Nachdem ich euch im Artikel „CCU3/RaspberryMatic – Automatische tägliche Sicherung über ioBroker auf Synology NAS“ beschrieben habe, wie ihr eure Daten aus eurem HomeMatic Server über ioBroker auf einer Synology NAS speichern könnt, hier der nächste Teil der Datensicherung. Diesmal geht es um die Sicherung eurer ioBroker Installation selbst. Auch hier gilt das Gleiche wie bei HomeMatic: Sind die Daten nicht gesichert, muss das System neu aufgebaut werden und was noch viel Schlimmer, weil aufwendiger, die installierten Adapter müssen ebenfalls neu installiert und auch Konfiguriert werden. Wie ihr dies durch eine automatische zyklische Sicherung der ioBroker Installation vermeiden könnt, zeige ich euch in diesem Artikel.

Allgemeines

Wir benutzen hierfür den gleichen ioBroker Adapter wie bei der Sicherung der HomeMatic Daten, nämlich BACKITUP. Die einzelnen Schritte:

  • Auf der Synology den Datendienst FTP einrichten;
  • Auf der Synology NAS einen gemeinsamen Ordner anlegen;
  • Auf der Synology einen Benutzer anlegen;

werde ich hier nicht noch einmal im Detail erklären, weil ich es in dem Artikel „CCU3/RaspberryMatic – Automatische tägliche Sicherung über ioBroker auf Synology NAS“ ausführlich beschrieben habe. Wenn ihr bereits eure HomeMatic Daten über diesen Weg sichert, müsst ihr all das nicht mehr machen, weil es bereits eingerichtet ist. Wenn nicht, schaut bitte in dem oben verlinkten Artikel, welche Schritte durchzuführen sind.

Noch ein paar Worte zum Thema FTP. Es ist richtig, das mit diesem Service auch die Benutzerkennung und das Passwort unverschlüsselt übertragen werden. Innerhalb meines eigenen abgeschotteten Netzwerkes sehe ich darin kein großes Problem. Nach außen hin würde ich dich sicher nicht so verwenden. In einem späteren Artikel werde ich euch noch einen anderen Service vorstellen, mit dem ihr die Sicherungsdaten übertragen könnt.

Unterordner ioBroker erstellen

Da ich in dem gemeinsamen Ordner INTEL NUC neben der Sicherung der CCU auch noch weitere Daten sichern möchte, definiere ich an dieser Stelle in der NAS noch einen Unterordner mit dem Namen ioBroker. Dorthin möchte ich die Sicherung der ioBroker Installation übertragen.

ioBroker – Installation Adapter Backitup

Wie der Adapter BACKITUP im ioBroker installiert werden muss und wie ihr FTP aktiviert, sowie die CCU Daten speichert und übertragt, habe ich ebenfalls ausführlich hier beschrieben. Um jetzt auch die Daten von ioBroker zu sichern, müsst ihr in der Konfiguration von BACKITUP nur eine weitere Sicherung einrichten, sowie im FTP einen zusätzlichen Ordner eingeben. Wie das genau zu machen ist, findet ihr im folgenden Abschnitt.

Sicherung ioBroker Daten

Folgende Schritte sind dafür durchzuführen:

  • Wie gehen als erstes in ioBroker auf die Instanzen Ansicht und klicken bei Backitup den Schraubenschlüssel für die Konfiguration an;
  • Im nächsten Schritt geben wir den eben definierten Pfad für den ioBroker Backup ein;
  • Dann wählen wir oben den Punkt IOBROKER BACKUP aus und definieren, nachdem wir bei ioBroker Backup einen Haken gemacht haben, nur noch die Uhrzeit, wann der Backup laufen soll, den Zyklus (hier jeden Tag), sowie die Anzahl der Generationen, welche wir vorhalten möchten. Dann das Ganze mit „SPEICHERN“ abschließen. Nach kurzer Zeit wird der Button JETZT SICHERN wieder anwählbar, was wir nun machen, um eine Sicherung manuell anzustoßen (siehe Protokoll);
  • Im letzten Screenshot seht ihr die erstellte Sicherungsdatei auf der Synology NAS.

Abschluss

Damit haben wir eine automatische zyklische Sicherung unserer HomeMatic Daten auf eine Synology NAS eingerichtet und ab sofort mit diesen Einstellungen immer die letzten 7 Sicherungsstände. Dadurch brauchen wir uns um dieses Thema keine Gedanken mehr zu machen, weil alles ab sofort automatisch durchgeführt wird.

In einem weiteren Artikel zeige ich euch, wir ihr auch die Daten eurer ioBroker Installation ebenfalls auf der Synology NAS sichern könnt. Weil auch der Verlust dieser Daten katastrophale Auswirkungen hat.

2 Kommentare
  1. Avatar
    Karl Höbling sagte:

    Hallo, mich interessiert derzeit das Ansteuern von Rademacher Gurtwickler via IOBROKER – Raspberrymatic. Habe viele Funktionen im Haus (Heizungssteuerung, Alarmanlage, Fotovoltaik usw.) umgesetzt. Im Netz gibt es dazu nicht viel Lösungen die mich zufriedenstellen z. B. eine Rademacher Fernsteuerung zu zerlegen und über einen Aktor die Tasten der FS anzusteuern. Der Gurtwickler hat nämlich ein Funkinterface, dass man, so hoffe ich über den IOBROKER und ein entsprechendes Funkgateway ansprechen kann. Vielleicht hat jemand hier schon so etwas gemacht…und kann berichten.
    Vielen Dank

    Antworten
  2. Avatar
    Mathias sagte:

    Toll!!! Danke für diesen Beitrag, ohne welchem ich nie auf diesen nutzvollen Adapter gestoßen wäre. Ich persönlich nutze jedoch lieber CIFS im Heimnetzwerk.

    LG Mathias

    Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.