Unabhängig von dem Smart Home System welches ihr verwendet kommt auch immer die Frage auf, ob das Design auch zum Zuhause passt. Welches System im Hintergrund die Leuchten, die Steckdosen oder sonst was schaltet ist in den meisten Fällen egal. Die Geschmäcker sind glücklicherweise unterschiedlich und für es gibt hier meiner Meinung nach für jeden eine passende Lösung. Unabhängig vom Design ist natürlich auch immer die Funktion und die Bedienung wirklich wichtig da das schönste Gerät nicht auch die beste Bedienung bedeutet. In meinem Artikel werde ich euch heute den für meinen Geschmack schönsten Raumtemperaturregler, mit eingebauten Raum Kontroller vorstellen. Worauf man bei der Wahl besonders achten muss und welche Unterschiede es gibt werde ich euch separiert erläutern.

Weiterlesen

Es ist endlich soweit, der smartkram Webshop erscheint in einem neuem Look! Das neue Erscheinungsbild ist aber nicht alles – wir haben unser komplettes Dienstleistungsspektrum für Euch erweitert. Der neue Webshop soll eine vollständige customer journey abbilden. Angefangen bei den Planungspaketen, bei denen wir Euer smartes Zuhause Schritt für Schritt planen. Weiter geht es dann über die Hardware-Konfiguratoren. Neben dem Homematic IP wired Konfigurator gibt es jetzt auch den Homematic IP Funk-Konfigurator. In naher Zukunft folgen weitere spannende Produkte (KNX Konfigurator, Elektrokleinmaterial, Ladesäulen….) Lasst Euch überraschen und schaut einfach regelmäßig mal vorbei,

Weiterlesen

Diese Frage ist eine der häufigsten, die ich bei unseren Erstgesprächen für ein Smart Home gestellt bekomme. Die Antwort auf diese Frage lässt sich ungefähr genauso gut beantworten wie „Was kostet eine Zugfahrt?“. Bei einer Homematic IP wired Installation hängt dies von verschiedenen Parametern ab. Um auf diese Frage trotzdem eine aussagekräftige Antwort zu liefern, habe ich mir die letzten 20 Projekte (Homematic IP wired), der smartfabrik angesehen und diese analysiert. Bei den meisten Bauvorhaben sieht das Mengengerüst sehr ähnlich aus und die Anzahl der Rollos und Lichtkreise ist in etwa gleich. Ein sehr wichtiger Faktor, auf den ich an dieser Stelle nur grob eingehen will, sind die Installationskosten.

Weiterlesen

Einer der schönsten Präsenzmelder ist meiner Meinung nach der KNX True Presence von Steinel. Unabhängig von den vielen Funktionen sowie die Unterscheidung von Anwesenheit und der Bewegungserkennung kann dieser auch die Lichthelligkeit, die Temperatur sowie auch die Luftfeuchtigkeit messen. Auf 64 m2 Fläche erkennt der True Presence Melder zuverlässig die An- bzw. Abwesenheit von Personen durch körperliche Mikrobewegungen durch menschliche Vitalfunktionen, wie das atembedingte Auf und Ab des Brustkorbs bzw. der Schultern. Zusätzlich sind einige Funktionen eingebaut, wie Logikgatter und eine Konstantlichtregelung, welche immer für ausreichendes und angenehmes Licht in Kombination mit dimmbaren Leuchten sorgt.

Weiterlesen

EQ-3 möchte sein Angebot noch mehr nach euren Wünschen anpassen. Dazu möchte eQ-3 euch gerne etwas besser kennenlernen und ein paar Fragen zu eurem Smart Home und euch als Person stellen. Die Beantwortung der 20 Fragen wird ungefähr 5 Minuten in Anspruch nehmen. Teilnehmen könnt ihr vom 01.10.2020 (11 Uhr) bis zum 08.10.2020 (11 Uhr). Alle Daten werden selbstverständlich anonymisiert verwendet und lassen keine Rückschlüsse auf persönliche oder sachliche Verhältnisse zu. Viel Glück und ich drücke euch die Daumen.

Weiterlesen

Es hat lange gedauert, aber in der Zwischenzeit ist es offiziell. Auch im Jahr 2020 gibt es den Prime Day 2020. Damit herrscht endlich Klarheit und es gibt auch bereits vorab einige interessante Angebote für den Smart Home Bereich. Offiziell geht es am 13. Oktober um 00:01 Uhr los und das Ende ist am 14. Oktober um 23:59 Uhr. Über den Link in diesem Artikel könnt ihr frühzeitig bei exklusiven Angeboten sparen.

Weiterlesen

Jedes Mal bevor ich meine Wohnung verlasse, schaue ich mir noch einmal alle Fenster und Schiebetüren an, ob diese wirklich verschlossen sind, um Einbrechern keine Möglichkeit zu geben. Bisher ging das in der Regel schneller, als die Stadien in der iOS App Pocket Control nachzusehen. Um diese lästige Routine endlich loszuwerden habe ich mir ein Skript einfallen lassen, welches über Node RED die Zustände abfragt und gebündelt als Text in eine Systemvariable schreibt, welche mit Pocket Control ausgegeben werden kann. Falls ihr schon andere Artikel von mir gelesen habt, solltet ihr auch in der Lage sein das Auslösen des Nodes über eine Homematic Variable oder ein Event, wie einen Tastendruck, zu realisieren.

Weiterlesen

In diesem Artikel möchte ich euch im Detail beschrieben, wie ihr aus einem HomeMatic IP Access Point einen LAN-Router macht und diesen an einer CCU3 anlernen könnt. Damit hat man endlich einen LAN-Router und die Reichweite des HomeMatic IP Funkprotokolls kann endlich erhöht werden. Anders als die HomeMatic IP Steckdosen, die zusätzlich auch als Repeater verwendet werden können, hat der LAN-Router einige Vorteile. Ein entscheidender Vorteil ist die Reduzierung des Duty Cycles der Zentrale (CCU3). Aktuell können mit der Firmware 3.53.30 bis zu 2 Access Points als LAN-Router verwendet werden.

Weiterlesen