Viele HomeMatic oder HomeMatic IP-Aktoren werden mittels Batterien mit Spannung versorgt. Das ist grundsätzlich auch gut so, weil diese dadurch auch frei im oder am Haus positioniert werden können. Es gibt aber auch Aktoren wie beispielsweise eine Wetterstation oder ein Lichtsensor, welche an einem Ort montiert wurden, wo ein Batteriewechsel lästig und nicht ganz so einfach möglich ist. In meiner Installation war dies in erster Linie die Wetterstation und solange ich nur ab und an die Werte angeschaut habe, war es kein Problem, weil die Batterien lange, teils bis zu sechs Monaten gehalten habe. Aufgrund meiner Gartenbewässerung lese ich die Niederschlagsmenge und die Tatsache, ob es regnet oder nicht, regelmäßig aus. Dadurch musste ich spätestens nach ein paar Wochen die Batterien wechseln. In diesem Quicktipp erfahrt ihr, wie ihr dies einfach ändern könnt.

Weiterlesen

Der neue Raspberry Pi 4 ist im Vergleich zum Raspberry 3 B+ eine wirklich gut gelungene Weiterentwicklung. In den letzten Tagen tauchen im Netz vermehrt Meldungen auf, dass die USB-C-Buchse nicht der USB-Spezifikation entspricht, was dazu führt, dass nicht alle Netzteile den Raspberry Pi 4 mit Strom versorgen können. Das Problem ist jedoch nicht das eigentliche Netzteil, sondern das verwendete Kabel, welches falsch entwickelt wurde und sich dadurch der Raspberry Pi 4 nicht mit allen Kabeln versteht. In der Zwischenzeit hat auch der Hersteller diesen Fehler ein und verspricht, dass in den nächsten Monaten eine neue Board-Version den Fehler behebt. In diesem Artikel möchte ich erklären, wo wirklich das Problem liegt und das ihr nicht noch Monate warten müsst, sondern sich das Problem auch mit der aktuellen Board Version leicht umgehen lässt.

Weiterlesen