Die letzte Produktvorstellung liegt, nicht zuletzt aufgrund der derzeitigen Corona-Situation, schon ein bisschen zurück… In diesem Bericht möchte ich euch ein relativ frisches Gerät, den Bewegungsmelder im 55er-Format, aus der neuen Homematic IP Wired – Serie vorstellen.

Ihr kennt vielleicht bereits den Funk-Bewegungsmelder HMIP-SMI55, bei welchem es sich um einen batteriebetriebenen Funk-Wandtaster mit integriertem Bewegungsmelder handelt. Diesen haben viele von euch auch bereits im Einsatz und sind, so ist zumindest die Resonanz, sehr zufrieden.

eQ-3 hat nun eine weitere Variante des Bewegungsmelders im 55er Format nachgeschoben. Hierbei handelt es sich um das Modell HmIPW-SMI55, welches über den HmIP-Wired Bus angeschlossen wird.

In der Verpackung des Bewegungsmelders findet ihr Folgendes:

  • 55er Rahmen von Homematic IP
  • Montageplatte Wired (später mehr dazu)
  • 55er Bewegungsmelder
  • Schrauben
  • Dokumentation und QR-Code

Montageplatte

Die Montageplatte findet ihr in mittlerweile vielen HmIP-Wired Unterputz-Produkten. Es handelt sich hierbei um eine Art modulare Schnittstelle zwischen Wired-Bus sowie dem entsprechenden Gerät. Die Montageplatten sind immer identisch und nehmen bspw. Wandthermostate, Bewegungsmelder oder aber auch Präsenzmelder auf. Ihr könnt daher jederzeit problemlos die Geräte tauschen, ohne das gesamte Produkt wieder auszubauen.

Einbau

Nachfolgend habe ich euch einmal dargestellt, wie die installierte Montageplatte hinter eurem Schalterprogramm aussieht:

Jetzt einfach das standardisierte Homematic IP Wired-Unterputzgerät aufstecken:

Bedauerlicherweise gibt es die Unterputz-Geräte weiterhin nur in der Farbe weiß. Eventuell berichte ich euch mal über ein Zerlegen und Umlackieren der Geräte :)

Anlernen an der CCU

Nachdem wir das Gerät nun verbaut haben, lernen wir es in der CCU an. Hier erscheint ein Gerät mit insgesamt vier Kanälen:

Wie ihr erkennen könnt, hat der 55er-Wired-Bewegungsmelder nicht nur einen Bewegungsmelder, sondern auch zwei integrierte Tastflächen, die ihr für die unterschiedlichsten Funktionen nutzen könnt. Natürlich sind Direktverknüpfungen (zu anderen IP Geräten), wie auch Zentralenverknüpfungen möglich. Ein Beispiel wäre das dauerhafte Einschalten des Lichtes über die Tastflächen (oder auch völlig andere Funktionen ;) )

Der Vollständigkeit halber habe ich euch zudem einmal einen Auszug der Geräteparameter dargestellt:

Wer sich bereits mit der Funk-Variante HmIP-SMI55 beschäftigt hat, wird feststellen, dass es hier keine Besonderheiten bzw. Auffälligkeiten gibt.

Technische Daten

Der 55er-Bewegungsmelder ist mit folgenden Erfassungsdaten angegeben:

Reichweite: 12 Meter

Erfassungwinkel vertikal: -10° bis +25°

Erfassungswinkel horizontal: 120°

Auf Wunsch einiger Rückmeldungen habe ich diese Daten mal in ein sehr simples Diagramm übertragen. Ihr müsst es euch dann nur in 3D vorstellen.

Fazit

Ein aus meiner Sicht schönes, wie sowohl auch funktionelles Gerät, welches sicherlich in einer Wired-Installation eine sinnvolle Ergänzung darstellen könnte.

11 Kommentare
  1. Avatar
    Olaf sagte:

    Hi,

    könntet ihr noch mehr auf die Parameter eingehen? Vermutlich bin ich zu blöd, ihn korrekt einzurichten, aber teilweise schaltet er das Licht wieder aus, wenn ich das zweite Mal an ihm vorbei gehe. Die beiden Parameter „Mindestsendeabstand“ und „Zeit, nach der erkannte Bewegung zurückgesetzt wird“ sind mir nicht ganz klar.

    Die Helligskeitserkennung funktioniert bei mir leider auch nicht richtig oder ich habe die Einstellungen dazu nicht gefunden, aber tagsüber geht es, während er in der Dunkelheit nicht mehr reagiert und damit nutzlos ist.

    Antworten
  2. Avatar
    Wolfgang sagte:

    Hallo Michael,
    danke für diesen Artikel! Aber wo sitzen denn die zwei integrierten Tastflächen? Einfach auf das Gehäuse links oder rechts drücken???
    Viele Grüße, Wolfgang

    Antworten
  3. Avatar
    Björn E sagte:

    Wie immer klasse Artikel.

    Einen Bericht wie HM-Geräte perfekt (in Anthrazit) lackiert werden können, wäre Top.

    Grüße
    Björn

    Antworten
  4. Avatar
    Sven Simon sagte:

    Hallo Michael,
    guter Beitrag. Den BeMe werde ich für die Gäste WC einsetzen.
    Für die Leser wäre es interessant den Erfassungswinkel bzgl. horizontal u. vertikal ggf. als Skizze zu erläutern.
    –> -10° -25°, 120°

    Gruß Sven

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.