Die Smart-Home-Möglichkeiten für den Homematic IP Endverbraucher wachsen mit dem stetigen Ausbau der eQ-3 Partnerschaften. Durch die Kooperation mit Smartfrog, einem europäischen Technologieunternehmen im Bereich Internet der Dinge, wurde jetzt auch die Smartfrog HD Kamera ins Homematic IP System integriert.

Quelle: eQ-3

Information von der IFA

Am 31.08.2018 hat eQ-3 über die Kooperation mit Smartfrog informiert. Dabei handelt es sich um den Anbieter einer recht interessanten HD IP Überwachungs Kamera. Wie genau die Einbindung der Kamera in HomeMatic IP umgesetzt wird, ist aus der Mitteilung noch nicht zu entnehmen. Sobald wir weitere Informationen haben, werde wir dies hier an euch weitergeben.

Smart-Home-Sicherheitslösung kombiniert mit Videoüberwachung

Mit HomeMatic IP steht die breiteste Palette an IPv6-basierten Smart-Home-Geräten zur Nutzung in der Cloud und mit der besonders einfachen Bedienung per Apps. Ebenso einfach ist auch die Integration der Smartfrog Kamera, deren Live-Videobilder per Smartphone, Tablet oder PC im Blick behalten werden können.

Die Kamera nutzt die Verbindung in die eigene Smartfrog Cloud und setzt keine unsicheren Funktionen wie Port Forwarding oder dynamische UDP-Port Öffnung ein, mit denen andere Kamerasysteme bzgl. ihrer Sicherheit zurecht in Verruf geraten sind. Durch die Verwendung von OAuth-2 ist auch die Verbindung der HomeMatic IP Cloud mit der Smartfrog Cloud gegen Missbrauch gesichert. Dabei wird die Anonymität der HomeMatic IP Cloud Nutzer nicht kompromittiert.

Besonders kundenfreundlich ist das Preismodell von Smartfrog: Für nur 5,95 Euro pro Monat ist die IP Kamera zusammen mit der Smartfrog App und 24 Stunden Video Cloud Service erhältlich, ohne Mindestvertragslaufzeit und monatlich kündbar. In der Smartfrog Cloud können die Videodaten ebenfalls mit unterschiedlichen Speicherplänen abgelegt werden.

5 Kommentare
  1. Avatar
    eric vogel sagte:

    Danke für den informativen Beitrag!

    Die Möglichkeit, dass man die Sicherheitskamera mit Smartfrog integrieren kann, ist sehr hilfreich. Ich selber schaue auch noch nach einer geeigneten Kamera und plane natürlich schon, wie ich diese am besten bei mir integriere. Ggf. frage ich auch meinen Nachbarn, er hat eine milesight-schweiz ptz kamera bei sich im Garten hängen. Am besten ist es natürlich, wenn man alles einfach nur anschließen muss und es direkt so funktioniert, wie man es will^^ .Meist ist das aber nicht so und man muss sich ein wenig in die Materie einarbeiten. Das ist aber auch nicht weiter schlimm. Vor allem, wenn man sich wie hier ein wenig schlaumachen kann.

    Antworten
    • Werner
      Werner sagte:

      Hallo,

      da müssen wir uns noch ein wenig gedulden. Auf die Frage der genauen Einbindung haben wir noch keine konkrete Antwort erhalten. Wir werden berichten, sobald wir neue Informationen haben.

      Gruss
      Werner

      Antworten
      • Avatar
        ChrisBK sagte:

        Habe nun die Kamera in die HomematicIP App integriert und bin ziemlich entäuscht. Man kann lediglich bei laufender Aufnahme einen Stream sehen – mehr nicht. Weder Alarme noch Regeln können in der HomematicIP App genutzt werden. Viele Grüße, ChrisBK

        Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Speicherung der Daten.