OPUS Smart Home Gateway Konfiguration mit Amazon Alexa

In meinem letzten Beitrag habe ich euch ja das OPUS SmartHome Gateway und die Konfiguration mit Apple HomeKit vorgestellt und bin mit den Funktionen mehr als zufrieden. Mittlerweile konnte ich auch meine Frau von den Funktionen und Vorteilen überzeugen, sodass auch sie mit ihrem Smartphone Automationen und Szenen schalten möchte. Da meine Frau kein iPhone hat, funktioniert die Bedienung auf ihrem Android Gerät mit Amazon Alexa. Da die myOPUS App für Android und iOS verfügbar ist, habe ich die Konfiguration mit meinem iPad vorgenommen. Diese möchte ich euch in diesem Beitrag vorstellen. 

Zunächst müsst ihr die Alexa App auf eurem Smart Gerät installieren und euch mit eurem Amazon Account anmelden. Ihr könnt dann in der App nach dem OPUS Skill suchen und diesen aktivieren, indem ihr ein OPUS Konto erstellt. Durch die Anmeldung verknüpft ihr automatisch euer OPUS Konto mit eurem Alexa Konto. 

Anschließend müsst ihr das Gateway einrichten. Dafür müsst ihr das Gateway zunächst im Netzwerk suchen und die IP-Adresse des Gateways im Webbrowser eingeben. Ihr werdet daraufhin automatisch auf die Anmeldeseite weitergeleitet. Alternativ könnt ihr auch in der myOPUS App bei Aktionen auf Webinterface klicken. Hier werdet ihr nach den Zugangsdaten eures OPUS Kontos und der Seriennummer des Gateways gefragt. 

Die Seriennummer findet ihr seitlich auf dem Label des Gateways unter der Eurid-Nummer (EnOcean ID).

Sobald ihr das Gateway mit dem Alexa Konto verknüpft habt, könnt ihr in der Alexa App eure Smart Home Geräte sehen, die ihr bereits dem Gateway hinzugefügt habt. Natürlich könnt ihr auch weitere Geräte in der App oder zum Gateway hinzufügen. 

Auch per Alexa App könnt ihr Automationen und Szenen einstellen. So kann meine Frau ganz nach ihren Wünschen unsere Smart Home Geräte steuern. Einer ihrer Wünsche war es nachts nicht mehr im Dunkeln durch die Gänge schleichen zu müssen. Daher haben wir OPUS Smart Motion Sensoren in unserem Haus eingebaut. Die Sensoren basieren auf 

Bewegung und funktionieren in Kombination mit dem OPUS SmartHome Gateway. Sobald sie Bewegung wahrnehmen, geht das Licht an. Wird längere Zeit keine Bewegung wahrgenommen, gehen die Lichter wieder aus. Die OPUS Smart Motion Sensoren kommunizieren über das Gateway mit den Lichtschaltern. Wie ihr die Konfiguration genau vornehmt, erkläre ich euch im nächsten Beitrag. 

Unser Haus ist jetzt also sowohl mit Apple HomeKit als auch mit Amazon Alexa verknüpft. Wir können jetzt mit Alexa das Licht anmachen und mit Siri wieder ausschalten.

Hinweise

  • Damit ihr das OPUS SmartHome Gateway mit eurer Alexa App verbinden könnt, müssen sich beide Geräte im gleichen Netzwerk befinden
  • Das Konto für den OPUS Skill ist nicht zu verwechseln mit dem Amazon Konto. Ihr könnt euch hier also nicht mit eurem Amazon Konto anmelden.
  • OPUS bietet mehrere Smart Motion Sensoren mit unterschiedlichen Funktionen, ihr könnt also wählen welches euren Anforderungen am besten entspricht
close

Melde Dich zu unserem Newsletter an!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.