Seit gestern hat Jens Maus den ersten Firmware Update für das Jahr 2020 zu Verfügung gestellt. Seit Gestern steht eine neue Firmware Version von RaspberryMatic zum Download zur Verfügung. Wie ihr an dem Versionsnamen 3.49.17.20200131 feststellen könnt, basiert diese Firmware auf der CCU3 Firmware Version 3.49.17 welche eQ3 am 10.12.2019 für die CCU3 und OCCU freigegeben hat. In dem Artikel „CCU3 – neue Firmware Version 3.49.17 verfügbar – umfangreiche Neuerungen“ könnt ihr die Neuerungen im Detail nachlesen. Die neue Raspberrymatic Version bringt zusätzlich noch ein paar Verbesserungen und Bugfixes, welche für viele Anwender von RaspberryMatic von Vorteil sein könnten. Bei mir läuft die neue Firmwre auf meinen neuen x86 basierten System auf einem Intel NUC bisher ohne Probleme.

Allgemeines

Ich fahre mein produktives HomeMatic System aktuell auf einem Intel NUC und das Update auf die Version 3.49.17.20200131 habe ich auch diesmal wieder mit der Update Funktion der WebUI durchgeführt. Dieser Update hat schnell und absolut problemlos funktioniert und folgendes läuft auch mit der neuen Version:

  • Alle HomeMatic wired Geräte funktionieren;
  • Die zwei LAN-Gateways (1x Raspberry Pi3 und 1x CCU2) funktionieren;
  • Alle HmIP Aktoren sind bisher nicht auffällig geworden;
  • Alle CuXD Geräte funktionieren einwandfrei;

Liste aller Änderungen dieser RaspberryMatic Version (Infos von Jens Maus):

CCU/HomeMatic-System Änderungen:

  • geringfügige Änderungen um Probleme im Bezug auf das Klonen einer Installation im Zuge der Nutzung der intelNUC Plattform zu beseitigen.
  • Änderung des /bin/updateDCVars.tcl Skriptes um im Falle das kein Funkmodul installiert ist die DutyCycle Systemvariable auf -1 zu setzen.
  • Anpassung des /bin/updateDCVars.tcl Skriptes um auch die DutyCycle Werte von HmIP-RFUSB Geräten zu erhalten.

WebUI Änderungen:

  • Integration eines neuen WebUI Patches der die fälschlicherweise abgeschaltete Kanalsortierung in der 3.49.17 CCU3/OCCU Firmware wieder aktiviert, sodass Gerätekanäleansichten wieder korrekt sortiert werden können (0066).
  • Hinzufügen eines neuen WebUI Patches der ein Problem beseitigt das bei einer leeren Link peer Liste (SENDER_LINKCOUNTER/RECEIVER_LINKCOUNTER) dafür sorgte der Fehler in der WebUI angezeigt wurden.
  • Zusätzliche Konfigurationsparameter in der globalen lighttpd konfiguration hinzugefügt die mit neueren lighttpd server versionen Probleme bei komplexen URL encoding routinen beseitigen sollten die zu “400 Bad Request” Fehlermeldungen führten (jens-maus/hm_pdetect#77)

Linux Betriebsystem Änderungen:

  • Hinzufügen einiger zusätzlicher Virtualisierungskernelparameter die für eine geringfügige Optimierung in virtuellen Umgebungen sorgen sollte.
  • Ändern des /etc/usb_modeswitch.d Verzeichnisses in einen symbolischen Link unter /usr/local/etc sodass Nutzer hier eigene Konfigurationsparameter hinterlegen können (#763).
  • Anpaasung des Standard PS1 Shell Promptes sowie Änderung der PAGER env Variable auf “less”.
  • Aktualisierung der i686 version der mitgelieferten Java JRE auf 8.44.0.11-ca-jdk8.0.242.
  • Linux/Buildroot Umgebung auf die aktuellste 2019.11.1 Version geupdatet.
  • Aktualisierung der Linux Kernel Versionen aller unterstützen Plattformen auf die aktuellste 4.19.x LTS version sowie Aktualisierung der RaspberryPi firmware auf die aktuellste Version.

Download Links

Die neue Version kann wie gehabt über den folgenden Link als *.zip Datei für die verschiedenen Modelle heruntergeladen und installiert werden Wichtig ist die für die jeweilige Hardware benötigte Version herunter zu laden und zu installieren. Wie bereits bei den Vorgängerversionen ist eine Unterscheidung anhand der Dateiendung möglich („-rpi3.zip“, „-rpi4“, „-rpi0.zip“ und „-tinkerboard.zip“, sowie „-CCU3.tgz“). Zusätzlich dazu gibt es nun noch eine Version für den Intel nuc unter dem Namen „-intelnuc.zip“., sowie eine Version für Open Virtual Appliance (OVA) – (ESXi, VirtualBox, Proxmox, Synology, QNAP, QEmu, HyperV) unter dem Namen: „-ova.zip“.

Hier findet ihr die jeweilige Firmware Version:

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.