In diesem Bericht gibt es einen nützlichen Tipp zu Homematic IP Geräten. Der ein oder andere von euch wird bereits festgestellt haben, dass in Zentralenprogrammen bei Homematic IP Geräten häufig ein Kanal „:0“ in der Liste der auswählbaren Kanäle auftaucht. Was es damit auf sich hat, lest ihr im folgenden Teil.

Wenn ihr ein Homematic IP Gerät, wie beispielsweise einen Bewegungsmelder an die CCU2/3 oder auch RaspberryMatic anlernt, so erhaltet ihr im Posteingang die dem Gerät zugehörigen Kanäle. Hierbei kann es sich um Sender aber auch Empfänger handeln.

In dem hier dargestellten Screenshot handelt es sich um einen einfachen Bewegungsmelder (BWM), der zwei Kanäle bereitstellt. Hierbei handelt es sich bspw. um einen Kanal 1, welcher als Sender definiert ist und damit die Bewegungserkennung übernimmt, sowie einen Kanal 2, welcher als Empfänger definiert ist und für die Unterdrückung der Bewegungserkennung verantwortlich ist.

Vereinfacht ausgedrückt:

Kanal 1 kann als Sender jeden Empfänger ansprechen: Bspw. ein BWM schaltet einen Aktor ein

Kanal 2 kann als Empfänger von einem Sender angesprochen werden: Bspw. ein Wandtaster schaltet den BWM für eine gewisse Zeit inaktiv

Einsatz eines Zentralenprogramms

Sobald ihr den Bewegungsmelder jedoch als Bedingung in einem Zentralenprogramm verwendet, wird neben Kanal 1 und Kanal 2 noch ein weiterer Kanal sichtbar. Die Zentrale stellt diesen Kanal als :0 dar! Dabei, so ist unsere Vermutung, geht es um die Geräteebene selbst. Dieses gilt zudem ausschließlich für Homematic IP Geräte!

Im Kanal 0 findet ihr typischerweise Parameter, die übergeordnete Funktionen beinhalten. Dieses kann beispielsweise das Anstehen von übertragbaren Daten sein oder auch ein niedriger Batteriestand des Gerätes. Auch Sabotagekontakte werden in diesem Kanal zur Verfügung gestellt.

Natürlich wird keiner auf die Idee kommen, sein Licht einschalten zu lassen, wenn der Kanal 0 einen niedrigen Batteriestand meldet, eine kurze Push-Nachricht als Aktivität hingegen könnte hingegen bereits wieder sinnvoll sein.

Bei einem Bewegungsmelder findet ihr bspw. folgende auswählbare Bedingungen:

Ein Homematic IP Wired Gerät hat auch einige interessante Funktionen im Kanal 0. So lässt sich hier bspw. die Temperatur des Gerätes als Bedingung auswählen und damit auch eine Alarmierung bei Überschreitung eines bestimmten Temperaturwertes programmieren.

Ich wünsche euch nun viel Spaß beim Durchschauen eurer :0 – Kanäle !

1 Kommentar
  1. Avatar
    Roland sagte:

    Danke für die Erklärung. Sowas habe ich schon lange gesucht.
    Bisher verwende ich nun eine eingeschränkte Funktionalität der Komponenten da mir noch keine Dokumentation bekannt ist in der das für Dummies erklärt wird.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.