Nachdem eQ-3 in den letzten Tagen eine neue Version der OCCU veröffentlicht hat, konnte Alexander Reinert auch für debmatic eine neue Firmware Version mit dem Namen 3.51.6 zu Verfügung stellen. Auch hier erfahren die Anwender über die WebUI Startseite das eine neue Firmware Version zum Installieren bereit steht. Den eigentlichen Update könnt ihr aber nicht über die WebUI durchführen. Wie ein Update der Firmware von debmatic durchzuführen ist, habe ich in dem Artikel „debmatic – So einfach funktioniert der Firmware Update“ beschrieben. Ich habe den Update bereits durchgeführt und es hat alles reibungslos funktioniert. Wünsche allen debmatic Testern weiterhin viel Spass damit und natürlich einen problemlosen Betrieb.

Changelog 3.51.6

Wie bereits beim Firmware Update für die CCU3 gibt es eine Integration von neuen Geräten, welche nun unterstützt werden. Zusätzlich dazu gibt auch einige Fehlerbehebungen und Verbesserungen bzw, Erweiterungen.

Allgemeines

Geräteintegration

  • [HMCCU-477] Integration eTRV-HmIP-B-UK (Homematic IP Heizkörperthermostat – basic UK)
  • [HMCCU-468] Integration HmIP-STV (Homematic IP Neigungs- und Erschütterungssensor, ELV-Bausatz)
  • [HMCCU-288] Integration HmIP-FSI16 (Homematic IP Schaltaktor mit Tastereingang (16 A) – Unterputz, ELV-Bausatz)
  • [HMCCU-257] Integration HmIP-WRCR (Homematic IP Drehtaster, ELV-Bausatz)
  • [HMCCU-254] Integration HmIP-DSD-PCB (Homematic IP Klingelsignalsensor, ELV-Bausatz)
  • [HMCCU-218] Integration HmIP-DRDI3 (Homematic IP Dimmaktor für Hutschienenmontage – 3-fach, ELV-Bausatz)

Erweiterungen / Änderungen

  • [HMCCU-461] Beim Setzen des SSH Passworts wird dieses nicht mehr als Programmargument übergeben.
  • [HMCCU-454] Warteanimation beim Laden der Lizenzinformation von CCU-Firmware hinzugefügt.
  • [HMCCU-168] Unkritische Log Meldung („multimac: Bad cast: std::bad_cast“) des multimacd Prozesses wurden in ihrer Kritikalität entsprechend heruntergestuft.

Fehlerbehebungen

  • [HMCCU-458] Bei direkten Verknüpfungen mit Dimmern wurde ein Mindestlevel unter 10% nicht berücksichtigt (der Dimmer fuhr auf 0%).

Durchführung den Updates

Über die beiden Unix commands „sudo apt update“ und „sudo apt upgrade“ durchgeührt. Dazu müsst ihr euch über PUTTY auf dem System anmelden. Alles weitere erfahrt ihr im Detail in diesem Artikel:

1 Kommentar
  1. Avatar
    Wolfgang Gschwendtner sagte:

    ich habe versucht, debmatic auff einem x86-System zu installieren (mit apt install debmatic) und erhalte folgenden Fehler:
    dpkg: error processing package debmatic (–configure):
    installed debmatic package post-installation script subprocess returned error exit status 1
    Errors were encountered while processing:
    debmatic
    E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)

    Was ist zu tun ?

    mit freundlichen Grüßen
    w.g.

    Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.