Viele Anwender von HomeMatic verwenden in ihrem System das ein oder andere AddOn um zusätzliche Funktionen zu integrieren. Dies ist auch bei mir die letzten Jahre so gewesen. Im Rahmen des Projektes – RaspberryMatic und ioBroker unter PROXMOX auf einem Intel NUC bin ich dann auf eine komplett neue Plattform (x86) umgestiegen und dabei sind auch die AddOns nicht alle kompatibel. In diesem Artikel möchte ich euch genau zu diesem Punkt genauere Informationen geben. Welche AddOns sind bereits kompatibel bzw. angepasst worden und bei welchen AddOns dies noch nicht gegeben ist, bzw. noch Anpassungen erforderlich sind.

Allgemeines

Wie auch bei dem Plattformwechsel von der CCU2 auf eine CCU3 oder einen Raspberry Pi wurde es erforderlich, die verwendeten AddOns in einer kompatiblen Version zu installieren. Genauso ist das auch wenn wir auf eine x86 Plattform umsteigen. Auch dann ist zu klären, ob die eingesetzten AddOns kompatibel sind, oder ob ein Versions bzw. Plattformwechsel durchgeführt werden muss. Anhand meiner Installation möchte ich euch beschreiben, was genau an Informationen vorhanden ist und welche Anpassungen ihr durchführen müsst. In meinem System auf einem Raspberry Pi4 sind die folgenden AddOns installiert:

Kompatible AddOns

In der nachfolgenden Auflistung findet ihr alle aktuell bereits kompatiblen AddOns für die X86 Plattform.  

Inkompatible AddOns

In der nachfolgenden Auflistung findet ihr alle aktuell inkompatiblen AddOns für die X86 Plattform.  

Ausnahmen und Besonderheiten

  • AddOn CUxD

Dieses sehr umfangreiche AddOn bedarf beim Umstieg auf eine X86 Plattform eine Sonderbehandlung. Es existiert eine extra Version von CUxD für die X86er Plattform. Wenn ihr aber auf eurer bisherigen Plattform bereits eine CUxD Version installiert habt, müsst ihr die nachfolgend beschriebenen Schritte durchführen, um nicht alle definierten CUxD Geräte nicht zu verlieren bzw. weiter nutzen zu können.

Auf meinem RaspberryMatic System auf einer Raspberry Pi4 hatte ich bereits die aktuellste Version von CUxD installiert. Diese existiert aber noch nicht für die x86er Umgebung.

Um den Umstieg ohne Problem hinzubekommen, müsst ihr folgende Schritte durchführen:

  1. Zu allererst über die WebUI einen Backup eurer HomeMatic Umgebung durchführen. Ohne an dem CUxD AddON was zu verändern.
  2. Diesen Backup spielt ihr im RaspberryMatic auf der neuen X86 Plattformüber die WebUI Funktion ein.
  3. Wenn ihr danach CUxD öffnet, könnt ihr kontrollieren, ob alle CUxD Geräte übernommen wurden. Das sollte der Fall sein.
  4. Damit diese jedoch funktionieren, müsst ihr die aktuellste Version von CUxD für X86 installieren. Die existierende Version nicht deinstallieren, sondern die Neue drüber installieren.
  5. Nach der Installation der X86er CUxD Version einmal über die WebUI das RaspberryMatic neu starten.
  6. Danach läuft alles was mit CUxD AddOn zu tun hat, problemlos wie vor dem Umstieg.

Hier findet ihr die aktuellste CUxD Version für die x86 Plattform

CUxD Version 2.3.3 für x86

Bei dieser Vorgehensweise ist es egal, ob ihr eine Version vor der Version 2.3.3, oder eine aktuellere Version installiert hattet.

  • RedMatic

Dieses AddOn ist leider auch nicht kompatibel zu der X86 Version von RaspberryMatic. Wenn ihr viel über RedMatic realisiert habt, müsst ihr aktuell auf den Umstieg auf eine x86 verzichten, warten ob es eine kompatible Version geben wird, oder aber RedMatic oder NodeRed nativ auf eurem System zusätzlich zu RaspberryMatic installieren.

Weil das AddOn RedMatic sehr viel Platz in einer RaspberryMatic belegt, würde ich empfehlen das AddOn vor der Backup Erstellung auf der alten Plattform zu deinstallieren, um den Speicherplatz wieder freizugeben.

Beim Zurückladen des Backups auf der x86 Plattform spart ihr somit diesen Platz auf der Festplatte ein. Auf dem nächsten Screenshot seht ihr, dass es sich dabei nicht nur um ein paar KBs handelt.

Ich versuche in meiner Installation in einer separaten VM das RedMatic zu installieren und mit RaspberryMatic zu verbinden.

Fazit

Bis auf die oben beschriebenen Abweichungen bzw. Aktionen funktioniert der Umstieg von RaspberryMatic mit den AddOns problemlos.

Ein für mich auch sehr wichtiger AddOn ist XML-API. Diese ist Voraussetzung für die Nutzung von CloudMatic und damit für den Zugang auf die HomeMatic Zentrale von Unterwegs über VPN. Auch dieses AddOn hat nach dem Umstieg auf die x86 Plattform auf Anhieb ohne Probleme funktioniert.

4 Kommentare
  1. Avatar
    Henning sagte:

    Hallo Werner,
    ich habe das Projekt soweit nachgebaut, jedoch hatte ich am Anfang doch Probleme:
    Das Addon hm_pdetect lief gar nicht nach dem Einspielen meines Backups. Ich hatte versucht zu deinstallieren und neu… brachte nichts, die Anwesenheitserkennung funktionierte nicht. Vor einer Stunde kam jedoch ein Update für Raspberrymatic raus, nach dem einspielen lief alles sofort! Du solltest in deiner Anleitung gleich die neuste Version zum Download der OVA-Datei verlinken :)

    Viele Grüße und vielen Dank für diese tolle Anleitung!

    Antworten
  2. Avatar
    made sagte:

    Hallo, danke für diese sehr gute und ausführliche Artikelserie. Ich hatte schon sehr gespannt auf diese Fortsetzung gewartet. Das mit dem Einfachen drüber installieren des CUx-Daemon war dann auch der entscheidende Hinweis, damit meine VM jetzt problemlos läuft. Was aber nicht funktionierte, war die hier im Artikel verlinkte CUxD Version 2.3.3 für x86 Datei. Bei dem Versuch diese Datei „cuxd_2.3.3_x86-32.tgz“ zu installieren, wird dieses mit einer Fehlermeldung von Raspberrymatic in der VM abgebrochen. Bei mir funktionierte die Datei „cuxd_2.3.3_ccu_x86_32.tar.gz“ die ich hier „https://homematic-forum.de/forum/viewtopic.php?f=65&t=54055&start=340“ am Ende der Seite in dem Beitrag von „Baxxy“ fand. Der dort im Betrag hinterlegte Link verweist auf „https://github.com/jens-maus/cuxd/releases/download/2.3.3/cuxd_2.3.3_ccu_x86_32.tar.gz“. Ich warte jedenfalls auf den nächsten Artikel dieser Serie. Gruß made

    Antworten
    • Werner
      Werner sagte:

      Hallo Made,

      vielen Dank für den Hinweis. Ich habe die gleiche Datei verwendet, aber den falschen Link eingetragen. Habe das jetzt korrigiert.

      Gruss
      Werner

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.