Wir haben Euch bei technikkram in den letzten Jahren sehr viele Informationen zum Thema Smart Home bereitgestellt. Die letzte große Artikelreihe von mir war die Planung eines Neubaus mit Homematic IP wired Komponenten. Durch unsere Erfahrung, die wir mit smartfabrik und smartkram in den letzten Monaten bei etlichen Projekten gemacht haben, will ich Euch heute ein paar Ideen und Komponenten vorstellen, wie Ihr selber ein Smart Home mit KNX aufbauen könnt. Auch will ich Euch zeigen, dass ein Smart Home mit KNX günstiger sein kann als eine Homematic IP wired oder Loxone Installation. Auch dieser Erkenntnis heraus will ich Euch zudem einen kompletten Planungsleitfaden erstellen, der Euch hilft Euer Haus von Anfang an smart zu planen.

Weiterlesen

Der Frühling kommt langsam wieder und die Gartenpflege kann mit der steigenden Temperatur bald wieder beginnen. Warum man die Automatisierung, die man im Eigenheim bereits hat oder noch plant, um die Gartensteuerung erweitern sollte, kann viel Zeit sparen. Bei den meisten Smart Home Planungen machen sich die Bauherren viele Gedanken wo Steckdosen eingebaut werden sollen, welche Taster schick und funktional sind, sowie wo und welche Präsenzmelder für die Beleuchtung genutzt werden können. Der Garten wird meisten erst nach der Fertigstellung in Angriff genommen und dann fehlen dort die Vorbereitungen für eine smarte Steuerung. In diesem Artikel möchte ich euch ein paar Möglichkeiten näher bringen, die euch das Smart Home System auch in den Garten bringen.

Weiterlesen

Bei zu hoher Luftfeuchtigkeit bildet sich in den Raumecken schnell Schimmel und breitet sich aus, wenn man nicht schnell den Schimmel beseitigt. Die Folge sind Atembeschwerden und schlimmstenfalls Atemwegserkrankungen. Aber auch zu trockene Luft ist für die Gesundheit schädlich und kann die Ursache für brennende und trockene Augen sein. Auch Schleimhäute werden in Mitleidenschaft gezogen, sodass Erreger eine leichte Angriffsfläche finden. Es kann also auch notwendig sein, dass Sie die Luftfeuchtigkeit erhöhen müssen.

Weiterlesen

Was macht Smart Home aus und wieso sollte man sich auch Zeit für die Sprachsteuerung nehmen? Die Sprachsteuerung erlaubt es einem so gut wie alles zu automatisieren und Systeme wie Alexa, Google Home und das Homekit runden das ganze noch einmal mehr ab. Der Riesen Vorteil ist das die Sprachdienste sich nicht nur rein auf die Steuerung per Sprache festgelegt haben, sondern inzwischen auch eine schicke Visualisierung und smarte Funktionen wie Geofencing mitbringen. Bei Kunden fällt mir jedoch eins immer sehr stark auf und ich möchte euch ein paar Tipps zu diesem Thema mitgeben.

Weiterlesen

Wofür benötigt man eine Wetterstation und wieso sollte diese von Beginn an eingeplant werden. Die Frage ist in den meisten Fällen wirklich leicht zu beantworten und hängt stark von dem jeweiligen Zuhause ab. Es gibt eine menge Hersteller die Wetterstationen in den verschiedensten Versionen anbieten, die sich durch Sensoren und den Aufbau stark unterscheiden. Die meiner Meinung nach wichtigsten Funktionen sind Windgeschwindigkeit, Niederschlag, Dämmerung und die Temperatur. Gerade für die Windmessung gibt es Wetterstationen die diesen mit einem meist unten angebrachten Propeller messen und somit die jeweilige Windgeschwindigkeit ermitteln.

Weiterlesen

Logiken und Zeitsteuerungen können in einer KNX Anlage in verschiedenen Varianten erzeugt werden. Für Integratoren oder Anwender mit einer Lizenz können KNX Aktoren und Sensoren passend parametriert werden und Beispielweise Zeitfunktionen im Aktor eingestellt werden. Die empfehlenswerte Alternative ist die KNX Sensoren und Aktoren mit Gruppenadressen zu verknüpfen und diese mit einem Server wie dem X1 auszuwerten und zu schalten. Gerade für Kunden ist es ohne Lizenz möglich Logiken mit dem Gira Projektassistenten zu erzeugen, anzupassen oder gegebenenfalls abzuschalten. Der Gira X1 greift direkt auf den Bus zu und ist dadurch ähnlich schnell wie jeder andere Busteilnehmer. Merkliche Verzögerungen können somit vermieden werden. Selbst bei komplexen Funktionen konnte ich bisher keinen Zeitversatz wahrnehmen. Zusätzlich bietet der Logik-Editor eine gute Übersicht der Funktionen, die sich in der Anlage befinden. Um euch den Logik-Editor etwas näherzubringen habe ich eine Logik für die Haustürbeleuchtung erzeugt, die mit einer internen Variable in die Visualisierung, wie eine bekannte Gruppenadresse, verwendet werden kann.

Weiterlesen

Gerade für das gute Gefühl im Eigenheim, sowie zur Steuerung von smarten Funktionen sollten Fensterkontakte im eigenen Zuhause nicht fehlen. Auch wenn sich bestimmt viele denken, was soll ein Fensterkontakt für Funktionen erfüllen, außer mir mitzuteilen, welche Fenster geöffnet sind. Auf diese Punkte werde ich im Verlauf des Artikels genauer eingehen. Es gibt verschiedenen Ansätze, die sich in der Ausführung und der Montageart stark unterscheiden. Die Frage, die sich man sich zuerst stellen sollte, ist welches Budget für die Hausüberwachung verwendet werden soll. Erfahrungsgemäß ist es sinnvoller zuerst beim Fensterbauer den Preis für den Einbau von üblichen Magnetkontakten anzufragen.

Weiterlesen

Gerade wenn sich die Projektierung dem Ende neigt, fällt gerade den iPhone und Mac Nutzern auf, dass das Apple HomeKit immer mehr Funktionen bekommt und viele smarte Funktionen auch über Geofencing ausgelöst werden können. Seit kurzem haben auch Android Nutzer die Möglichkeit auf Funktionen wie Geofencing zuzugreifen. Gerade für diejenigen die sich gegen einen Server wie die S1, X1 Kombination entschieden haben, ist die Sprachsteuerung von KNX nur über Open Source Lösungen wie Node-RED oder ioBroker möglich. Eine zusätzliche Alternative, die sowohl auf einem Raspberry Pi, wie auch über einen Server oder eine kombinierten KNX Schnittstelle ausgeführt werden kann, gibt es von 1Home. Der sogenannte KI-Algorithmus nimmt einem die manuelle Arbeit bei der Konfiguration der Geräte ab. Das verschafft einem mehr Zeit, sich auf die wichtigen Dinge zu konzentrieren. Neben dem Apple HomeKit, Amazon Alexa und Google Home wird gleichzeitig eine sichere Verbindung für die Smart Home Fernprogrammierung zur Verfügung gestellt. Die Einrichtung ist wirklich einfach und es werden keine großen Kenntnisse benötigt. In diesem Artikel werde ich mich auf die Einrichtung des Servers auf einem Raspberry Pi konzentrieren und euch Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellen.

Weiterlesen