In diesem Artikel werde ich euch zeigen, wie ihr eine Schwäche von Homematic durch die Stärke von KNX ausgleichen könnt. Gerade was dimmen angeht, hat Homematic meiner Meinung nach größere Schwächen und bietet LED Niedervolt Dimmer nur in Bausätzen an. Gerade für Homematic IP Wired Nutzer ist die Verwendung von Funk Bausätzen keine befriedigende Lösung. Aus diesem Grund habe ich für euch eine Möglichkeit gefunden, beide Welten miteinander zu verbinden. Dieser Artikel wird euch Schritt für Schritt zu einer fertigen Schnittstelle zwischen Homematic und KNX führen.

Weiterlesen

Eine sehr entscheidende Komponente für ein vollwertiges Smart Home ist ein Server, der alle verbauten System vollumfänglich vernetzen kann. Hierfür verwenden wir bei der smartfabrik zurzeit am häufigsten den Gira X1 Server. Ich möchte euch in diesem Artikel erzählen, warum wir den Server so häufig verwenden und was mit ihm alles möglich ist. Dabei werde ich das Ganze jedoch eher aus der Sicht des Anwenders betrachten und weniger auf die Programmierung und Einrichtung eingehen. Allerdings werde ich für diejenigen, die sich mehr mit der Einrichtung auseinandersetzen wollen, Artikel zu einigen Themen verlinken.

Weiterlesen

Bei der äußeren Gestaltung des Hauses oder der Wohnung kommt es neben der Optik auch auf den Funktionsumfang an. Neben den offensichtlichen Funktionen, wie der Schaltung von Licht, bieten KNX Bewegungsmelder noch viele weiteren Funktionen an. Auch wenn es vielen nicht bewusst ist eignen sich Bewegungsmelder gut dafür auch bei wolkigem Wetter für eine angenehme Beleuchtung im Innenraum zu sorgen. Der Lichtsensor beispielsweise beim Steinel SensIQ kann die eine Lichtmessung von 2 – 1000 lux sehr genau ermitteln um so bei beginnender Dunkelheit schnell schalten zu können. Zusätzlich zu den weiteren Funktionen erhöhen Bewegungsmelder auch die Sicherheit in zwei Aspekten. Zum einen kann das durch die Bewegung geschaltete Licht Einbrecher verschrecken oder Stolperstellen im Garten oder im Eingangsbereich sichtbar machen. Zum anderen bietet die Anbindung an KNX auch die Möglichkeit zufällige Aktionen im Haus auszulösen. Diese Funktion macht es dem Einbrecher noch schwerer zu beurteilen, ob jemand anwesend ist oder ob diese Funktion nur zur Abschreckung erstellt wurde. Welche Funktionen und Szenarien meiner Ansicht nach Sinn ergeben werde noch einmal im Detail erläutern.

Weiterlesen

Wie versprochen stelle ich Euch hier alle KNX Komponenten vom Hersteller Mean Well vor. Heute zeige ich Euch das Herzstück jeder KNX Installation – die KNX Spannungsversorgung. In diesem Artikel zeige ich Euch die KNX-20E-640 und die Mean Well KNX-40E-1280D. Die kleinere von beiden kann den KNX-Bus mit 640mA Versorgen und die größere mit bis zu 1280mA (inkl. Hilfsspannung). Die kleine Spannungsversorgung hat keine weiteren Funktionen. Diese versorgt den Bus mit Spannung und bietet zusätzlich eine weitere Klemme für die Hilfsspannung (30VDC) an. Die größere Spannungsversorgung hat zudem noch erweiterte Diagnosefunktionen (erkennbar an dem „D“ in der Gerätebezeichnung).

Weiterlesen

Wir haben Euch bei technikkram in den letzten Jahren sehr viele Informationen zum Thema Smart Home bereitgestellt. Die letzte große Artikelreihe von mir war die Planung eines Neubaus mit Homematic IP wired Komponenten. Durch unsere Erfahrung, die wir mit smartfabrik und smartkram in den letzten Monaten bei etlichen Projekten gemacht haben, will ich Euch heute ein paar Ideen und Komponenten vorstellen, wie Ihr selber ein Smart Home mit KNX aufbauen könnt. Auch will ich Euch zeigen, dass ein Smart Home mit KNX günstiger sein kann als eine Homematic IP wired oder Loxone Installation. Auch dieser Erkenntnis heraus will ich Euch zudem einen kompletten Planungsleitfaden erstellen, der Euch hilft Euer Haus von Anfang an smart zu planen.

Weiterlesen

Der Frühling kommt langsam wieder und die Gartenpflege kann mit der steigenden Temperatur bald wieder beginnen. Warum man die Automatisierung, die man im Eigenheim bereits hat oder noch plant, um die Gartensteuerung erweitern sollte, kann viel Zeit sparen. Bei den meisten Smart Home Planungen machen sich die Bauherren viele Gedanken wo Steckdosen eingebaut werden sollen, welche Taster schick und funktional sind, sowie wo und welche Präsenzmelder für die Beleuchtung genutzt werden können. Der Garten wird meisten erst nach der Fertigstellung in Angriff genommen und dann fehlen dort die Vorbereitungen für eine smarte Steuerung. In diesem Artikel möchte ich euch ein paar Möglichkeiten näher bringen, die euch das Smart Home System auch in den Garten bringen.

Weiterlesen

Bei zu hoher Luftfeuchtigkeit bildet sich in den Raumecken schnell Schimmel und breitet sich aus, wenn man nicht schnell den Schimmel beseitigt. Die Folge sind Atembeschwerden und schlimmstenfalls Atemwegserkrankungen. Aber auch zu trockene Luft ist für die Gesundheit schädlich und kann die Ursache für brennende und trockene Augen sein. Auch Schleimhäute werden in Mitleidenschaft gezogen, sodass Erreger eine leichte Angriffsfläche finden. Es kann also auch notwendig sein, dass Sie die Luftfeuchtigkeit erhöhen müssen.

Weiterlesen

Was macht Smart Home aus und wieso sollte man sich auch Zeit für die Sprachsteuerung nehmen? Die Sprachsteuerung erlaubt es einem so gut wie alles zu automatisieren und Systeme wie Alexa, Google Home und das Homekit runden das ganze noch einmal mehr ab. Der Riesen Vorteil ist das die Sprachdienste sich nicht nur rein auf die Steuerung per Sprache festgelegt haben, sondern inzwischen auch eine schicke Visualisierung und smarte Funktionen wie Geofencing mitbringen. Bei Kunden fällt mir jedoch eins immer sehr stark auf und ich möchte euch ein paar Tipps zu diesem Thema mitgeben.

Weiterlesen