auf die Datei „proxmoxlib.js“ diese Datei editieren. Es öffnet sich das Editor Fenster und ihr könnt entweder über das „Fernglas Symbol“ links oder mit der Tastenkombination „Strg+F“ eine Suchmaske. Dort gebt ihr als Suchbegriff „active“ ein und klickt auf „Weitersuchen“. Es erscheint dann die Zeile mit dem Suchbegriff:

Es wird die Zeile „if (data.status !== ‚Active‘) {“ gefunden.

Diese ändern wir nun in „if (false) {

Das Ganze sieht dann im Editor nach der Änderung wiefolgt aus:

Zum Abschluß müsst ihr die veränderte Datei über den Icon „Sichern“ – links oben sichern und die Datei verlassen. Im Verzeichnis solltet ihr nun die aktuelle Zeit als Geändert sehen.

Schritt 03 – Proxmox Dienst neu starten

Nun bitte noch einmal einen Terminal wie oben beschrieben öffnen und den Befehl „systemctl restart pveproxy.service“ eingeben. Damit startet ihr den Proxmox-Dienst neu:

Die Ausführung des Befehl dauert ein paar Sekunden (zu erkennen an dem drehenden Symbol). Danach könnt ihr WINSCP verlassen und falls noch aktiv, euch auch im Proxmox abmelden.

Schritt 04 – Browser-Cache löschen

Nun müsst ihr auch den Browser-Cache leeren, je nach Browser müsst ihr möglicherweise einen neuen Tab öffnen oder den Browser neu starten.

Schritt 05 – Proxmox neu starten

Zum Abschluss öffnet ihr nun Proxmox neu und meldet euch an.

Die Meldung „You do not have a valid subscription for this server“ sollte nun nicht mehr erscheinen.

9 Kommentare
  1. Avatar
    Reinhold sagte:

    Hallo Werner

    Der Befehl für die >_Shell funktioniert perfekt:

    sed -i.bak „s/data.status !== ‚Active’/false/g“ /usr/share/javascript/proxmox-widget-toolkit/proxmoxlib.js && systemctl restart pveproxy.service

    Oben sind falsche doppelte und einfache Hochkommas im Text
    Das ist falsch: … „s/data.status !== ‚Active’/false/g“ …

    Meine Version: Virtual Environment 6.2-6

    lg

    Antworten
  2. Avatar
    Mike sagte:

    Hallo Werner,
    vielen Dank für deine Mühen. Ich habe es gerade eingerichtet, es funktioniert und ich werde es weiter beobachten. Momentan ist
    folgende Version installiert.
    proxmox-ve: 6.1-2 (running kernel: 5.3.10-1-pve)
    pve-manager: 6.1-3 (running version: 6.1-3/37248ce6)

    Das Abrufen der Updates hat laut Taskübersicht die letzten 2 Tage geklappt.

    Antworten
  3. Avatar
    Dirk Hedermann sagte:

    Hallo Werner,

    leider zu früh gefreut. Heute morgen kam wieder die Meldung, dass keine Subscription vorhanden ist.

    Gruß
    Dirk

    Antworten
  4. Avatar
    Thorsten M sagte:

    Guten Morgen Werner,

    vielen Dank für Deine Mühe!!
    Ich habe es gerade wie beschrieben versucht…und es scheint bei mir zu funktionieren!;-)

    Viele Grüße
    Thorsten

    Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.