Seit Gestern ist die neue CCU3 Firmware von eQ-3 veröffentlicht worden. Alex ist richtig schnell gewesen und stellt auch bereits für Anwender von piVCCU3 die aktuelle CCU3 Firmware Version 3.55.5 zur Verfügung. Alexander Reinert hat ein Update von piVCCU3 auf Firmware 3.55.5 im „testing apt Repo“ eingespielt. Images gibt es noch keine, aber wenn du die /etc/apt/sources.list.d/pivccu.list editierst, kannst du danach mit apt auf die neue Version updaten. Falls keine größeren Probleme mit der neuen CCU3 Firmware auftreten, wird Alex erfahrungsgemäß in ca. 2 Wochen die neue Version auch ins „stable apt repo“ übernehmen.

Changelog 3.55.5

Wie bereits beim Firmware Update für die CCU3 gibt es eine Integration von neuen Geräten, welche nun unterstützt werden. Zusätzlich dazu gibt auch einige Fehlerbehebungen und Verbesserungen bzw, Erweiterungen.

Allgemeines

Geräteintegration

Erweiterungen / Änderungen

  • [HMCCU-734] Auf der CCU mitgelieferte HmIP-HAP Firmware wurde auf Version 2.2.18 und HmIPW-DRAP Firmware wurde auf Version 2.2.16 aktualisiert.
  • [HMCCU-728] Möglichkeit des Umgehens eines Coprozessor Firmware Updates durch Anlegen der Datei „/etc/no-coprocessor-update“ wurde entfernt,um Probleme dadurch entstehender Inkompatibilität zu vermeiden.
  • [HMCCU-706] Die HmIP-HAP und HmIPW-DRAP Firmware, auf der Zentrale ist, wird bei der Anzeige neuer Firmware Versionen auf der Startseite berücksichtigt.
  • [HMCCU-676] Verhalten der WebUI beim Update der HmIP-HAP bzw. HmIPW-DRAP Firmware ist vereinheitlicht worden.
  • [HMCCU-639] CCU Firmware kann jetzt in einem Schritt direkt auf die Zentrale heruntergeladen und installiert werden.
  • [HMCCU-621] Coprozessor in Bootloader versetzen beim Herunterfahren der Zentrale.
  • [HMCCU-587] Optional aktivierbare automatische Umleitung von HTTP- auf HTTPS Verbindungen für die WebUI (Einstellungen->Systemsteuerung->Sicherheit).
  • [HMCCU-509] Berücksichtigung des Coprozessors bei Werksreset der Zentrale.

Fehlerbehebungen

  • [HMCCU-730] Parameter für Notbetrieb Heizen / Kühlen bei HmIP-FALMOT-C12 und HmIPW-FALMOT-C12 ließen sich nicht einstellen.
  • [HMCCU-723] Beim Herunterfahren der Zentrale wurde der Prozess multimacd nicht gestoppt.
  • [HMCCU-714] HmIP-FALMOT: Darstellung des Öffnungswinkels bei einem Wert von 0% korrigiert. Es wurde anstatt 0% „—“ angezeigt.
  • [HMCCU-677] Korrektur bei der Filterfunktion beim Einstellen von Gewerken.
  • [HMCCU-615] WebUI Seite „Geräte-Firmware-Übersicht“ wurde nach erfolgreichem Firmware-Update des HmIPW-DRAP nicht automatisch aktualisiert.

Besonderheiten piVCCU/piVCCU3

  • Unterstützung für die LEDs beim RPI-RF-MOD auf allen Single Board Computern, bei welchen das physikalisch möglich ist.
  • Also nicht bei den Single Board Computern mit nur 26 poliger GPIO Leiste. Dies sind Odroid C2 und Rock64, welche beide an den entsprechenden Stellen leider keine kompatible Pinbelegung haben)
  • (Experimentelle) Unterstützung des Banana Pi Pro
  • (Experimentelle) Unterstützung des Rock64
  • (Experimentelle) Unterstützung des NanoPC T4
2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.