Aufgrund zahlreicher Anfragen aus unserem Kundenkreis bietet smartkram ab sofort Programmierpakete für Eure Homematic Anlagen an. Somit könnt Ihr uns für die Einrichtung Eurer Zentralen, der Programmierung von Funktionen oder aber einer vollständigen Visualisierung buchen.

Folgende Pakete haben wir für Euch geschnürt:

Get the basics – Zentrale einrichten

Dieses Paket gibt Euch den Überblick, wie Ihr bei der Einrichtung Eurer Homematic Zentrale vorgehen müsst und wie ihr dabei die Räume und Gewerke bestmöglich benennt und zuordnet. Ihr telefoniert mit einem unserer Programmier-Profis und erhaltet darüber hinaus hilfreiche Vorlagen aus unseren Referenzprojekten.

Das Paket beinhaltet folgende Bestandteile:

  • Telefonat mit einem unserer Programmierer (ein Telefonat mit max. 60 Minuten)
  • Vorlage zur Benennung der Räume, Gewerke etc. zur Anlage in der Zentrale
  • Auszug hilfreicher Programmier-Skripte für Zentralfunktionen (Alle Lichter an/aus; Alle Jalousien rauf/runter)

Zentralfunktionen

In diesem Paket erhaltet Ihr alle wesentlichen Zentral-Funktionen von uns auf Eure Zentrale aufgespielt.

Das Paket beinhaltet:

  • Einspielung eines Skripts für alle Jalousien rauf/runter
  • Einspielung eines Skripts für alle Lichter an/aus
  • Einspielung eines Skripts für Kontrollfunktion zur Abfrage der Zustände aller Fenstersensoren mit Push Benachrichtigung aufs Handy und/oder Mail
  • Telefonische Abstimmung (ein Telefonat mit max. 60 Minuten)

Visualisierung

In diesem Paket erhaltet Ihr eine fertige Visualisierung von Eurem SmartHome mit Mediola.

Raumweise werden folgende Gewerke dargestellt:

  • Alle Jalousien
  • Alle Lichter
  • Alle Thermostate
  • Zustand der Fenster

Wir freuen uns Euch allen dabei zu helfen, das Leben etwas smarter zu machen.

Euer Team von smartkram

1 Kommentar
  1. Avatar
    Thomas Epple sagte:

    Finde ich Top so eine Möglichkeit – z.B. auch einen 3D Grundriss zeichnen und dann die CCU mit z.B. Cloudmatic in z.B. der Smartha App hinzufügen alles für den Kunden vorkonfigurieren (Display und Grundriss), dann muss man nur noch das Smartha App Backup ausliefern – Kunde kann es dann pro Plattform auf unendlich vielen Geräten seiner Wahl jederzeit einspielen (Tablet und Smartphones). Sowas finde ich richtig Smart.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.