Sonos wird heute, Dienstag dem 9. März 2021, eine Online Vorstellung veranstalten, welches ihr live verfolgen könnt. Einem Bericht zufolge steht Sonos kurz vor der Ankündigung eines neuen Lautsprechers. Der Roam soll dank Akku und Bluetooth auch unterwegs eingesetzt werden können. Damit käme neben dem Sonos Move ein weiterer interessanter Lautsprecher auf den Markt, der es möglich macht, nicht nur auf der Terrasse, im Garten oder auch unterwegs in gewohnter Sonos Qualität Musik zu hören. Das US-Technikmagazin The Verge hat bereits vor der offiziellen Vorstellung durch Sonos diverse Details zum Sonos Roam veröffentlicht. Die Vorstellung hat das bestätigt, was bis dahin bereits geleakt worden war. Ihr könnt euch das Event über den Link weiterhin anschauen. Auch ein offizieller Link von Sonos besteht ab sofort.

Allgemeines

Sonos wird voraussichtlich am 9. März einen neuen, kleinen tragbaren Bluuetooth Lautsprecher vorstellen. welche der durchgesickerten Funktionen dann wirklich kommen werden. Das US-Technikmagazin The Verge hat bereits vor der offiziellen Vorstellung durch Sonos diverse Details zum Sonos Roam veröffentlicht, was das Design und den Preis des Sonos Roam betrifft. Details erfahrt ihr in diesem Artikel.

Unter dem folgenden Link könnt hr auf der Sonos Website die offiziellen Informationen finden und den Sonos Roam zum Preis von 179 Euro vorbestellen:

Highlights

  • Sonos Roam wird automatisches Trueplay enthalten.
    • Wie der teurere, größere Sonos Move baut Sonos seine Auto Trueplay-Audio-Tuning-Funktion in den Sonos Roam ein. Der Lautsprecher verwendet seine eingebauten Mikrofone, um die Leistung basierend auf der Umgebung zu kalibrieren. Dies kann in echoartigen Räumen einen echten Unterschied machen.
  • Ihr könnt Songs über Bluetooth auf eurem gesamten Sonos-System abspielen.
    • Sonos hat den Sonos Roam so konzipiert, dass er gleichzeitig Wi-Fi und Bluetooth verwenden kann (beim Verschieben müsst ihr das ein oder das andere auswählen). Wenn ihr gleichzeitig eine Verbindung zu beiden herstellt, könnt ihr einen Titel von eurem Telefon oder einem anderen Gerät in der Nähe des Sonos Roam über Bluetooth abspielen. Diese Musik kann dann auch über den Rest eures Sonos-Multiroom-Systems abgespielt werden.
  • Mit „Sound Swap“ könnt ihr Musik vom Sonos Roam an einen anderen Sonos-Lautsprecher weitergeben.
    • Eine weitere neue Funktion, die exklusiv für den Sonos Roam verfügbar ist, ist das was Sonos Sound Swap nennt. Wenn ihr die Wiedergabe-/Pause-Taste gedrückt haltet, sendet der Sonos Roam die Musik, die gerade abgespielt wird, an einen Sonos-Lautsprecher in der Nähe. Ich kenne nicht alle Details von Sonos Sound Swap, aber ich vermute, dass Bluetooth Low Energy verwendet werden muss, um herauszufinden, welcher Lautsprecher am nächsten ist.
  • Der Sonos Roam hat die Schutzart IP67 für Staub- und Wasserbeständigkeit.
    • Dies bedeutet, dass der Sonos Roam bis zu 30 Minuten lang in bis zu einem Meter Wasser vollständig staub- und wasserdicht ist. Damit ist der Sonos Roam vergleichbar mit dem UE Wonderboom-Lautsprecher.
  • Sonos Roam kann nicht als Surround-Lautsprecher für Sonos Arc oder Beam verwenden.
    • Der Sonos Roam kann nicht als Teil eines Sonos-Heimkino-Setups verwendet werden. Das ist nicht ganz überraschend, da dies auch für den Sonos Move gilt. Wenn ihr nach günstigen Surrounds für einen Beam oder Arc sucht, bleiben als die beste Option die Sonos One SL– oder die Ikea Symfonisk-Regallautsprecher.
  • Mikrofone sind ebenfalls im Sonos Roam verbaut.
    • Dadurch sollte eine Sprachsteuerung über Amazon Alexa oder Google Assistant. Zusätzlich unterstützt der Sonos Roam Apples AirPlay 2. Eine kabelgebundene Verbindung (z. B. Klinke) ist nicht möglich. Ein USB-Kabel zum Laden des bis zu 10 Stunden ausdauernden Akkus liegt bei. Alternativ soll es auch ein 49 US-Dollar kostendes Lade-Dock geben.

Technische Daten

Ebenfalls über The Verge wurden die folgenden technischen Daten bekannt gegeben. Diese machen den neuen Sonos Roam sehr interessant, wenn denn alles so kommt. Der Roam ist deutlich kleiner und leichter wie der Sonos Move und somit auch wesentlich einfacher mitzunehmen.

  • Maße Sonos Move: 24 x 16 x 12,6 cm
  • Maße Sonos Roam: 16,5 x 6.5 x 6.5 cm
  • Gewicht Sonos Move: zirka 3 KG
  • Gewicht Sonos Roam: zirka 500 g
  • Preis Sonos Move: 399 Euro
  • Preis Sonos Roam: 169 US Dollar

Wann findet das Sonos Event statt?

Die Sonos Event findet am Dienstag dem 9. März 2021, um 21 Uhr GMT statt. Nachfolgend die Zeiten, abhängig vom Standort:

  • Westküste der USA: 13 Uhr PST
  • Ostküste der USA: 16 Uhr EST
  • Großbritannien: 21 Uhr GMT
  • Mitteleuropa: 22 Uhr MEZ

Wie kann ich teilnehmen?

Unter dem nachfolgenden Link könnt ihr an dem Sonos Event teilnehmen:

Fazit

Die wichtigste Frage, wie sich der neue Sonos Roam anhört, kann ich zurzeit natürlich noch nicht beantworten. Kann Sonos mit einem so kleinen Lautsprecher seine Klangqualität beibehalten? Ich bin da optimistisch, dass die Antwort ja lautet. Ein gutes Beispiel dafür sind die Ikea Symfonisk Regal Lautsprecher. Das automatische Trueplay könnte dem sonos Roam helfen, sich von vielen anderen Bluetooth-Lautsprechern abzuheben. Ein UE-Boom oder eine JBL-Ladung klingen immer gleich, egal wo Sie plaziert sind. Wenn sich der Sonos Roam jedoch spürbar an seine Umgebung anpassen kann, ist dies ein deutliches Unterscheidungsmerkmal. Und dieser Sound Swap-Trick klingt sicher so, als wäre er für ein eventuelles Paar Sonos-Kopfhörer (könnten auch heute vorgestellt werden), sehr nützlich. Wir werden hier im Blog über alle weiteren Neuigkeiten berichten, die Sonos am 9. März mitteilen wird. Vielleicht erwarten uns ja noch weitere Überraschungen.

close

Melde Dich zu unserem Newsletter an!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.