Seit der Firmware Version 3.51.x ist in RaspberryMatic das Zeitmodul bezüglich der Astro Funktion deutlich erweitert. Dadurch ergeben sich im Zeitmodul von RaspberryMatic interessante Zusatzoptionen bei der Astro-Funktion. Ihr könnt nun die Parameter Offsets und Limits benutzen. Konkret heißt das, es ist möglich für ein Programm eine gewünschte Zeit vor oder nach Sonnenauf-/-untergang zu setzen bzw. auslösen zu lassen. Zusätzlich dazu könnt ihr ein Limit definieren, was vorgibt, wie lange die Astro-Bedingung gültig ist. Standard ist hier bis zum nächsten Sonnenauf-/-untergang. In diesem Artikel zeige ich euch, wie ihr das definieren könnt und wo die Unterschiede zur CCU3 Firmware sind.

Neue ASTRO Funktion in Raspberrymatic

Im folgenden Programmbeispiel löst das Programm 15 Minuten vor Sonnenaufgang bereits aus, 60 Minuten nach Sonnenaufgang wird die Bedingung wieder auf „unwahr“ gesetzt.

Lasst ihr den Wert nach „oder für“ leer, ist die Bedingung wie beim bisherigen Standard gültig. Nämlich bis zum nächsten Sonnenauf-/-untergang Wechsel.

ASTRO Funktion – CCU3 Firmware

Wie ihr im folgenden Screenshot sehen könnt, haben sich die Möglichkeiten gegenüber der bisherigen ASTRO Funktion deutlich erhöht. Dies ermöglicht dem Anwender neue Automationsmöglichkeiten.

Fazit

Die hier dargestellte neue ASTRO Funktion in RaspberryMatic ist eine der vielen Erweiterungen gegenüber der CCU3 Standard Firmware, welche ebenfalls in piVCCUx und debmatic Installationen verwendet wird. Ich finde diese neuen Möglichkeiten sehr gut und flexibel. Vielen Dank an die RaspberryMatic Entwickler.

close

Melde Dich zu unserem Newsletter an!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Kommentare
  1. Avatar
    Robert sagte:

    Nicht schlecht, wenn mir auch immer noch ein Rhytmuskalenderoption für die Schichtarbeit fehlt…
    Kann nicht glauben das ich der Einzigste bin der „Bedarf“ hätte :-/

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.