Es ist jetzt schon eine Weile her, das IKEA die ersten mit SONOS gemeinsam entwickelten WiFI-Lautsprecher vorgestellt hat. Wie haben hier im Blog darüber berichtet und ich persönlich habe auch einige der Modelle gekauft. Diese sind in mein existierendes SONOS System integriert und funktionieren einwandfrei. Für den sogenannten Regal Lautsprecher von Symfonisk gibt es nun ein sehr interessantes Zubehör, nämlich ein Boden-Stativ in weiß und in schwarz. Ich habe für zwei von meinen Original SONOS One Lautsprechern ein ähnliches Produkt gekauft und muss sagen, der Preis von IKEA von 20 Euro für ein Bodenstativ ist schon sehr günstig. In diesem Artikel möchte euch dieses Stativ vorstellen.

Allgemeines

Mit diesem Bodenständer kannst du den SYMFONISK Regal-WiFi-Speaker platzieren, wo immer du möchtest. Richte den Speaker beliebig aus und fülle den Raum mit Klang. Perfekt als Rücklautsprecher in einem Heimkinosystem.

Ideal, wenn du zwei identische Lautsprecher als Rücklautsprecher in deinem Heimkinosystem einsetzen willst. Platziere deinen Regal-WiFi-Speaker, wo immer du möchtest, ohne Löcher in die Wand bohren zu müssen. Richte den Sound dorthin aus, wo du möchtest. Der Speaker lässt sich leicht bewegen.

IKEA Infos

Das Bodenstativ ist bereits im Online Shop von IKEA gelistet, kann aber aktuell noch nicht bestellt oder in den Filialen gekauft werden.

Bisherige Artikel zu Symfonisk Lautsprechern

SONOS/Symfonisk über Homematic steuern

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die SONOS und auch die Symfonisk Lautsprecher über die HomeMatic Zentrale CCU3 zu steuern. Dazu habe ich eine Artikelserie verfasst, wo diese meiner Meinung nach beste Variante zur Steuerung der SONOS Lautsprecher über HomeMatic im Detail beschrieben habe. Da diese Serie bereits einige Zeit alt ist, habe ich diese Lösung vor ein paar Wochen auch in einer separaten VM auf meinem Proxmox System installiert. Wichtig dabei ist folgendes: Auch mit den aktuellen Versionen von Linux, Java und anderer Komponenten funktioniert diese API Lösung noch einwandfrei. Auch der Umstieg von SONOS S1 zu SONOS S2 stellt keine Probleme dar.

close

Melde Dich zu unserem Newsletter an!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.